• 5. Zetor Traktor Treffen 2021

Hallo Neuvorstellung Zetor 9540 von Tobi

Tobi90

Mitglied
Dabei seit
25.02.2020
Beiträge
17
Ort
08107 Kirchberg, Deutschland
Vorname
Tobias
Traktor/en
Zetor 9540
Hallo Zetorgemeinde,

ich möchte mich und meinen Traktor kurz vorstellen. Ich heise Tobias, 29 Jahre alt, komme aus Sachsen und bin seit einigen Tagen stolzer Besitzer eines Zetor 9540.
Hier ein paar Bilder:
IMG_20200224_090132.jpg
IMG_20200224_090222.jpg
IMG_20200224_090246.jpg
IMG_20200224_090306.jpg
Baujahr 97, die restlichen Eckdaten dürften den meisten bekannt sein :)
Die verbauten Extras sind Bosch EHR4, Kardanwellenbremse, Klima und Armaturenbrett Phoenix

Das ist auch was für die Experten hier. Ich dachte eigentlich den gibt's nicht mit Klima und das Getriebe verblüfft mich noch. Es ist ein 3 Gang Getriebe mit Reduktor für Kriechgeschwindigkeit verbaut, sprich 12 Vorwärts und 4 Rückwärtsgänge. Diese Variante kannte ich bisher auch noch nicht. Der Vorbesitzer hat den Traktor bereits so vor einigen Jahren gekauft und konnte mir auch nix dazu sagen.

Mit weiteren Fragen werde ich gewiss noch in anderen Themen auf euch zu kommen ;)

MFG Tobi
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.878
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Hallo und willkommen Tobias! :)

Glückwunsch zum Zetor 9540 - das sind tolle Traktoren, mein Kumpel Anton hat auch einen und auch im Kundenkreis sind einige dabei (auch ein Tobias :D ;) ).
Und mit EHR ist leider eher selten zu finden, viele haben aus finanziellen Gründen drauf verzichtet. Und Klima, hätte Anton auch gerne, auch ich im 5011. ;)

Wieviele Lastschaltstufen hat er? 4? Antons 9540 hat 4 Gänge in 2 Gruppen und zusätzlich eine Lastschaltstufe. :denk2:
 

Tobi90

Mitglied
Dabei seit
25.02.2020
Beiträge
17
Ort
08107 Kirchberg, Deutschland
Vorname
Tobias
Traktor/en
Zetor 9540
Hallo Joachim,

die EHR funktioniert zur Zeit nicht richtig. Am Traktor sind noch ein paar elektrische Arbeiten zu erledigen :) ebenfalls das Armaturenbrett macht momentan was es will.
Die Klima dachte ich gab es erst bei 10520 bzw. 10540. Wird wohl nachgerüstet sein :D

Das Getriebe an sich hat 3 Vorwärts und einen Rückwärtsgang mit 2 Gruppen und 2 Lastschaltstufen (Hase und Schildkröte). Also 12/4 wäre das.
Laut Betriebsanweisung von Zetor gab es aber nur 4V/1R mit 2 Gruppen und 2 Lastschaltstufen (Hase, Schildkröte bzw. Stufe 1 und 2) = 16/4, 3V/1R mit 2 Gruppen und 3 Lastschaltstufen = 18/6 oder mit 4V mit 2 Gruppen und Reversiergetriebe = 8/8.
Ich vermute das wurde mal gewechselt und ein anderes Lastschaltgetriebe verbaut. Darum komm ich auf 12/4. Fährt trotzdem gut :ok:

Die nächsten Tage kommt bei mir das Werkstatthandbuch an. Ich hoffe dort sind ein paar Schaltpläne drin. Sonst wird die Suche lustig :denk
 

Tobias Böhnert

Mitglied
Dabei seit
2.11.2016
Beiträge
5
Ort
Katzhütte
Vorname
Tobi
Traktor/en
Zetor 9540
TZ4k14
Hallo und herzlichen willkommen :bier:
Mein 9540 er hatt auch das Getriebe mit 3 Vorwärts und 1 Rückwärtsgang in 2 Gruppen + 3 Stellungen der Lastschaltung.
 

Napi

Mitglied
Dabei seit
1.01.2016
Beiträge
1.764
Ort
16269 Wriezen
Vorname
Peter
Traktor/en
3x Zetor 5211
1x UTB 302 DTCE - IF
Hallo und :welcome2 Tobias,

Schicker Zetor :D

das mit der EHR ist Übel weil die Teile gehen mal richtig ins Geld beim John Deere 5515 kosten für´s Steuerteil 6000 € und keine Garantie das sie hinterher funktioniert :ka:
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.878
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
2 Lastschaltstufen (Hase und Schildkröte)
Das meinte ich mit 1 Lastschaltstufe - kann man ja nur einmal schalten war vielleicht blöd ausgedrückt, rauf oder runter 1 oder 2.
Es muss aber auch mindestens noch die Variante mit 3 Lastschaltstufen (1 -2 -3) gegeben haben, was dann 18 Vorwärts und 6 Rückwärts oder eben 16 Vorwärts und 4 Rückwärts bedeutete, je nach Schaltbox:
upload_2020-2-26_7-38-55.png

Ich hab auch schon andere 9540 mit EHR in Anzeigen gesehen, die war aber wohl immer (bis vielleicht Sondermodelle) optional.
upload_2020-2-26_7-39-49.png

Wie eben auch die Klima-Anlage. Ich glaub nicht, das die ab 10540 Serie war, denn ich hab auch schon einige ohne gesehen, und wenn das eh im Preis drin ist, bestellt man die doch nicht ab normalerweise... :denk2:
upload_2020-2-26_7-40-55.png

upload_2020-2-26_7-42-15.png

Da war angeblich das große 18/6 Getriebe mit 3 Lastschaltstufen Serie... :denk2:

upload_2020-2-26_7-43-9.png

Im Englischen Prospekt steht aber hingegen:
upload_2020-2-26_7-45-27.png upload_2020-2-26_7-47-23.png
Also Serie doch nur im 10540 und in den 3 kleineren optional.

Und bei einem vom Händler Lindner:
upload_2020-2-26_7-49-18.png

Was bedeuten würde 2x 4/2 plus 2 Lastschaltstufen, also 16/4.

Demnach gab es die Modellreihe sowohl mit 4/2 als auch mit 3/1 Schaltbox und den jeweiligen Lastchaltstufen Ausstattungen.
Klimaanlage wurde in keinem Prospekt erwähnt, ich hab aber 2018 mal in einem gesessen, der hatte eine drinnen, und das sah schon recht Serienmäßig aus, also war voll integriert.

Schaut euch die Leitungen und deren Verlauf an, es ist auch schnell mal einfach ein Kabelbruch oder eine Scheuerstelle - muss ja nicht gleich die EHR-Box sein. Ich hatte letztes Jahr mal für meinen Kumpel Anton geschaut, die gab es da noch neu und ich meine mich zu erinnern, für erheblich weniger wie 6.000 €, wo ja sicher auch der JD-Bonus schon drin steckt (bzw. der Markenbonus). ;)
Und sei nett zum Blechkleid deines 9540 - die Teile sind rar und teuer. Hier lohnt es sich also frühzeitig was gegen Rost und Beulen zu tun.

Auf jeden Fall beneide ich euch um eure 9540 und bin froh ab und an den vom Anton fahren zu dürfen (mit 2,8m Scheibenmähwerk oder mal zum Transport). Auch ohne Klima hält mans da eigentlich gut aus, wenn man die Türausteller zur Lüftung nutzt, also die Türen nen Spalt offen lässt:
upload_2020-2-26_7-58-9.png

Was mich aber jedes mal anfangs fertig macht, die die Anordnung der Gänge, irgendwie verkehrt herum, da muss man sich jedes mal erst kurz drauf konzentrieren damit es nicht kracht beim schalten. :D ;)
 

Tobi90

Mitglied
Dabei seit
25.02.2020
Beiträge
17
Ort
08107 Kirchberg, Deutschland
Vorname
Tobias
Traktor/en
Zetor 9540
Danke für ausführlichen Infos.
Ich denke auch die EHR bekomme ich ohne großen finanziellen Aufwand wieder hin. Irgendwo wird nur Wackler sein bzw. muss ich generell die Massekontakte etwas überarbeiten da der Traktor beim Vorbesitzer nur im freien stand sind die Sachen alle etwas angegammelt :psst

Mehr Kopfzerbrechen bereitet mir das Armaturenbrett Phoenix weil man dazu auch nicht so viele Unterlagen im Netz findet und hier im Forum nur ein Thema.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.878
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Ja, ist halt ein Amerikanischer Hersteller gewesen. Infos Mangelware. Leider.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.878
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011

Zetorfranz

Mitglied
Dabei seit
1.06.2013
Beiträge
49
Ort
Tulln 3430
Traktor/en
Zetor 9540
Steyr 290
Ferguson 165
Hallo,
ich kann da auch nur dazu sagen, dass mein 9540er (Baujahr 1995) auch die gleiche Schaltung hat. 3 mal vorwärts, 1 mal rückwärts in 2 Gruppen. Dann noch 3 Stellungen für Lastschaltung. (Zugegeben-die Anordnung der Gänge ist etwas "gewöhnungsbedürftig").
 

Dieter Fritz

Mitglied
Dabei seit
7.03.2017
Beiträge
111
Ort
Römerstraße 47, 76448, Durmersheim, Deutschland
Vorname
Dieter
Traktor/en
10540, 11245, Crystal 160, HD 150,Unimog 1500
Servus Tobias.

Schönen Traktor hast Du dir zugelegt, so wie du schreibst eigentlich mit fast einer Vollaustattung. Die Serie sind eigentlich tolle verlässliche Maschinen, die keine grossen Probleme machen. Habe selber einen 10540 Allrad mit 105 PS, 4 DW Steuergeräten. Carraro Vorderachse, Druckluft 1+2 Kreisanschluss, 540/1000 Zapfwelle pneumatisch Umschaltung, Pneumatisch schaltbare Sperre, EHR, Zugpendel, 2 Zusatzhubzylindern, Frontlader. Ist eine super Maschine mit der man alles erledigen kann. Pflügen,Spritzen, Düngen ,Transporte der scheut keine Arbeit.
Und gegenüber meinem 11245 ist er mit der Carraro Achse wesentlich wendiger trotz gleicher PS Leistung, wobei der 11245 ein 6 Zylinder ist. Und für was hast du dir deinen Traktor gekauft, hoffe doch nicht nur zum Spazieren Fahren.

Welche genauen Probleme mit deiner EHR und deinem Amaturenbrett hast Du. Was funktioniert da nicht richtig oder gar nicht.

Kaufte meinen gebraucht 2 Jahren alt und die EHR ging auch nicht. Habe alle Steckverbinder unten an den Messbolzen gelöst entstaubt und dann Kontaktspray rein. Dann ging alles, leider auch die Taster im Heck und ich fuhr die Hubarme hoch bis zum Endpunkt. Dies war leider ein Fehler denn irgendwan knallte mir der Getriebkasten hinten raus. Was ich nicht wusste, das die Aussentaster nur zum anhängen von Anbaugeräten gedacht sind und nicht zum volligen Ausheben des Hubbereichs. Das geht nur am EHR Hebel in der Kabine ohne Schaden zu verursachen.
In der Bedienungsanleitung wurde das aber mit keiner Silbe erwähnt das am Aussentaster nur ankoppeln geht aber nicht völliges Ausheben.

Gab damals einige Diskusionen mit der Firma Semex ( Zetor) und ich bekam den Getriebekasten zum Selbstkostenpreis, das Umbauen der Getriebezahnräder ging zu meinen Kosten. Mein Händler baute mir dann einen Schalter zum automatischen Abstellen der Ausssentaster ein, damit nicht der komplette Hubbereich gefahren werden kann. Hat damals nur ein paar DMark gekostet und so was hätte eigentlich serienmässig da schon rein gehört.
 
DSCN9987.JPG DSCN9998.JPG DSCN0003.JPG

Auf den Bildern waren die vorderen Kotflügel abmontiert da vorher die Pflegbereifung montiert war und man ohne Kotflügel besser Fahrgassen oder Maisreihen Befahren kann.Auf dem Rückseitenbild ist neben dem linken unteren Ölanschluss der Taster zum Abstellen der Hubgrenze angebracht. Der Hubarm schaltet beim Anheben ab wenn er den Taster berührt indem er denn Stromfluss der Aussentaster Knöpfe unterbricht.
 
DSCN0009.JPG DSCN0010.JPG

Beide Machinen haben 105 PS, einmal 6 Zylinder, einmal 4 Zylinder. Der 10540 ersetzte damals den 6 Zylinder der als Saugmotor nicht mehr gebaut wurde. Die 6 Zylinder Reihe ging dann mit dem 12245 mit Turbolader Motor los, bis zum 16245. Den Typ 14245 gab es in Deutschland nicht, aber mein früherer Landmaschinen Händler im Elsass hat einen auf dem Hof stehen. Der Typ hatte auch ds 4 Gang Getriebe, machte aber wegen der Kraftentfaltung des Motor Schrott daraus, worauf das 3 Ganggetriebe vom 16245 eingebaut wurde da dieser stärkere Zahnräder drin sind.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Tobi90

Mitglied
Dabei seit
25.02.2020
Beiträge
17
Ort
08107 Kirchberg, Deutschland
Vorname
Tobias
Traktor/en
Zetor 9540
Hallo Dieter.

Sehr schöne Traktoren hast du :)

Den Fehler mit der EHR hab ich bereits gefunden. War zum einen ein Kontaktproblem zum anderen habe ich gemerkt das nur ein einfach wirkender Zylinder verbaut ist. Heißt ohne last dran fährt natürlich nix runter. Was mich da anfangs noch verwirrt hat das die LED anzeigen für heben und senken auf der EHR vertauscht waren.

Seit heute hab ich leider ein neues Problem. Beim einschalten der Zündung bricht die Battetiespannung ein und ich kann nur noch 3V messen. Die Batterie ist in Ordnung und Starthilfe mit einem MTS82 würde auch probiert.
Da von den Vorbesitzer in der elektrik fleißig nach dem Motto "Hauptsache es geht irgendwie" gebastelt wurde, geht für mich jetzt die Fehlersuche los.
Ich vermute einen Kurzschluss auf einer Leitung die ohne Absicherung nachgerüstet wurde. Aber das bekommen wir schon hin ;)
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.878
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Da von den Vorbesitzer in der elektrik fleißig nach dem Motto "Hauptsache es geht irgendwie" gebastelt wurde, geht für mich jetzt die Fehlersuche los.
Bitte mach das sofort und umfassend ehe dir die Kiste noch abbrennt! Ich kann von solchen Bastelkisten auch n Lied singen, da möchte man weg laufen! Manche Leute sollten echt die Finger von Elektrik lassen... ;)
 

Dieter Fritz

Mitglied
Dabei seit
7.03.2017
Beiträge
111
Ort
Römerstraße 47, 76448, Durmersheim, Deutschland
Vorname
Dieter
Traktor/en
10540, 11245, Crystal 160, HD 150,Unimog 1500
Servus.
Ja das freut mich das deine EHR wieder funktioniert. Die alten Steckverbindungen waren nicht wirklich Staub und Feuchtigkeitsresistenz. Ja warum der Vorbesitzer so viel an der Elektrik gebastelt hat wissen wahrscheinlich auch nur die Götter, den mein Schlepper ist BJ 1998 und ausser zusätzlichen Arbeitsscheinwerfern ist da noch nie was angebaut worden und ansonsten hatte er strommäßig nie Probleme. Wenn das Getriebeöl kalt ist läuft der Hubvorgang von oben nach unten langsamer wie du schon festgestelt hast, bedingt auch durch den einfach wirkenden Zylinder. Da ich schon lange Zetor Schlepper habe war ich stehts bemüht Maschinen mit 2 Zusatzhubzylinder zu haben. Früher war es so das nur einer verbaut war, ich bestellte beim Neukauf immer den zweiten dazu und bei den neuen gibt es gar nichts mehr anderes als 2 . Wenigstens ist das bei den größeren Typen so und ich finde das die Lastverteilung der Hubstreben bei 2 Zylinder besser ist wenn man bedenkt was für Lasten angehoben werden. Wenn ich mit einer Langhantel Gewichte hoch hebe mache ich ja auch nicht auf die eine Seite 15 kg und auf die andere 20 kg, glaube kaum das jemand die Stange waagrecht ausbalancieren kann. Denke deshalb das 2 Zylinder immer besser sind, wahscheinlich ist einen optisch sichtbarer Unterschied der Hubsterben nicht sichbar bei nur einem Zylinder aber ich denk doch das der Hubarm unterschiedlichen Belastungen ausgesetzt ist.
Bei mir war/istdie Panelle wo die EHR drauf ist vertauscht , meine bei mir ist der Hebel heben/senken nicht in Fahrtrichtung sonder Richtung Heck aber das hat ja kene Auswirkungen auf die Funktion.Meiner ist im Moment auch in der Werkstatt weil über das Zündschloss der Anlasser nicht anläuft muss immer am Anlasser direkt überbrücken zum Starten. Ist auf Dauer kein Zustand und im Bereich des Anlassers hängt ein blaues Kabel mit Kabelschuh weg wo ich nicht weis wo es hin gehört. Vermute auf ein Flachstecker am Anlasser auf der Rückseite wo man nicht hin sieht. Habe die Rückseite schon abgetastet aber nichts entdecken können da dort auch nicht wirklich viel Platz ist.
Du hast eine Klimaanlage an deinem, wo ist die unter gebracht. Auf der Dachluke oder im Kabineninneren. Wüsste eigentlich nicht wo in meiner Kabine noch eine Klimaanlage Platz gehabt hätte, als nachgerüstet auf derr Dachluke, wo ich so etwas schon gesehen habe
Wünsch dir mit deiner Neuerwerbung viel Spass den du bestimmt hast wenn mal gerichtet ist, denn wie gesagt ist der Typ für mich eine Super Maschine
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.878
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Wenigstens ist das bei den größeren Typen so und ich finde das die Lastverteilung der Hubstreben bei 2 Zylinder besser ist wenn man bedenkt was für Lasten angehoben werden. Wenn ich mit einer Langhantel Gewichte hoch hebe mache ich ja auch nicht auf die eine Seite 15 kg und auf die andere 20 kg, glaube kaum das jemand die Stange waagrecht ausbalancieren kann. Denke deshalb das 2 Zylinder immer besser sind, wahscheinlich ist einen optisch sichtbarer Unterschied der Hubsterben nicht sichbar bei nur einem Zylinder aber ich denk doch das der Hubarm unterschiedlichen Belastungen ausgesetzt ist.
Zumal, wenn man an ein Mähwerk denkt und sieht, das der 1 Zusatzhubzylinder ja links montiert war und das Mähwerk ja aber nach rechts seine Hauptlast hat. Gerade bei den kleinen und mittleren Getrieben gabs dann gerne mal eine in sich verdrehte Hubwelle...
 

Tobi90

Mitglied
Dabei seit
25.02.2020
Beiträge
17
Ort
08107 Kirchberg, Deutschland
Vorname
Tobias
Traktor/en
Zetor 9540
Mit der Klima ist es wie folgt.
15830743523869113449672549227366.jpg
Unter dem Luftfilter ist der Klimakühler mit Ventilator.
15830744686282244723484422386916.jpg
Neben dem Turbo ist der Klimakompressor und an der A Säule die Aufführung.
15830745964074857753863524096720.jpg
Innen ist dann noch ein Poti zur Temperatureinstellung.

Weiter vorgedrungen bin ich noch nicht. Der Raum für Lüftung / Heizung ist zumindest zu 100 % ausgereizt. Dort wollte ich eigentlich ein Radio einbauen.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.878
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Du meinst, neben dem Kompressor. ;)
Von links nach rechts: Klima, Kompressor, Turbo. Ganz schön voll gestopft da... :)

Ich denke auch, das es im Dachraum eng wird, aber es muss ohne Aufbau gehen, denn so hab ich auch schon einen gesehen.
 

Tobi90

Mitglied
Dabei seit
25.02.2020
Beiträge
17
Ort
08107 Kirchberg, Deutschland
Vorname
Tobias
Traktor/en
Zetor 9540
So ich hab ein Update für euch.
IMG_20200301_165926.jpg
IMG_20200301_165929.jpg
IMG_20200301_165934.jpg
IMG_20200301_165943.jpg
IMG_20200301_165954.jpg

Ich hab gerade das Dach mal aufgeklappt. Heizung geht natürlich nicht da der Kreislauf einfach vor dem Register gerückt wurde. 12 V + wurde etwas provisorisch nach oben gezogen und hat wahrscheinlich eine Unterbrechung weil oben nix ankommt.

Mein Problem das der Traktor nicht los ging bzw. die Spannung zusammen gebrochen ist hat sich auch geklärt. Der Minuspol der Batterie war nicht richtig angezogen. Da der locker war gab es einen zu hohen Übergangswiderstand und die Spannung ist zusammengebrochen.

:lalaalso genügen Baustellen für mich :)
 
Top