Frage Motoröldruck zu niedrig bei Betriebstemperatur

Clemens1398

Mitglied
Dabei seit
13.10.2020
Beiträge
6
Ort
Tucheim
Vorname
Clemens1398
Traktor/en
Zetor 16045, Deutz D40
Hallo liebe Zetorfreunde ✌,
Und zwar bin ich grad dabei meinen zetor 16045 wieder schick zu machen. Und ein großer Punkt ist der Motoröldruck der bei Betriebstemperatur unter 2,5 bar geht. Das ist mir persönlich viel zu wenig. Nun meine Frage ob jemand eine andere Idee als eine kaputte Pumpe hat. Öle und Filter wurden vor kurzem erneuert. Desweiteren wäre ich für jede Dokumentation über den schlepper dankbar. Hab weder ein Werkstatthandbuch oder einen ET-Katalog wo man sich Explosions-Zeichnungen ansehen könnte.

Hoffe das ich die Ölwanne nicht abnehmen muss :dagegen

Mfg Clemens ✌
 

Dettl

50 Super Auskenner
Dabei seit
16.12.2012
Beiträge
1.159
Ort
Penig
Vorname
Detlev
Traktor/en
2 Zetor 50 super, IHC 633, Mc Cormick D212 (in Pflege)
`nabend Clemens!

2,5 Bar heiß sind gut! ;)
Wenn Du die Ölwanne nicht abnehmen willst, laß den Motor so. :lala
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.388
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
... könnte auch eine Undichtigkeit in der Schmierölversorgung auf Druckseite sein. Ich hätte bei meinem 5011 auch schon fast die Kurbelwelle weg geworfen wegen zu niedrigem Schmierdruck, dachte an Verschleiß. Am Ende war es ein popeliger O-Ring, danach war der volle Schmierdruck wieder da.

1642184228994.png 1642184343285.png1642184363778.png
1642184447480.png1642184463102.png

Gibt genug Wege, über die Öldruck verlustig gehen könnte. ;)

Miss doch mal auch bei kaltem Motor, bei 60°C und dann bei wirklich Betriebswarmen Motor und teil uns die Werte mit.


Wegen den Handbüchern schau ich am WE mal, gut möglich das ich was für dich da habe. :)
 

Clemens1398

Mitglied
Dabei seit
13.10.2020
Beiträge
6
Ort
Tucheim
Vorname
Clemens1398
Traktor/en
Zetor 16045, Deutz D40
`nabend!

Erstmal danke für eure Antworten

Das 2,5 bar gut sind hätte ich ehrlich gesagt nicht gedacht sonder eher das es zu wenig ist, schon allein deswegen weil ich andere Traktoren mit Saugdieselmotoren kenne, die warm zwischen 3,5 - 5 bar haben. Da hätte ich gedacht das bei mir, auch aufgrund des turbos, ungefähr das gleiche Anliegen muss :denk4
Wie gesagt daher das ich auch keinerlei Dokumentation über den guten habe kann ich auch nicht nachlesen was denn der normalbereich wäre.

Dann nimmt man doch lieber den o-ring anstatt der Kurbelwelle :D

Falls ich ihn Mitte des jahres mal trenne um die kupplung zu machen werde ich das mal in Angriff nehmen und im selben Zug die Ölwanne abnehmen denke ich. Schon allein für mein eigenes Gewissen
 

Ruebe

Mitglied
Dabei seit
5.01.2021
Beiträge
274
Ort
Wolgast OT Pritzier
Vorname
Stefan
Traktor/en
Zetor 5211
Aber ein Benutzerhandbuch hast du?
Wenn nein, dann schau mal hier im Lexikon. Da gibts ne anleitung zum Download des HB.

Zwecks WerkstattHB, einfach mal frech über Google nach PDF suchen, genauso wie der ETK. (Ich hatte glück, hab eins gefunden zum Freeload)

Ansonsten nehm dir die 20-30Mark in die hand und kauf sie dir.
 

Clemens1398

Mitglied
Dabei seit
13.10.2020
Beiträge
6
Ort
Tucheim
Vorname
Clemens1398
Traktor/en
Zetor 16045, Deutz D40
Das hab ich leider auch nicht, das einzige was ich vor ein paar Monaten gefunden hatte, war eine Bedienungsanleitung als PDF aber da stand leider auch nichts weiter zum Öldruck.

Wenn ich versuche über das Lexikon zu gucken, wird mir immer angezeigt das ich nicht berechtigt bin den ganzen Inhalt zu sehen. Was ist der Grund dafür? :denk4

Ich such morgen nochmal, als freeload danach.
 

Ruebe

Mitglied
Dabei seit
5.01.2021
Beiträge
274
Ort
Wolgast OT Pritzier
Vorname
Stefan
Traktor/en
Zetor 5211
Dann hast du noch keinen like bekommen, wenn du neu bist.
Vollen Zugriff erhältst du nach einer anständigen Vorstellung und einem Like
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Screenshot_20220115-000843_eBay.jpg
Das gibts bei ebay. Kostet ein wenig, bringt aber viel. Ich würds kaufen, zumal ein 16045 nicht grad das gängigste Modell ist
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.388
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Bitte mal noch n bisl Geduld, ich hab sicher auch noch was da... ;) Bin schon aufm Weg ins Lager. :)
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.388
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Jeweils in Deutsch, es sei denn anders gekennzeichnet...

Materiell abzugeben wäre:
ETK 8111-16145 (orig. 25 €)
ETK 8211-16245 (orig. 25 €)

ETK 8011-12045 (Nachdruck 34,95 €)
Als Nachdruck bekomme ich auch die meisten generell verfügbaren ETKs bis Bj. 2013 ran.

Digital hab ich im Archiv:
ETK 8011-12045
ETK 8111-16145
ETK 8211-16245
WHB 8011-1245 (CZ)
WHB 8011-12045 (EN)
WHB 8211-16245
Hydraulik Fehlersuche 8011-8045 (HU/DE)

Kopien von einzelnen Kapiteln wären möglich von:
Werkstatthandbuch 8111-16145
Werkstatthandbuch 8211-16245


Danaeben ungleich mehr vom Zetor 25 bis Proxima, Forterra... Sammler eben. :D ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Florian_7745

Mitglied
Dabei seit
13.12.2020
Beiträge
346
Ort
Würzburg
Vorname
Florian
Traktor/en
Zetor 7245, Zetor 7745, Deutz 6206, Foton 504 und Unimog 406
Hier aus der Slowakischen Zetor Gruppe
 

Anhänge

  • Screenshot_20220115_110655_com.facebook.katana.jpg
    Screenshot_20220115_110655_com.facebook.katana.jpg
    159 KB · Aufrufe: 26

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.388
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Ebay... Testkoffer 20 Euro, fertig.

Aber noch mal zum Öldruck - 2,5 bar sind nicht "gut" sondern bestenfalls "ok" bei dem Motor. "Gut" wären tatsächlich eher 3,5-5,5 bar!

Die BA sagt zu dem Thema auch ganz klar: (Seite 31/32)
1642249013678.png

1642249031901.png


Weiterhin, Seite 12 in der BA:
1642249220239.png


Folglich sind 2,0 bar beim Crystal das Minimum und 2,5 bar bestenfalls als gerade noch OK anzusehen.

Eine BA kann man sich bei Zetor kostenlos herunterladen, Link über die Ressourcen: Bedienungsanleitung, Zetor (https://www.zetor-forum.de/ressourcen/bedienungsanleitung-zetor.1/)


Schon des Turbos wegen, würde ich bei dem Motor bei Zweifeln am Öldruck diesen zeitnah nachgehen, Reparaturen wären ja auch Mist und vor allem teuer. :)
 

Clemens1398

Mitglied
Dabei seit
13.10.2020
Beiträge
6
Ort
Tucheim
Vorname
Clemens1398
Traktor/en
Zetor 16045, Deutz D40
Schönen guten tag!

Vielen Dank für die vielen Antworten hat mir wirklich geholfen! :like
Auf das Angebot für die Dokumentationen werde ich zurück kommen wenn ich meinen Umzug durchgeführt habe!

Dachte mir schon das der Druck eigentlich zu wenig ist aber jetzt nochmal die Bestätigung zu haben ist besser. Werde mich nächste woche mal damit und mit einem Prüfkoffer auseinandersetzen. Lieber so als ein neuer turbo oder schlimmeres.

Hätte noch ein paar Fragen zum Drehmomentwandler, er hat ja eigentlich eine Unterlasststufe die darüber läuft. Soll ich dafür einen extra thread aufmachen oder kann man das hier besprechen?
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.388
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Besser in nem neuen Thema - dann passt die Überschrift und man findet es leichter wieder. :)
 
Top