• 5. Zetor Traktor Treffen 2021
  • Zetor-Forum Fotowettbewerbe 2021/22

Frage Kein Hinterachsantrieb beim TZ4K?

Tom Weber

Mitglied
Dabei seit
7.09.2018
Beiträge
32
Ort
Templin, Deutschland
Vorname
Tom
Traktor/en
TZ4K 14 C
Hallo ich habe mir ja in der letzten Woche den tz4k14c zugelegt.
Heute hatte ich ihn dann gleich für die ApfelErnte mit Anhänger im Gebrauch.
Leider musste ich dann feststellen dass mein Hinterachsantrieb nicht funktioniert als ich mich festgefahren hatte.
Soweit ich weiß muss doch nur der Hebel Links betätigt werden oder ? Kardanwelle hat sich dann auch gedreht und die ZapfWelle auch . Zu meiner Verwunderung haben sich aber nur die Vorderräder gedreht aber leider nicht die Hinterräder.
Muss ich da noch irgendwo anders etwas zuschalten oder darf ich jetzt die hinterachse öffnen ?
 

wachsmaskenmax

Mitglied
Dabei seit
5.04.2018
Beiträge
23
Ort
Wasbüttel
Vorname
Kai
Traktor/en
TZ4k14C
UTB 445-V
Hallo, von hinten betrachtet ist links neben der Zapfwelle ein Hebel, den man in die Hinterachse reinschieben bzw. rausziehen kann. Wenn der rausgezogen ist entkoppelt man den Hinterachsantrieb vom Zapfwellenantrieb. Der Hebel links vorn hat drei Stellungen, vorn Motorgebunden, mitte Aus, nach hinten gezogen ist Getriebegebunden. Also, vorn links den Hebel nach hinten einschalten und den Hebel an der Hinterachse einschieben, dann hast du Allrad.

NIEMALS den Hebel hinten eingerückt lassen und vorn den Hebel nach vorn betätigen, dann schrottest du unter Umständen dein Getriebe!

Gruß Kai, der nicht so gut erklären kann ...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.992
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Doch kann er, der Kai. :D ;) Der Tipp (ich hab ihn mal noch hervorgehoben) ist echt wichtig, ich kenne einen der das geschafft hat, weil ers nicht wusste. Nein, ich wars nicht - wirklich. :D
 

Paul

Mitglied
Dabei seit
3.05.2018
Beiträge
86
Ort
Dresden
Vorname
Paul
Traktor/en
TZ4K
Jetzt muss ich hier auch mal meinen Senf dazugeben.
Ich gehe mal davon aus das der Hinweis zur Bedienung richtig ist, für TZ4K14.
Jetzt an alle T4K10 Fahrer unter euch, bei euch ist es genau anders herum Nach Vorn = Getriebe gebunden (sprich wegeabhängig), Mitte = aus, Nach hinten = Motorgebunden.

Wer Sich unsicher ist, hier ein Tipp: Beide Nebengetriebehebel ziehen (Hinterachse wie oben beschrieben, Vorderachse erklärt sich von selbst) und dann den Allrad/Zapfwellen Hebel austesten.

Der Traktor dürfte sich nicht mehr vom Fleck bewegen.
bewegt sich die Zapfwelle ist das die Stellung für Motordrehzahlabhängige Zapfwelle. In dieser Stellung darf niemals die Hinterachse eingeschalten sein.
 
Top