1. 5. Zetor Traktor Treffen 2021

Frage Mist streuen ohne miststreuer

Dieses Thema im Forum "Traktor Stammtisch" wurde erstellt von Ze 3011, 5.09.2020.

  1. Ze 3011

    Ze 3011 Mitglied

    Reg. seit:
    26.02.2013
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Cottbus, Deutschland
    Name:
    Andrè
    Traktor/en:
    Neu holland t 4.55s
    Famulus RS 14/40
    GT 124
    MAN 2n1
    11er deutz oldtimer zum ausfahren
    Hallo hir an alle in forum

    Habe mal so eine Frage wie kann mann mist streuen kann ohne einen Miststreuer zuhaben?
    Es ist so das bei mir in Frühjahr 2020, unbekannte eingebrochen sind und mir viele
    Maschinen und Geräte entwende haben.
    Darunter auch einen Miststreuer. Dar ich
    ja nicht alles auf einmal neu,kaufen kann was gestohlen wurde!
    Muss der Miststreuer halt warten.
    Einen gebauchten kaufe ich auch nicht mehr.
    Wenn dann neu.Grund darfür nicht will ich Zuviel geld habe Nein Nein es ist die Versicherung. Die mir die alten Maschinen nicht erstatten will und hat. Habe keine Euro für die gestohlen Maschinen bekommen. Trotz Maschinenverischerung , Grund keine wert mehr abgeschrieben
    Darfür jedes Jahr 800 Euro für Maschinenversicherung das nur so.

    Auf die Frage zurück zu kommen.
    Habe mal gehört mann kann mit einen kartoffelschleuder auch mist bretstreuen?
    Geht das? hat das einer auch schon mal gemacht ?
    Habe auch bei youtube vdios gesehen.Woh
    die das mit einen Zapfwellenerdboher gemacht haben .Glaube das war im Russland, oder Ungarn. Weiss ich auch nicht mehr so genau.
    Wer weiss dar was? von bilder oder Ratschläge immer her damit!
    Danke in vorraus
    Gruss ze 3011
     
  2. frieda

    frieda Zetor-Versteher Mitarbeiter

    Reg. seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    1.442
    Zustimmungen:
    886
    Punkte für Erfolge:
    301
    Ort:
    Ostsachsen, 01877
    Name:
    Michael
    Traktor/en:
    5211
    Hallo Andrè,

    ich glaube, am einfachsten ist wohl einen Bekannten oder Lohnunternehmer mit Miststreuer zu fragen. Zumindest, wenn du den Mist ordentlich verteilen willst.
     
    Joachim und zetor2011 gefällt das.
  3. zetor2011

    zetor2011 Mitglied

    Reg. seit:
    9.11.2016
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    35
    Punkte für Erfolge:
    41
    Ort:
    Geldern
    Name:
    Christian
    Traktor/en:
    Zetor 2011 Lanz Bulldog D 7506
    Hallo Ze 3011

    Frieda hat Recht oder einen Ausleihen oder wie vor 100 Jahren mit einer Kippkarre und der Mistgabel von Hand. Ich weiß hört sich beschäuert an. Aber sonst Wüste ich nichts andres.

    Gruß Zetor2011
     
    Joachim gefällt das.
  4. zetor67

    zetor67 Mitglied

    Reg. seit:
    26.11.2016
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    101
    Punkte für Erfolge:
    291
    Ort:
    96199 Zapfendorf, Deutschland
    Name:
    Christian
    Traktor/en:
    Zetor 6711 Fendt Dieselross F15
    Mit dem Frontlader dünn verteilen und dann mit der Egge versuchen breit zu ziehn. Aber wie Frida schon sagt das einfächste wäre warscheinlich LU oder einen Streuer leihen. Oder irgendwo einrn Vorführstreuer von einem Händler? Wenn du eh beabsichtigst einen neuen zu kaufen
     
    zetor3340 und zetor2011 gefällt das.
  5. zetor3340

    zetor3340 Mitglied

    Reg. seit:
    2.04.2013
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    303
    Punkte für Erfolge:
    1.291
    Ort:
    Deutschland 64757
    Name:
    Lars
    Traktor/en:
    Zetor 3340
    Macht ein bekannter auch mit seinem Pferdemist, kippt das als kleine Haufen auf die Wiese und verzieht es zwei mal mit der schleppe. Geht erstaunlich gut aber klar, an einen miststreuer kommt das arbeitsbild nicht heran aber kosten / nutzen stimmt .
     
    zetor2011 und zetor67 gefällt das.
  6. Joachim

    Joachim Zetor Teilehändler Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    14.570
    Zustimmungen:
    5.179
    Punkte für Erfolge:
    311
    Ort:
    04509 Wiedemar, Deutschland
    Name:
    Fleißmeise
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Jungs... das ist doch Murks.

    Ein gebrauchter Miststreuer (wenns eh nur wenig Fläche ist ??? ) oder vom Nachbarn streuen lassen (Lohnarbeit) sollte die beste Wahl sein, wenn ein Neukauf nicht nicht Frage kommt weils nicht lohnt.

    Aber so experimente mit Erdbohrer oder Kartoffelschleuder sind doch ... Mist. Am Ende kommt das einem doch teurer als den Mist streuen zu lassen. Auf Ideen kommen manche. :nichtgut
    Ich weiß ja nicht, aber ich meine es gibt auch noch Gesetze und Auflagen zum Thema Dünger, Grundwasser und Bodenschutz. ;)
     
    zetor2011 gefällt das.
  7. Ze 3011

    Ze 3011 Mitglied

    Reg. seit:
    26.02.2013
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Cottbus, Deutschland
    Name:
    Andrè
    Traktor/en:
    Neu holland t 4.55s
    Famulus RS 14/40
    GT 124
    MAN 2n1
    11er deutz oldtimer zum ausfahren
    Danke für die anworten erstmals
    Das mit Lu geht nicht komme bei der fläche nicht. das Lohn für ihn nicht.
    War auch nur so eine Frage
    Habe das bei youtube gesehen

    Gehe zu: https://youtu.be/uK5Ubb5_T0A


    Ps zum Gesetz was ich auf meien Acker mache geht keinen was an bekomme keine födermittel
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Mist streuen miststreuer Forum Datum
Frage Kemper E25 Miststreuer Anbau- und Anhängegeräte, Anhänger und Zubehör 28.08.2018
Frage Erfahrungen mit Miststreuer RUR55? Anbau- und Anhängegeräte, Anhänger und Zubehör 8.06.2018
Bericht Pferdemiststreuer Anbau- und Anhängegeräte, Anhänger und Zubehör 4.04.2018
Frage (Pferde)Misttransport Anbau- und Anhängegeräte, Anhänger und Zubehör 17.11.2017
Neu! Frontlader-Mistgabel selber bauen Zetor allgemein 21.09.2015
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden