• 5. Zetor Traktor Treffen 2021

Frage Problem mit Regler beim Zetor 50 Super

landbastler

Mitglied
Dabei seit
28.03.2013
Beiträge
15
Vorname
Walter
Traktor/en
Zetor 50 Super
Hallo,
die Restaurierung des Zetors schreitet voran. Jetzt haben wir ein Problem mit dem Regler. Der Regler zieht nicht an, sodass die Ladekontrolle nicht verlischt. Ist der Motor aus lässt das Relais aber auch nicht wieder los.

Regler 1.jpg

Der linke Anschluss geht zur Ladekontrolle und an "D" der Lima (dicker roter Kabel). Der mittlere Kabel (dünner roter Kabel geht zur Lima. Der rechte ,dicke schwarze, Kabel geht im Moment an den Anlass-Schalter. Ist das richtig ? Auf dem Schaltplan ist der mit "30" gekennzeichnet, aber man sieht nicht wo er hingeht. Von der gleichen Stelle auf dem Schaltplan geht dann "30" an das Zündschloss "30". Könnt Ihr mir da helfen ?

Gruß
landbaslter
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.862
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Das ist normal Dauerplus, muss also mit +12V (oder 6V, oder 24V) versorgt sein. "Zündungsplus" wäre "54" und nur an, sobald man die Zündung einschaltet.
D kenne ich nur als "D+" (Ladekontrolle) ODER "D-" (Masse), D alleine sagt mir jetzt erstmal nichts.

Also:
31 = Masse
30 = Dauerplus
54 = Zündungsplus
D = wenn du von einem dicken roten Kabel redest, dann sollte dass das Strom abführende Kabel sein, also wo die Ladespannung anliegt. Das ist normal auch das dickste Kabel und wäre bei aktuellen Limas mit B+ bezeichnet :denk2:.

Siehe auch hier: https://www.zetor-forum.de/ressourcen/lichtmaschine-regler-und-co.303/
 

manne63

Mitglied
Dabei seit
21.07.2016
Beiträge
304
Ort
Belgern-Schildau
Vorname
Manfred
Traktor/en
Zetor5011
Iseki TX1410
Case JX90
Sollte es bei Zetor anders sein? Ich kenne nur 15 als "Zündungsplus". Ist aber hier nicht relevant.Die "30" wurde manchmal vom Anlasschalter oder Zündschloß geholt. Je nachdem wo Platz war. Auch der große Anschluß am Anlasser ist möglich.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.862
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011

landbastler

Mitglied
Dabei seit
28.03.2013
Beiträge
15
Vorname
Walter
Traktor/en
Zetor 50 Super
Hallo,
die Lichtmaschine hat aber nur 2 Anschlüsse. Laut einem alten Schaltplan hat der Regler die Anschlüsse "D" "M" und "B", ohne "+" oder "-" Zusatz.

Auszug Schaltplan.JPG
 

manne63

Mitglied
Dabei seit
21.07.2016
Beiträge
304
Ort
Belgern-Schildau
Vorname
Manfred
Traktor/en
Zetor5011
Iseki TX1410
Case JX90
Sieht doch genau wie auf dem Foto aus. Ich würde zunächst auch erstmal die Anschlüße 100% tig reinigen /erneuern denn bei den alten Reglern ist nicht nur die anliegende Spannung sondern auch der fließende Strom relevant.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dettl

50 Super Auskenner
Dabei seit
16.12.2012
Beiträge
1.142
Ort
Penig
Vorname
Detlev
Traktor/en
2 Zetor 50 super, IHC 633, Mc Cormick D212 (in Pflege)
Hallo Walter!

Der Auszug deines Schaltplanes zeigt eine Gleichstromlichtmaschine.
Jetzt wäre die Frage, was ist verbaut Gleichstrom- oder Drehstromlichtmaschine.
Ich habe Gleichstrom und ebenfalls nur zwei Anschlüsse an der Lima belegt. Der Dritte wäre 31 Masse, diese liegt aber über Gehäuse vom Motor an.
Ein paar Fotos der dazugehörigen Lima wären hilfreich.

Anschluß 30 wäre Dauerplus, richtig!, abgenommen aber meist vom Zünschloß.
Klemme 61 Ladekontrolle, DF Erregerstrom zur Lichtmaschine.
D+ Ladestrom eigentlich von Lima an Regler Klemme D+, Klemme 51 Regler (geregelter Ladestrom) an Klemme 30 Zündschloß und von da zurück an Plus- Klemme Magnetschalter- Anlasser/ Batterie.
So war und wurde bei Neuinstallation von mir geklemmt.
Ich belese mich im schlauen Buch. :lies
 
Zuletzt bearbeitet:

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.862
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Könnte man nicht beim Trabant- Schaltplan mopsen? Den Gabs ja auch mit Gleichstromlichtmaschine und externem Regler. Die Schaltpläne sind auch im Netz zu finden.

@Dettl
Wenn wir das zusammen bekommen, dann könnte ich das gern auch im Lexikon ergänzen. Dann hat mans immer schnell mal wieder zur Hand. :like
 

Dettl

50 Super Auskenner
Dabei seit
16.12.2012
Beiträge
1.142
Ort
Penig
Vorname
Detlev
Traktor/en
2 Zetor 50 super, IHC 633, Mc Cormick D212 (in Pflege)
Ich hatte ganz zu anfangs meiner "Karriere" hier, meinen Schaltplan, zu meinem 50super gepostet.
Du hattest ihn nicht sehen können. ;)
Allerdings bestand dieser zu 100% aus DDR- Teilen. Hier scheint mir noch der originale PAL- Regler verbaut zu sein.
Die Lichtmaschine dazu interessiert mich doch stark.
Mein spezielles Buch spuckt dazu nur Bla- Bla :oops aus. Dazu müßte man wissen, was für ein Regler verbaut ist,
Zweikontaktregler, Dreikontaktregler, plusregelnd, minusregelnd, Knickregelung usw., usw.... o_O :confused:
 

landbastler

Mitglied
Dabei seit
28.03.2013
Beiträge
15
Vorname
Walter
Traktor/en
Zetor 50 Super
Hallo Detlev,
man Du kannst ja Fragen stellen. Ich habe inzwischen festgestellt das es ein PAL - Regler ist. Wir konnten auch auf den Anschlussfahnen die Bezeichnungen "freilegen". Die stimmen nicht mit den Bezeichnungen auf dem alten Schaltplan überein. Links aussen ist "D+", in der Mitte "M" und rechts "B+". Er hatte den Traktor als "Bastelsatz" gekauft. Der/die Vorbesitzer hatten viele Dinge demontiert und nicht wieder zusammen bekommen. Die Lichtanlage incl. Warnblinkschalter habe ich komplett neu erstellt. Der Kabelbaum zum Starter, zum Regler und zur Lima war noch am Traktor. Jedoch hatte jemand den "B+" auf die "50" des Anlassschalters geklemmt. Gestern Abend ergab eine Messung, dass die Lima keinen Strom produzierte. Nach der Demontage des Anschlusskastens der Lima stellte sich heraus das ein Kabel aus dem Innern der Lima abgebrochen war.
Da mein Kumpel unbedingt, am heutigen Herrentag, mit dem Traktor fahren wollte musste eine Lösung her. Wir haben jetzt eine gebrauchte Drehstromlichtmaschine (PKW Wartburg) eingebaut und es funktioniert. Trotzdem wäre ich an Deinem Schaltplan interessiert.

Danke an alle für die Unterstützung.

Gruß
landbastler
 

Gubbe

Mitglied
Dabei seit
24.12.2017
Beiträge
243
Ort
Schweden, 83564 Föllinge
Vorname
Dieter
Traktor/en
Zetor 4718 Bj. 1976, Eicher Leopard Bj. 1961, Eicher Tiger Bj. 1961, Fahr D270H Bj. 1955, David Brown >Cropmaster< Bj. 1954
Habe gerade meinen 5718 auseinander, werde gleich mal Fotos machen und nachsehen wie der Regler angeschlossen ist, so wie ich es sehe war einmal Kabel gelb 0+/61 an Lima und Zündschloss, einmal Kabel schwarz B+ an Anlasser und einmal Kabel blau verschwindet im nirwana, denke es ist Masse und einmal Kabel grau DF zur Lima. Mein Regler ist von Bosch.CIMG2040.JPG
 

Dettl

50 Super Auskenner
Dabei seit
16.12.2012
Beiträge
1.142
Ort
Penig
Vorname
Detlev
Traktor/en
2 Zetor 50 super, IHC 633, Mc Cormick D212 (in Pflege)
Ich gehe jetzt mal davon aus, das eine Drehstromlichtmaschine des Wartburg eingebaut wurde.
Eigentlich passt ein externer Gleichstromregler nicht so recht zu einer Drehstromlichtmaschine. :denk2:
Wenn´s aber funktionieren sollte, na gut. Ich bin da nicht so der Elektroniker um dies richtig einzuschätzen.
Meinen Schaltplan habe ich mal neu digitalisiert und stelle hier nochmals ein.

Schaltplan Zetor 50 super.jpg

Die Bauteile sind nur schematisch dargestellt und die zugehörigen Klemmen mit Nummern bezeichnet.
Andere Bauteile benötigen gegebenenfalls Änderungen im Schaltplan.
Die Kabelfarben sind nicht zwingend (abgeleitet vom Schaltplan ZT 300), die Querschnitte würde ich bei Neuerstellung der Kabelbäume aber schon einhalten.

Wenn ich mal ganz viel Lust und Zeit habe, sollte ich dieses Machwerk mal mittels Zeichenprogramm auf den Rechner bannen.
So schnell wird das aber nichts werden, dazu bin ich am Rechner zu ungeübt. :oops
 
Top