Bericht Palettengabel TZ4K

Paul

Mitglied
Dabei seit
3.05.2018
Beiträge
84
Ort
Dresden
Vorname
Paul
Traktor/en
TZ4K
Du müsstest gegenüber vom Hebel zwei aufgeschraubte Erweiterungen.
In der unteren läuft ein "Bolzen" hin und her je nach Hebelstellung.
die Obere Ausbuchtung ist eingeschraubt und mit einer Mutter gekontert --> Hier wird der Druck eingestellt.
Hier ist die Kugel die abdichtet drin mit einer Feder gehalten schraubt man die Ausbuchtung jetzt weiter Rein wird die Feder mehr unter Druck gesetzt was zur folge hat das die Kugel erst bei mehr Druck den "Überlauf" freigibt.
Ich kann mir das aber auch nur so zusammen reimen da ich meinen Steuerblock erst vor kurzem reinigen musste und dafür komplett zerlegt habe, Dabei habe ich die Kugel hinter die Feder gepackt und nichts ging mehr. (blöder Fehler)

Bitte korrigiert mich wenn ich mich irre.
 
Top