• 5. Zetor Traktor Treffen 2021

Frage Kugellager Zapfwelle wechseln - Zetor 5211

Hendrik

Mitglied
Dabei seit
9.09.2016
Beiträge
7
Ort
Wünschensuhl
Vorname
Hendrik
Traktor/en
Zetor 5211
Hallo zusammen,
letzten Sommer ist mir Beim Stroh pressen das Lager am Zapfwellenstummel Warm gelaufen und kaputt gegangen. Also habe ich angefangen und das Gussteil (dank der Beiträge hier im Forum https://www.zetor-forum.de/themen/hilfe-bei-leckender-zapfwelle-zetor-5211.1277/ ;) ) abmontiert. Die Sicherungsringe und die Dichtung waren auch kein Problem. Nun steh ich jedoch vor dem Problem: Wie bekomme ich nun das Lager heraus? Gibt es da einen Trick?

Liebe Grüße
Hendrik

WhatsApp Image 2019-01-07 at 19.20.12.jpeg WhatsApp Image 2019-01-07 at 19.20.13(1).jpeg WhatsApp Image 2019-01-07 at 19.20.13.jpeg
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.883
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Lagerauszieher, der anstelle der Kugeln eingesetzt wird einsetzen. Solche findest bei deinem LaMa oder bei Ebay oder in Werkzeugstores.

Wo sind die restlichen Kugeln? hast du die alle gefunden oder liegen die jetzt im Ausgleichgetriebe? Wenn ja, dann solltest du da noch den Pumpendeckel demontieren und die "Ersatzteile" des Lagers raus holen.
 

Hendrik

Mitglied
Dabei seit
9.09.2016
Beiträge
7
Ort
Wünschensuhl
Vorname
Hendrik
Traktor/en
Zetor 5211
Danke erst mal für die Schnelle Antwort :)

Also das mit dem Abzieher hatte ich schon vermutet, hatte aber die Hoffnung einen einfacheren Weg zu finden ;D

Da fehlen keine Kugeln, zwischen den Kugeln saß eine Art Metallband, was die Kugeln in gleichmäßigen Abständen gehalten hat. :)
 

manne63

Mitglied
Dabei seit
21.07.2016
Beiträge
304
Ort
Belgern-Schildau
Vorname
Manfred
Traktor/en
Zetor5011
Iseki TX1410
Case JX90
Das Metallband (Käfig) ist jetzt wo? Man kann auch bei Schrauben die Köpfe so anschleifen das sie zwischen Innenund Außenring passen und wenn sie 90grad verdreht werden sich in der Kugelnut verklemmen. Dann leichten Schlagabzieher am Schraubengewinde ansetzen.... Ich weiß aber nicht ob es hier mit Welle zu demontieren geht.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.883
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
upload_2019-1-7_21-25-56.png

4. kannst du streichen - hat der 5211 hier ja nicht. ;)

upload_2019-1-7_21-27-4.png

Die 42 ist die Zapfwelle, die 100 das Lager...
 

Hendrik

Mitglied
Dabei seit
9.09.2016
Beiträge
7
Ort
Wünschensuhl
Vorname
Hendrik
Traktor/en
Zetor 5211
Hallo Manfred,
Das Metallband war schon relativ kaputt deshalb konnte ich es relativ leicht heraus pfriemeln

Das Mit der Schraube werde ich gleich morgen mal ausprobieren, danke für den Tipp :)
 
Also versteh ich das richtig und ich kann die ganze Welle einfach heraus ziehen? Und wenn ja, muss ich da auf noch irgendwas achten? Was ist denn in der Explosionszeichnung die Nummer 14 und besteht nicht die Gefahr das da irgend etwas verrutscht und ich es nicht wieder hinein bekomme?

4. kannst du streichen - hat der 5211 hier ja nicht. ;)


Die 42 ist die Zapfwelle, die 100 das Lager...
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.883
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Die 14 ist eine Buchse, welche die Zapfwelle zur Welle 36 lagert. Die Zapfwelle steckt am vorderen Ende in der Buchse 40 und somit in Welle 12.

ich tät die Welle erstmal nicht ziehen, wenns nicht unbedingt sein muss. Borg dir einen gescheiten Abzieher, dann gehts flott und ohne Sorgen. ;)
 

Hendrik

Mitglied
Dabei seit
9.09.2016
Beiträge
7
Ort
Wünschensuhl
Vorname
Hendrik
Traktor/en
Zetor 5211
Super, dann versuch ich es erst mal so :)
Danke für die Super schnelle Hilfe!
Ich berichte dann die Tage ob es funktioniert hat :)
 
Top