• Neue Landtechnik Kalender 2022

Frage Maße Flacheisen für obere Aufhängung der Bodenfräse KYR 100 für Tz4k-14C

Tom Weber

Mitglied
Dabei seit
7.09.2018
Beiträge
32
Ort
Templin, Deutschland
Vorname
Tom
Traktor/en
TZ4K 14 C
Hallo Forumsmitglieder,

mir sind letzte Woche die 2 Flacheisen für meine Bodenfräse abhanden gekommen :(.

Vorne auf die Deichsel beim Trailer gepackt und losgefahren :(((.

Könnt Ihr mir evtl. mal die originalen Maße durchgeben?

Also Materialstärke, Lochabstand, Lochgröße und Länge über alles?

Das sind die beiden Flacheisen für die obere Aufhängung am Traktor.


Vielen Dank
 

Paul

Mitglied
Dabei seit
3.05.2018
Beiträge
84
Ort
Dresden
Vorname
Paul
Traktor/en
TZ4K
Hi,

ich hab da mal ein wenig gemessen und Bilder gemacht.

Länge:380mm
Breite: 45mm
Höhe: ca. 8mm
Lochdurchmesser: 20-21mm (Bolzen messen!)
Die Enden der langen Seite sind abgerundet die Rundung hat rund 5mm höhenunterschied zwischen Seite und mitte.

Bilder hab ich mit Angehangen, ich hoffe das Hilft dir weiter.

IMG_20190303_151329.jpg IMG_20190303_151353.jpg IMG_20190303_151415.jpg IMG_20190303_151435.jpg IMG_20190303_151451.jpg IMG_20190303_151713.jpg
 
Aber wenn wir gerade beim Thema sind,
Bei der fräse sind doch zwei einstellbare Kufen dran.
wie werden die richtig befestigt (meine klappern im ausgehobenen zustand extrem und wenn ich beim Absetzen nicht nach vorn fahre kann es passieren das die Kufen "überschlagen".
Vielen dank.
 

Tom Weber

Mitglied
Dabei seit
7.09.2018
Beiträge
32
Ort
Templin, Deutschland
Vorname
Tom
Traktor/en
TZ4K 14 C
Also bei mit sind die Kufen fest mit einem Bolzen und klappern auch nicht im ausgehobenen zustand. Evtl. Schraube nicht richtig fest?
Die drücken doch die Kufen direkt an die Außenwand der Fräse.
 
Mit welcher Zapfwelleneinstellung fahrt Ihr eigentlich mit der Bodenfräse?
Fahrweggetrieben oder Drehzahlgetrieben?
 

Paul

Mitglied
Dabei seit
3.05.2018
Beiträge
84
Ort
Dresden
Vorname
Paul
Traktor/en
TZ4K
Drehzahlgetrieben mit dem ersten gang schön langsam mit hoher Drehzahl.

Allerdings habe ich gestern meine Fräse kaputt gemacht. Beim fräsen gab es eine heftigen Schlag und danach ging quasi nichts mehr ohne metallisches Schlagen.
Ergebniss war das die VIER Stehbolzen die die Gelengwelle mit der Riemenscheibe verbinden zu 75% weg waren.

Ich musste den Vierten auch raus drehen da der auch schon klapperte. Wie bekomm ich jetzt neue rein?
Die Bolzen halten Riemenscheibe eine "Distanzscheibe" die Gelenkwelle und noch eine Art Abdeckscheibe zusammen, aber das bekomm ich in diesem engen Schacht niemals zusammengefummelt.

Hat da jemand Erfahrung oder eine Anleitung für die Fräse mit Zeichnung?

Vielen Dank
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.158
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011

Paul

Mitglied
Dabei seit
3.05.2018
Beiträge
84
Ort
Dresden
Vorname
Paul
Traktor/en
TZ4K
das ist ein Witz oder? ich hab mir seit gestern die Finger wund gegoogelt bin aber nicht einmal auf Katalog gekommen.
Handbuch Ersatzteile Explosionszeichnung Reparatur --> alles ohne richtigen Treffer.

Vielen dank dir.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.158
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Im Tschechischen ist ein Ersatzteilkatalog ein "Katalog Nahradnich Dilu" oder auch Kurz "Katalog ND" bzw. "Katalog"

Du suchst nach einer Maschine aus der ehem. CSSR, also macht es ein Sinn, in tschechisch danach zu suchen, wenns im Deutschen keinen Treffer gibt. Ok, ich such in dem Themenbereich aber auch seit vielen Jahren, hab also vermutlich nen kleinen Vorsprung. :) ;)
 
Top