Frage Pflug PON-25 für TZ4K14 ?

Plattfuss

Mitglied
Dabei seit
7.02.2019
Beiträge
19
Ort
14822 Planebruch, Deutschland
Vorname
Stefan
Traktor/en
TZ4K 14
Hallo Gemeinde,
Zu unserem TZ4K14 wurde ein Pflug mitgeliefert. Soll original sein. Kennt jemand dieses Ding und kann mir sagen ob das so korrekt ist und dieser Pflug wirklich kein Stützrad oder ähnliches braucht?

IMG_20190214_090627.jpg
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Paul

Mitglied
Dabei seit
3.05.2018
Beiträge
86
Ort
Dresden
Vorname
Paul
Traktor/en
TZ4K
Hi,

Der Pflug ist Original und wird einfach in die Ackerschiene rein gehangen und verspannt soweit ich weiß funktioniert der ohne Stützrad, habe ihn aber auch schon mit Stützrad (ganz hinten angebaut) gesehen. Ach der Name müsste PON-25A sein gibt im Internet auch eine Detaillierte Anleitung dazu.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.156
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Da ist doch ein Typenschild zu sehen - was steht denn da drauf?
 

Plattfuss

Mitglied
Dabei seit
7.02.2019
Beiträge
19
Ort
14822 Planebruch, Deutschland
Vorname
Stefan
Traktor/en
TZ4K 14
Mal noch ne dusselige Anfänger- frage : wie stellt man die Pflugtiefe ein? Derzeit pflügen wir definitiv zu tief. Leider lässt sich der Hub der Ackerschiene nicht begrenzen, so dass, bedingt durch das Gewicht des pon-25, die Ackerschiene beim pflügen auf max absenkt. Die an der Ackerschiene befindliche Aufhängung lässt sich nicht drehen.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.156
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Entweder per Regelhydraulik (wird der TZ4K nicht haben) oder per Stützrad, was soweit ich mich entsinne deinem fehlt.
 
Top