Hallo Meine Vorstellung - Thomas Zetor 4911

thomas d

Mitglied
Dabei seit
25.08.2018
Beiträge
5
Ort
Eifelkreis Bitburg-Prüm, Deutschland
Vorname
thomas
Traktor/en
4911
Fahr D 90
Renault Super 5
Hallo zusammen
Mein Name ist Thomas und ich möchte mich und meinen " Traktor" Zetor 4911 kurz vorstellen.
Ich bin 58 Jahre alt und Hobbyschrauber in der Eifel.
Die Anführungszeichen für meinen Trecker habe ich gewählt,da ich ihn von einem Nachbarn
in Teilen übernommen habe und er erst noch zu einem Fahrzeug werden muß.
Daher kann ich zurzeit auch noch kein Photo von ihm machen,es wäre eher ein Bildband.

Da sich im Laufe des Kennenlernens schon einige Fragen ergeben haben,hoffe ich auf eure Hilfe hier
im Forum,bis dahin freundliche Grüße aus der Eifel und noch einmal Danke für die nette Aufnahme hier.
Thomas
 

Bodo

Mitglied
Dabei seit
17.09.2015
Beiträge
738
Ort
68128 Village-Neuf Frankreich
Traktor/en
Zetor 3511, Renault D30, Gärtner T28 ,Gehl Lader 4610
Willkommen im Forum :welcome
Also du hast dir ein grosses Puzzel gekauft na dann werden wir uns öffter Sehen:like:boah
Bilder sind immer willkommen also ein paar kannst du schon zeigen
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.003
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011

thomas d

Mitglied
Dabei seit
25.08.2018
Beiträge
5
Ort
Eifelkreis Bitburg-Prüm, Deutschland
Vorname
thomas
Traktor/en
4911
Fahr D 90
Renault Super 5
Danke für die Antworten auf meine Vorstellung!

Ich werde bei der nächsten Gelegenheit ein paar Bilder vom jetzigen Zustand machen und versuchen,sie hier hochzuladen!
Im übrigen ist das Puzzel schon nicht mehr ganz so wild;immerhin brummt,raucht und bewegt sich der Schlepper schon wieder.
Aber es fehlt noch das Blechkleid,die Elektrik und diverse Kleinteile,und ganz dicht ist auch nicht alles.
Zur Zeit benutze ich meinen Zetor hauptsächlich als Antrieb für meine Brennholzsäge,daher ist er schon in der Winterruhe,
es könnte also mit den Bildern etwas dauern,aber ich beeile mich,versprochen!

Eine erste Frage möchte ich euch gleich stellen: Ist das Schaltgetriebe unsynchronisiert oder braucht man Talent,um während der Fahrt
zu schalten? Es will mir nicht gelingen,ohne Geräusche die Gänge zu wechseln,weder rauf noch runter.
Die Kupplung fühlt sich ok an, Leerweg und Druckpunkt scheinen in Ordnung zu sein.
Also: schrauben oder üben?

Thomas
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.003
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Moin,

1. dies:
https://www.zetor-forum.de/ressourcen/bedienungsanleitung-zetor.1/
Ohne, sollte man keine Maschine bedienen. Zumal ja kostenlos verfügbar...


Wenn er so komplett zerlegt war, wie du sagst - dann schrauben und üben. ;)

Schrauben:
https://www.zetor-forum.de/ressourcen/getriebebremse-zetor-vorgelegewellenbremse.29/

Üben:
https://www.zetor-forum.de/ressourcen/getriebe-unsynchronisiertes-getriebe-richtig-schalten.40/

Ich schalte meinen 5011 geräuschfrei rauf und runter, wer da Gewalt macht sollte sich auf eine Getriebe Reparatur freuen können.
 

thomas d

Mitglied
Dabei seit
25.08.2018
Beiträge
5
Ort
Eifelkreis Bitburg-Prüm, Deutschland
Vorname
thomas
Traktor/en
4911
Fahr D 90
Renault Super 5
Herzlichen Dank Joachim,das hilft weiter!

Die Getriebebremse war mir bisher nicht bekannt,ich denke, dort wird der Fehler liegen.

Der Schlepper war natürlich nicht in alle Teile zerlegt,sondern nur für eine Restauration
vorbereitet.

Die Anleitung habe ich mir auch heruntergeladen,danke für den Hinweis!

PS, meinen Fahr d90 schalte ich auch geräuschlos.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.003
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Also wie gesagt, wenn die Getriebebremse richtig eingestellt wurde und du richtig mit zwischen kuppeln und Zwischengas schaltest, muss das geräuschfrei von statten gehen. :like

Zuerst immer das Kupplungsspiel und das Pedalspiel sauber einstellen nach Vorschrift, dann erst die bis dahin außer Betrieb gesetzte Getriebebremse einstellen. Und die wiederum muss auf den Punkt genau eingestellt sein. Greift sie zu wenig, bremst sie zu wenig ab und man muss langsamer schalten. Greift sie zu früh bzw. zu straff, dann bremst sie viel zu schnell die untere Getriebewelle ab und es wird laut beim schalten. Nur wenn die gut eingestellt ist, ist es eine richtig gute Schalthilfe. Anderenfalls kann sie dir das schalten unmöglich machen, gerade wenn sie zu straff gestellt ist... Eigene leidvolle Erfahrung. :D ;)

Selbst bei meinem 2011, der ja noch keine Getriebebremse hatte - gehts geräuschfrei.
 

thomas d

Mitglied
Dabei seit
25.08.2018
Beiträge
5
Ort
Eifelkreis Bitburg-Prüm, Deutschland
Vorname
thomas
Traktor/en
4911
Fahr D 90
Renault Super 5
Hier nun wie versprochen ein paar Bilder. 001.JPG 002.JPG 003.JPG 004.JPG 005.JPG 006.JPG 007.JPG
 
Top