Suche Kühlerrollo für Zetor 50 Super

Guten Tag,
da mein Zetor 50 Super bei der derzeitigen Temperatur bei uns (ca. 5 Grad), keine Betriebstemperatur mehr erreicht.
Bzw. die Wasserleiste auch nach längeren Betrieb nur Handwarm wird,
suche ich nun eine Kühlerjalousie samt allen Komponenten.

20190107_205611.jpg 20190107_210645.jpg
Habe das hier auch mit Bild, es würde sich um die Nummern 26, 27, 29, 31 und 32 handeln.

Mfg Robin
 

richtungswender

Mitglied
Dabei seit
10.12.2015
Beiträge
251
Ort
Rochlitz
Traktor/en
Zetor 50 super
Hallo Robin,
hast du kein Thermostat drin? Kühlerrollo bringt nicht viel, Thermostat ist wichtiger! Selbst in der Warmen Jahreszeit verhilft das Thermostat zu schnellem Erreichen der Betriebstemperatur, auch kühlt der Motor langsamer ab, was im Winter im Holz natürlich gut ist.
Notfalls mach eine Pappe vor den Kühler.

Gruß Robin
 

Robin_K

Mitglied
Dabei seit
10.11.2017
Beiträge
85
Ort
Grimma, Deutschland
Vorname
_
Traktor/en
Zetor 50 Super,
W50 LAZ,
Agria 2600 RL
Das Thermostat ist bei mir in der linken Form verbaut.
1546947983264-1330095803.jpg
Frage: versteh ich das richtig, dass das nur ein einfacher Kühlkreislauf ist und das Thermostat den gesamten wasserfluss stoppt? Dann würde ja die Wasserpumpe die ganze zeit massiven Gegendruck bekommen?
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.272
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Dann würde ja die Wasserpumpe die ganze zeit massiven Gegendruck
Und was wenn? ;) Es ist doch nur ein Schaufelrad und keine echte Druckpumpe. Das Schaufelrad "drückt" das Wasser ja nur durch Fliehkraft weiter.
Aber davon mal ab - das System ist so wie abgebildet tausendfach gebaut worden und hat sich bewährt. Warum daran nun nach nem halben Jahrhundert zweifeln? ;)

Die Jalousie bringt schon was, aber nicht so viel wie ein ordentliches Thermostat. Denk auch mal an deinen Motor! Unter 65°C Wassertemperatur ist nicht gut für dessen Haltbarkeit.
 

Napi

Mitglied
Dabei seit
1.01.2016
Beiträge
1.764
Ort
16269 Wriezen
Vorname
Peter
Traktor/en
3x Zetor 5211
1x UTB 302 DTCE - IF
versteh ich das richtig, dass das nur ein einfacher Kühlkreislauf ist und das Thermostat den gesamten wasserfluss stoppt
Nein!!! Wenn das Wasser die Betriebstemperatur noch nicht erreicht hat wird es aus dem Motorblock über die obere Wasserleiste wieder in den Motor gepumpt.
Ist die Temperatur zu hoch öffnet das Thermostat und pumpt es über den kühler wieder in den Motor.

PS: Upps!!! nein bei dir pumpt er nicht rund hast recht.
Wer lesen kann ist hier klar im Vorteil :lala
 

Dettl

50 Super Auskenner
Dabei seit
16.12.2012
Beiträge
1.168
Ort
Penig
Vorname
Detlev
Traktor/en
2 Zetor 50 super, IHC 633, Mc Cormick D212 (in Pflege)
Der Thermoregler ist ohne jegliche Dichtung in das Verbindungsrohr eingeschoben.
An den Seiten, und auch am Regelteller wird sich genügend Wasser vorbeimogeln können.

210 - Kopie.JPG
Hier lugt der Karton durch. o_O

211.JPG
so sieht ein Nachbau aus

Kühler und Motor nehmen keinen Schaden.

Eine Jalousie kannst Du nur selbst bauen.
Ist ja eine Art Schnapprollo, ähnlich denen damals an DDR-Fenstern.
Glaube kaum, das jemand so was auf Lager hat. :ka:
 

richtungswender

Mitglied
Dabei seit
10.12.2015
Beiträge
251
Ort
Rochlitz
Traktor/en
Zetor 50 super
Prüf mal ob bei dir überhaupt ein Thermostat drin ist im Schlauch! Wenn ja in einen wassertopf warm machen mit Omas Einkochthermometer und schauen wann es öffnet.

Gruß Robin
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.272
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Würde die Jalousie von der UR1 passen? bzw. soll ich die mal messen? Die hätte ich am Lager...
 

Robin_K

Mitglied
Dabei seit
10.11.2017
Beiträge
85
Ort
Grimma, Deutschland
Vorname
_
Traktor/en
Zetor 50 Super,
W50 LAZ,
Agria 2600 RL
Und was wenn? ;) Es ist doch nur ein Schaufelrad und keine echte Druckpumpe. Das Schaufelrad "drückt" das Wasser ja nur durch Fliehkraft weiter.
Aber davon mal ab - das System ist so wie abgebildet tausendfach gebaut worden und hat sich bewährt. Warum daran nun nach nem halben Jahrhundert zweifeln? ;)

Die Jalousie bringt schon was, aber nicht so viel wie ein ordentliches Thermostat. Denk auch mal an deinen Motor! Unter 65°C Wassertemperatur ist nicht gut für dessen Haltbarkeit.

Ich will keineswegs daran zweifeln, ich hab es nur in der Form noch nicht gesehen.


Würde die Jalousie von der UR1 passen? bzw. soll ich die mal messen? Die hätte ich am Lager...

Ob die passen kann ich nicht sagen aber die Maße würden mich mal interessieren.


Prüf mal ob bei dir überhaupt ein Thermostat drin ist im Schlauch! Wenn ja in einen wassertopf warm machen mit Omas Einkochthermometer und schauen wann es öffnet.

Gruß Robin

Eine gute Idee, damit hätte ich vielleicht anfangen sollen.
 

richtungswender

Mitglied
Dabei seit
10.12.2015
Beiträge
251
Ort
Rochlitz
Traktor/en
Zetor 50 super
Hast du Frostschutz drauf gehabt? Sieht recht gammelig aus in deinem Rohr. Ich hab meinen mit Zitronensäure gereinigt und paar mal gespült mit Wasser. Ist jetzt blitzeblank. Nehme nur noch fertigen Frostschutz G12+ rot bis -40Grad/+125Grad.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.272
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Wir hatten hier schon mal jemanden mit nem Zetor 4712... immer im Winter Wasser abgelassen und zum starten dann heißes Wasser rauf. Kühlerfrostschutz sei ihm zu teuer, so weit ich mich erinnere. Irgendwann hatte er dann nach dem fahren vergessen, abzulassen - bei ordentlich Minusgraden. Folge: Froststopfen raus und dennoch Block gerissen...

IMMER mit gescheit Kühler- und Frostschutzmittel fahren. Da ist auch n Rostschutz mit bei. Der verbraucht sich aber mit den Jahren, so das man das Kühlwasser ähnlich der Bremsflüssigkeit eigentlich alle Jahre mal erneuern sollte.
 

Robin_K

Mitglied
Dabei seit
10.11.2017
Beiträge
85
Ort
Grimma, Deutschland
Vorname
_
Traktor/en
Zetor 50 Super,
W50 LAZ,
Agria 2600 RL
Kühlerfrostschutz war drauf aber wie Joachim sagte schon viele Jahre alt.
Ich wollte jetzt sowieso die Kühlerbrühe wechseln, aber ich werde Blaue nutzen da mir gesagt wurde das die besser für Stahl/Guss ist.
Mit Zitronensäure ausspülen ist eine gute Idee, nur muss ich da erstmal welche auftreiben.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.272
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Die Farbe, ist nicht genormt... Original kam Fridex Spolana drauf, das gibts heut noch, aber halt nur in CZ. Es sollte aber umzuschlüsseln gehen. :)
 

richtungswender

Mitglied
Dabei seit
10.12.2015
Beiträge
251
Ort
Rochlitz
Traktor/en
Zetor 50 super
Das blaue Frostschutz ist G11. Rot ist G12, Rosa G12+. Die alten Traktormotoren vertragen alles. Man muss nur beachten das G11 und G12 nicht mischbar ist. G12+ ist mit G11 und G12 mischbar.

Zitronensäure gibts in ebay, amazon und Co.
Bei 20L Kühlwasservolumen brauchst du 2mal 5kg Pulver. Am besten Plastikgießkanne 10L warmes Leitungswasser 5kg Zitronensäure einrühren. Und dann in den Kühler füllen. 2Kannen passen rein. Lass das Thermostat ab, das die Brühe zirkulieren kann. Ruhig damit ne halbe bis ganze Stunde fahren. Danach bissl abkühlen lassen Kühlerschlauch unten am Kühler abziehen und ablassen, Ablasshahn am Motorblock nicht vergessen. Dann schlauch wieder dran pures Wasser drauf bissl laufen lassen, abstellen und ablassen. Dann nochmal dito, wieder ablassen. Thermostat einbauen, Frostschutz drauf, fertig. Das spülen soll den Rost und Kalk, aber auch die Säure komplett rausschwemmen.

Gruß Robin
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.272
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Ich kenns so:
upload_2019-1-24_21-48-18.png
... bzw. hatte das mal so bei ner Schulung mit geschrieben, würde das sicher aber auch in irgend nem Buch noch finden.

G11 ist preislich oft das billigste, wenn ich mich recht erinnere. Und aus unserer Werkstatt kann ich sagen, hatten wir bisher ausschließlich Blaugrün/Grün als Frostschutz im Kühlkreislauf. Rot/Rosa/Rotviolett/Lila kenne ich nur von moderneren Traktoren und Pkw.

Demzufolge sollte man schon mal nen Schluck ablassen (in einen weißen Becher um die Farbe gut zu sehen) und erst dann nachfüllen oder wechseln.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.272
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Noch besser. :like :)

Ich wusst doch, das man sich nicht zwingend auf die Farbe verlassen kann - siehe Manfreds Link.
 

Napi

Mitglied
Dabei seit
1.01.2016
Beiträge
1.764
Ort
16269 Wriezen
Vorname
Peter
Traktor/en
3x Zetor 5211
1x UTB 302 DTCE - IF
Achtung Vorsicht ich dachte auch immer das es mit der Farbe erkennbar ist bis ich vergangenes Jahr das Thermostat am Toyota wechselte und bei einem Kfz Teilehändler G11 in rosa fand.
:schreck hab ich erstmal geschluckt.
 
Top