Frage Luftverdichterleistung Zetor 50 Super

richtungswender

Mitglied
Dabei seit
10.12.2015
Beiträge
251
Ort
Rochlitz
Traktor/en
Zetor 50 super
Hallo allerseits.
Kann mir jemand die Leistung des Luftverdichter/Kompressor vom Zetor 50 Super sagen?
Wie lange braucht euer Zetor bis der Kessel voll ist? Meiner braucht im Standgas mindestens satte 15Minuten und selbst bei hoher Drehzahl dauert es 6-7min bis es abbläst. Zum Vergleich, mein Famulus schafft das im Standgas in ca 2min. Dessen DDR Kompressor hat 6m^3/h.

Gruss Robin
 

Dettl

50 Super Auskenner
Dabei seit
16.12.2012
Beiträge
1.168
Ort
Penig
Vorname
Detlev
Traktor/en
2 Zetor 50 super, IHC 633, Mc Cormick D212 (in Pflege)
Mit einem Verdichter vom ZT300 oder W50 bist du wirklich verwöhnt.
Die Luftleistung des originalen Kompressors ist tatsächlich nicht so berauschend. Eine Förderleistung ist nicht mal auf dem Typenschild abzulesen.
Laut BA soll das Hubvolumen 113,1cm³ betragen, wenn man nun noch die Hübe pro Minute im erhöhten Standgas wüßte, könnte man´s ausrechnen und vergleichen. :buch
Wichtiger wäre zu prüfen, ob die Leitungen zum Kessel dicht sind. Probleme wird da der Ölabscheider mit seinen zwei Gummidichtungen machen, sowie die Kegelschraube zum Öl ablassen.
Die Flatterventile im Kopf sind geläppt, sollten diese verschlissen sein, ginge dies ebenfalls zu Lasten der Förderleistung.
Ich konnte einen werksneuen Kompressor verbauen, bei so 1000 Motorumdrehungen blies er nach etwa 4min ab, soweit ich mich erinnere. :denk2:
 

richtungswender

Mitglied
Dabei seit
10.12.2015
Beiträge
251
Ort
Rochlitz
Traktor/en
Zetor 50 super
Hallo Dettl
Danke schon mal für die Infos. Die Luftleitungen sind zumindest nicht merklich undicht. Aber ich werde den Kompressor sowieso mal ausbauen und mal näher untersuchen. Hab schon nen neuen Kolben/Ringe/Ventile/Kurbelwelle da. Neuer Zylinder soll auch drauf ist aber derzeit wohl vergriffen. Dichtung und Lager müsst ich noch irgendwo im Regal liegen haben. Werd das abet erst angefangen wenn der Zylinder da ist, sonst kann ich den Zetor ja nicht nutzen.

Gruss Robin
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.296
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Der UR1 Luftverdichter hat laut Handbuch:
Bohrung: 65mm
Hub: 42mm
Hubvolumen: 139,.. cm³
Nenndrehzahl: 1100 Upm
Bei 6 Bar (Höchstdruck 9 Bar) und Nenndrehzahl wird dieser mit 5,08m³/h (ca. 8,3l/min) angegeben. Der 20l Kessel sollte also in unter 3 min. zu füllen sein.

Wenn man das mal grob, gaaaanz grob ;) auf das Hubvolumen eurer Kompressoren umrechnet... komm ich auf theoretische ca. 4,1m³/h bei euch. Ergo ca. 6,8l/min ... theoretisch, wie gesagt. :)
 

Dettl

50 Super Auskenner
Dabei seit
16.12.2012
Beiträge
1.168
Ort
Penig
Vorname
Detlev
Traktor/en
2 Zetor 50 super, IHC 633, Mc Cormick D212 (in Pflege)
Oha, beim großen Kessel von 40l am 50 super und Bohrung 60mm, bei Hub von 40mm und Nenndrehzahl (heißt für mich Vollgas), leicht verschlissene Ventile, etwaige Undichtigkeiten zum Kessel eingerechnet, bedeutet doch eine Füllzeit von rechnerisch etwa 7 min?
Die undichten Stellen in der Leitung sind nur nach Einpinseln mit Seifenwasser richtig zu erkennen.
Ein Zischen im Takt hört man bei laufendem Motor eh nicht. :hehe :)
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.296
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.296
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Naja, bei der UR1 ist die Luftmenge durchaus ausreichend. Beim Super sollte man zum Vergleich eher einen Famulus heran ziehen, wenn man mal die Bauzeit im Auge behält. Weiterhin sollte eine Druckluftanlage eigentlich dicht sein... ;)

Weshalb hat der Super eigentlich 40 Liter Kesselvolumen?
 

Dettl

50 Super Auskenner
Dabei seit
16.12.2012
Beiträge
1.168
Ort
Penig
Vorname
Detlev
Traktor/en
2 Zetor 50 super, IHC 633, Mc Cormick D212 (in Pflege)
Vielleicht gerade weil die Luftleistung so bescheiden ist? :denk2:
Damals bei den erst aufkommenden luftgebremsten Anhängern an Traktoren mit erst einer gebremsten Achse, war es so noch ausreichend.
 
Top