• 5. Zetor Traktor Treffen 2021

Frage Mangelnde Motorleistung 7245

Tom1709

Mitglied
Dabei seit
11.03.2015
Beiträge
17
Ort
Ulmen
Traktor/en
5245
Hallo zusammen. Ich hab da mal ein Problem...
Bei meinem 7245 springt der Motor im kalten Zustand eigentlich gut an. Je wärmer er wird desto schwerer tut er sich am Berg. Wenn ich Ihn dann noch ausmachen muss, bekomme ich Ihn nur schwer wieder an.
Hat jemand eine Idee was sein kann?
 

Bodo

Mitglied
Dabei seit
17.09.2015
Beiträge
736
Ort
68128 Village-Neuf Frankreich
Traktor/en
Zetor 3511, Renault D30, Gärtner T28 ,Gehl Lader 4610
Wann hast du das Ventilspiel zuletzt eingestellt ? das würde ich als erstes machen und wenn das nichts bringt mal die Kompression messen
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.726
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Wie alt ist das Motoröl?
Ich meine - was ändert sich denn vom kalten zum warmen Motor? Das Öl wird ja dünner... und was für ein Motoröl ist drauf und welches Baujahr ist der 7245?

Aber Kompression messen wäre schon mal ein Anfang, dann vielleicht noch die Düsen prüfen lassen - müssen zum Kompressionstest ja eh raus. Und wenn das beides ohne Befund ist, dann würde ich mir die ESP mal genauer ansehen, bzw. ansehen lassen - eventuell fördert die nicht genug oder bei zu wenig Druck mit zunehmender Motorwärme?
 

Tom1709

Mitglied
Dabei seit
11.03.2015
Beiträge
17
Ort
Ulmen
Traktor/en
5245
Hallo. Erst mal schönen Dank für die Antworten.
Also Ventilspiel, Öl, Kopression etc kann ich ausschließen. Abgasfarbe keine Auffälligkeiten.
Ich habe eher das Gefühl das der Motor fest geht mit zunehmender Temperatur. Deswegen schafft es der Anlasser auch nicht den Motor zu drehen.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.726
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Dann hilft nur die Köpfe runter zu nehmen und die Laufbuchsen und Kolben in Augenschein zu nehmen. An den Lagerschalen wirds ja hoffentlich nicht liegen. :denk2:
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.726
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
???

Das schaffen sogar Schrauberanfänger - der Zetor hat 4 einzelne Zylinderköpfe, die man schön einzeln abnehmen kann - wenn nichts weiter ist, kostet das nur paar Dichtungen. Wenn der Schaden da ist, dann müsste man die Laufbuchsen und Kolben ersetzen, was beim Zetor recht einfach zu machen ist, solange man keine zwei linken Daumen hat. ;)

zumal du Hilfe von hier erwarten kannst. :like
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.726
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Ach ja - ob sichs lohnt könnte man sagen wenn man mal ein Foto von deinem 7245 gesehen hätte. ;) :lala
 

Tom1709

Mitglied
Dabei seit
11.03.2015
Beiträge
17
Ort
Ulmen
Traktor/en
5245
Ok. Erst mal vielen Dank. Foto kommt morgen. Ich würde mich ungern von dem guten Stück trennen.
Schönen Abend :danke
 

Bodo

Mitglied
Dabei seit
17.09.2015
Beiträge
736
Ort
68128 Village-Neuf Frankreich
Traktor/en
Zetor 3511, Renault D30, Gärtner T28 ,Gehl Lader 4610
So kläre uns doch mal auf was genau ist das Problem, Leistungverlust am Berg im warmen zustand was hat das mit dem Anlasser zu tun ? beschreibe doch mal was deiner meinung nach nicht in Ordnung ist Kolbenfresser hat man oder nicht der ist am morgen wenn der Motor kalt ist nicht weg und kommt wieder wenn er warm wird
wie lange hast du das Problem schon ? bitte ausführliche beschreibung und natürlich Bilder
 

Dettl

50 Super Auskenner
Dabei seit
16.12.2012
Beiträge
1.130
Ort
Penig
Vorname
Detlev
Traktor/en
2 Zetor 50 super, IHC 633, Mc Cormick D212 (in Pflege)
Hallo Tom!? :ka:

Sollte der Motor ein wirkliches mechanisches Problem haben, würde er nicht morgens anstandslos anspringen.
Eher klingt es für mich als ein Problem in der Einspritzanlage und Dieselzufuhr.
Ich meine, Manfred wollte wissen, ob am Berg oder bei Belastung der Motor anfängt braun, bis etwas schwarz zu rauchen.
Dies wäre ein Indiz das wenigstens genug Diesel gefördert würde. Die Aussage "...keine Auffälligkeiten" befriedigt also so nicht.
Blauer Rauch nach dem Starten und etwas Lauf ließe evtl. auf verschlissene Laufgarnituren schließen, ergo erhöhter Ölverbrauch,
weißer Rauch, Wasser im System Motor (ZKD, Kopf gerissen usw.),
grauer Rauch, mangelnde Kompression, unverbrannter Diesel tritt aus.

Wie steht es um die Wartung?
Wurden alle Filter im Bereich des Motors bereits getauscht und besteht das Problem weiterhin? :denk4

Dort sähe ich den ersten Ansatz zur Lösung.
Falls Du keine Mechanikerhände hast, hier wird Dir auf jeden Fall geholfen, ob in Wort oder/ und Bild.;)
(Gib den 7245 nur nicht ab, da sind Andere scharf drauf. :psst Ha, sah gerade 72er, 4 Zylinder, noch besser.)
 
Top