• 5. Zetor Traktor Treffen 2021
  • Zetor-Forum Fotowettbewerbe 2021/22

Frage Kippmulde zu Proxima 6441

PauliT

Mitglied
Dabei seit
21.04.2020
Beiträge
46
Ort
Ratschings, Südtirol, Italien
Vorname
Pauli Trenkwalder
Traktor/en
Zetor Proxima 6441
Hallo Freunde,

möchte mir diese Kippmulde kaufen! Zum Proxima 6441!! Leergewicht 560 kg und 3000kg Nutzlast für Holztransport und Schneeräumen im Winter! Glaubt ihr Sie ist zu groß bzw. zu schwer? Wer hat Erfahrung damit?

Danke für die Tipps

Pauli

F380497E-2383-426C-ACA3-B84DB42E7AD0.png
 

Napi

Mitglied
Dabei seit
1.01.2016
Beiträge
1.764
Ort
16269 Wriezen
Vorname
Peter
Traktor/en
3x Zetor 5211
1x UTB 302 DTCE - IF
Ja aber Pauli will ja sowieso die Hinterräder rausstellen auf 2,10m also bleiben ja nur 5 cm Überstand, vom Gewicht her liegst mit 120 Kg darüber wenn du die Heckmulde auslastest also sei dort vorsichtig.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.991
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Ach... ihr Weicheier... :D ;) ;)
DSC_2926 (Klein).JPG

Ne Spass - ist eine Waldfux Kippmulde mit DW Zylinder und Schürfleiste, hier aber Aufsatzplanken und Pendelplanke abgebaut. Also die ist für den 5011 zum leichten Pferdemist fahren noch gerade so ok, aber voll Holz wäre Ende. Ist aber auch keine Spielzeugmulde. (steht übrigens zum Verkauf, da ich sie durch den Frontlader nicht mehr benötige). Sie hat exakt 1x Pferdemist gesehen und 1x die Fuhre auf dem Foto, das wars. steht trocken und sauber unter Dach)
 

PauliT

Mitglied
Dabei seit
21.04.2020
Beiträge
46
Ort
Ratschings, Südtirol, Italien
Vorname
Pauli Trenkwalder
Traktor/en
Zetor Proxima 6441
Ja aber Pauli will ja sowieso die Hinterräder rausstellen auf 2,10m also bleiben ja nur 5 cm Überstand, vom Gewicht her liegst mit 120 Kg darüber wenn du die Heckmulde auslastest also sei dort vorsichtig.
Genau.... die steht dann nur noch 5 cm über.... was meinst mit 120 kg drüber? Lg und Danke
 
Ja aber Pauli will ja sowieso die Hinterräder rausstellen auf 2,10m also bleiben ja nur 5 cm Überstand, vom Gewicht her liegst mit 120 Kg darüber wenn du die Heckmulde auslastest also sei dort vorsichtig.
Glaubst wirklich, dass der die Mulde überhaupt hebt wenn die insgesamt 3000 kg wiegt? Der geht doch vorne in die Luft....
 
Hallo, die ist 2,2m breit.
Es ist angenehm mit einer Heckwanne zu fahren die nicht breiter als der Traktor ist....
Ich stelle ihn von 1,90 auf 2,10 dann sollte das passen! Ist angenehm wenn klein Wenig breiter.... nur ob er die heben kann wenn ich voll belade ist mir fraglich....
 

zetor3340

Mitglied
Dabei seit
2.04.2013
Beiträge
370
Ort
Deutschland 64757
Vorname
Lars
Traktor/en
Zetor 3340
Ich hab am 3340 eine 1,80 breite Mulde dran, zugegeben leichtes billo Modell aber 2rm Brennholz geht drauf, da zuckt der 3-Zylinder nicht, geht problemlos.
Mit 3t im Heck wird wohl die Vorderachse bisschen leicht aber dafür gibt es ja gewichte. Dein Gespann sollte also gut funktionieren:like
 

PauliT

Mitglied
Dabei seit
21.04.2020
Beiträge
46
Ort
Ratschings, Südtirol, Italien
Vorname
Pauli Trenkwalder
Traktor/en
Zetor Proxima 6441
Ich hab am 3340 eine 1,80 breite Mulde dran, zugegeben leichtes billo Modell aber 2rm Brennholz geht drauf, da zuckt der 3-Zylinder nicht, geht problemlos.
Mit 3t im Heck wird wohl die Vorderachse bisschen leicht aber dafür gibt es ja gewichte. Dein Gespann sollte also gut funktionieren:like
Danke für deine Einschätzung.... Frontgewichte suche ich laufend aber werde nicht fündig..... hmmm.... hättest da einen Tipp? Danke
 

Napi

Mitglied
Dabei seit
1.01.2016
Beiträge
1.764
Ort
16269 Wriezen
Vorname
Peter
Traktor/en
3x Zetor 5211
1x UTB 302 DTCE - IF

PauliT

Mitglied
Dabei seit
21.04.2020
Beiträge
46
Ort
Ratschings, Südtirol, Italien
Vorname
Pauli Trenkwalder
Traktor/en
Zetor Proxima 6441

zetor3340

Mitglied
Dabei seit
2.04.2013
Beiträge
370
Ort
Deutschland 64757
Vorname
Lars
Traktor/en
Zetor 3340
Naja, ich bezweifle auch dass du mit Holz über 3t Gewicht in der Mulde zusammen bekommst. Ruhig Blut, nicht so viele theoretische Gedanken machen, anhängen und ausprobieren
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.991
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
???
Ne Kippmulde am Frontlader? Wofür das denn? Mal abgesehen vom zu hohen Eigengewicht der Mulden im Vergleich zu ner Schaufel.
 

Mart655

Mitglied
Dabei seit
28.07.2013
Beiträge
84
Ort
Deutschland,08118
Traktor/en
Zetor 3340+Traclift
Zetor Proxima Power 85
Hi also ich sag mal so , fahre selber Proxima und mit über 3t im Heck würde ich da nicht auf die Straße ich hab als schwerstes Gerät mein Düngerstreuer 1700kg Dünger + 500kg der Streuer da überlegst du dir 10x wo und wie schnell du wo langfährst !!! Hab vorn 500kg drin klar müsste ich da mehr aber bedenke der Zetor hat kein durchgängigen Rahmen und irgendwo muss ja die Kraft hin. Ich bin da echt skeptisch ob du das dem Traktor antun solltest.
 

PauliT

Mitglied
Dabei seit
21.04.2020
Beiträge
46
Ort
Ratschings, Südtirol, Italien
Vorname
Pauli Trenkwalder
Traktor/en
Zetor Proxima 6441
Hi also ich sag mal so , fahre selber Proxima und mit über 3t im Heck würde ich da nicht auf die Straße ich hab als schwerstes Gerät mein Düngerstreuer 1700kg Dünger + 500kg der Streuer da überlegst du dir 10x wo und wie schnell du wo langfährst !!! Hab vorn 500kg drin klar müsste ich da mehr aber bedenke der Zetor hat kein durchgängigen Rahmen und irgendwo muss ja die Kraft hin. Ich bin da echt skeptisch ob du das dem Traktor antun solltest.
Danke für deine Meinung! War sehr hilfreich! Kannst du mir sagen wo ich Frontgewichte bekomme für den Proxima? Lg und Danke
 
Naja, ich bezweifle auch dass du mit Holz über 3t Gewicht in der Mulde zusammen bekommst. Ruhig Blut, nicht so viele theoretische Gedanken machen, anhängen und ausprobieren
Mit Holz sicher nit...... werde ich machen und dann einfach wenn er in der Luft hängt so viel vorne dranhängen bis er wieder am Boden ist
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.991
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Vielleicht wäre ein 1-Achser Anhänger, ggf. mit Triebachse wenn nötig - die bessere Wahl?

Danke für deine Meinung! War sehr hilfreich! Kannst du mir sagen wo ich Frontgewichte bekomme für den Proxima? Lg und Danke
z.B. bei Zetor, oder gebraucht bei Kleinanzeigen oder man muss selber mal nach CZ - da der Hauptkostenfaktor der Transport ist.
 
Dabei seit
19.09.2019
Beiträge
298
Ort
Schönbrunn, 08485 Lengenfeld, Deutschland
Vorname
Christian
Traktor/en
Zetor 4340
???
Ne Kippmulde am Frontlader? Wofür das denn? Mal abgesehen vom zu hohen Eigengewicht der Mulden im Vergleich zu ner Schaufel.

Nu zum Beispiel um in den Wald Werkzeug und Ausrüstung zu bekommen.
Wenn der Hänger net mit muss gehts hinten ran, wenn der Hänger mit muss dann auf die Gabel (weil die Gabel ja zum Aufladen aufn Hänger gebraucht wird).
 

macmuh

Mitglied
Dabei seit
6.07.2014
Beiträge
36
Ort
Brüggen 41379 Nordrhein Westfalen
Vorname
Uli
Traktor/en
Zetor Proxima Power 100
IHC 453
Hallo Zusammen,
also ich kann mich Mart 655 nur anschließen. Wenn ich meinen Forstmulcher von knapp 1.5 to im Dreipunkt habe da überlegt man wirklich wie schnell man auf der Strasse unterwegs ist. Deshalb fahre ich nur mit zusätzlicher Rückezange im Frontlader oder aber auch Gewichten in der Fronthydraulik. Das ist dann OK. Die Alternative mit einem kleinen Einachs Kipper unterwegs zu sein, halte ich persönlich für die bessere Wahl.
 

Christian 5211

Mitglied
Dabei seit
20.09.2015
Beiträge
457
Ort
Plötzkau
Vorname
Christian
Traktor/en
Zetor 5211
Zetor 6340
Hallo,

ich habe mir Rungen für meine Winde gebaut und kann damit 2,2 RM Holz transportieren. Die Auslage ist ähnlich, als Gegengewicht habe ich einen Frontlader am 6340. Mit den 2,2 RM und 8t-Winde sind das gute 2,5 Tonnen im Heck. Das fährt sich noch angenehm.......mehr sollte es dann aber auch nicht sein. Weiterhin kann ich den Frontlader dann mit Holz beladen.
Bei einer Kippmulde mit 2,5 t Gesamtmasse und der Auslage brauchst du in deinem Fall ordentlich Frontballast. Die oben beschriebene Mulde ist zu schwer und zu breit. Auch wenn du die Spur verbreiterst, wirst du beim Rangieren Probleme bekommen weil die Mulde so weit nach hinten überragt.
Und 2 RM Holz als Zuladung ist dann zu wenig für ne Fahrt in den Wald. Mit Frontlader hättest du mehr Optionen wie mit dem Frontgewicht.
Optimal finde ich persönlich die Kombination mit Winde und Frontlader. Und zum Transport dann einen ordentlichen Anhänger verwenden.
 

PauliT

Mitglied
Dabei seit
21.04.2020
Beiträge
46
Ort
Ratschings, Südtirol, Italien
Vorname
Pauli Trenkwalder
Traktor/en
Zetor Proxima 6441
Hallo,

ich habe mir Rungen für meine Winde gebaut und kann damit 2,2 RM Holz transportieren. Die Auslage ist ähnlich, als Gegengewicht habe ich einen Frontlader am 6340. Mit den 2,2 RM und 8t-Winde sind das gute 2,5 Tonnen im Heck. Das fährt sich noch angenehm.......mehr sollte es dann aber auch nicht sein. Weiterhin kann ich den Frontlader dann mit Holz beladen.
Bei einer Kippmulde mit 2,5 t Gesamtmasse und der Auslage brauchst du in deinem Fall ordentlich Frontballast. Die oben beschriebene Mulde ist zu schwer und zu breit. Auch wenn du die Spur verbreiterst, wirst du beim Rangieren Probleme bekommen weil die Mulde so weit nach hinten überragt.
Und 2 RM Holz als Zuladung ist dann zu wenig für ne Fahrt in den Wald. Mit Frontlader hättest du mehr Optionen wie mit dem Frontgewicht.
Optimal finde ich persönlich die Kombination mit Winde und Frontlader. Und zum Transport dann einen ordentlichen Anhänger verwenden.
Danke.... genau sowas wollte ich hören.... danke für den Tipp.... Lg
 
Top