• Neue Landtechnik Kalender 2022

Hallo Proxima 6441 welcher mich ärgert

PavelChekov

Mitglied
Dabei seit
4.03.2021
Beiträge
12
Ort
Wunsiedel
Vorname
Alexander
Traktor/en
Proxima 6441
Meine Traktoren
Proxima 6441
Hallo

wir haben einen Proxima 6441 welcher mich aktuell ärgert. Aktuell schein die Kupplung nicht mehr 100% zu trennen uns lässt sich daher schlecht schalten.
Sonst bin ich mit der Maschine eigentlich zufrieden.
Fotos folgen noch !
 

Ruebe

Mitglied
Dabei seit
5.01.2021
Beiträge
204
Ort
Wolgast OT Pritzier
Vorname
Stefan
Traktor/en
Zetor 5211
Hallo Pavel und Wilkommen.

Gib doch bitte ein bisschen mehr von dir und deinem Traktor preis und zeig mal ein paar Bilder von dem guten Stück.

Und zu deinem Problem, durchsuche doch einmal das Forum. Da gab es bestimmt schon eine Beiträge zum Thema Kupplung am Proxima. Wenn nicht richtiges dabei ist, dann erstelle doch ein neues, mit ausführlicher Beschreibung deines Problems. Auch hier sind Bilder gern gesehen.
Dann kann dir hoffentlich geholfen werden.
 

Florian_7745

Mitglied
Dabei seit
13.12.2020
Beiträge
255
Ort
Würzburg
Vorname
Florian
Traktor/en
Zetor 7245, Zetor 7745, Deutz 6206, Foton 504 und Unimog 406
Hallo Pavel,
erst einmal ein :welcome2 bei uns Zetorfans.
will den der Traktor los fahren wenn du den Gang einlegst?
War es früher anders?
Theoretisch kann auch das PilotLager einen weg haben.
Da wird wohl nur das trennen des Traktors übrig bleiben :denk2:

Der Pedalweg passt aber?


Grüße nach Wunsiedel
 

PavelChekov

Mitglied
Dabei seit
4.03.2021
Beiträge
12
Ort
Wunsiedel
Vorname
Alexander
Traktor/en
Proxima 6441
Was muss man denn tun um diesen Artikel vollständig lesen zu können ?
Ich bekomme immer die Meldung das ich nicht die Berechtigungen habe

Die Karre nervt mich denn schon noch viel viel mehr:

-Druckluftverdichter bringt nur noch bei hoher Drehzahl Leistung
-Ölwanne war undicht, habe ich provisorisch mit "Knet-Metall" abgedichtet, muss auch noch runter
-Bei Kaltstart zündet ein Zylinder nicht, denke da fehlt Kompression, Düsen habe ich schon überholen lassen, raucht blau-weiß, als würde er abbrennen bis er etwas warm wird

Das ganze müsste dann wahrscheinlich zusammen gemacht werden (Ölwanne, Laufbüchse & Kolben, Kupplung)
Und das mit 2200h :(
 

Ruebe

Mitglied
Dabei seit
5.01.2021
Beiträge
204
Ort
Wolgast OT Pritzier
Vorname
Stefan
Traktor/en
Zetor 5211
Oh oh, das klingt böse.

Was heißt denn Ölwanne undicht? Schwitzt an der Dichtung oder Loch drin? Bilder?!

Zylinder "zündet" nicht/ läuft schlecht kann vieles sein. Ventile, Kolbenringe, Einspritzdüsen, Einspritzpumpe ect.

Ist der mal heiß gelaufen?

Aber so alles zusammen: Öl drückt aus der Ölwanne+ Kompressionsverlust evt wirklich Kolbenringe defekt?!


Kontrollier auf jeden fall das Öl. Diesel oder wasser drin?
Das wiederum wäre das auch ein Grund dafür, dass der kompressor auch nicht mehr läuft. Der nutzt den selben Ölkreislauf. Ergo sind dort die Kolbenringe auch platt.

Wann war der letzte Ölwechsel/ Service?

Am besten wird aber wohl sein Öl raus, Wasser raus, Köpfe runter, Ölfilter ab, Ölwanne runter, Schlepper trennen und vor allem
Fotos Fotos Fotos sonst ist es alles nur blindes Raten!

Was muss man denn tun um diesen Artikel vollständig lesen zu können ?

Du solltest dich und deinen Traktor ordentlich vorstellen, dann bekommst du auch die freigabe für den kompletten Inhalt des Forums.
 

PavelChekov

Mitglied
Dabei seit
4.03.2021
Beiträge
12
Ort
Wunsiedel
Vorname
Alexander
Traktor/en
Proxima 6441
Es haben sich scheinbar die Schrauben der Ölwanne leicht gelöst.
Die führte dazu das diese "gerissen" ist und Öl lief an dieser Stelle heraus.
Heiß wurde er eigentlich noch nicht
Beim Kompressor kommt es mir eher so vor als ob die Ventile defekt sind. Ich habe den Schlauch abgezogen und festgestellt das er die Luft eigentlich nur hin und her schiebt
Öl, Wasser, etc hat er alles, wurde auch im 2 Jahres Rhythmus bei jeweils ca 200-300h gewechselt
Ich dachte daran erst einmal die Kompression zu messen
Was sollte der denn ca bringen ?

Noch eine Frage: Der Traktor hat ja noch eine Art Untersetzung welche über ein zusätzliches Pedal neben der Kupplung aktiviert wird.
Wo sitzt denn dazu der Geberzylinder welcher die Fahrkupplung auskuppelt ?
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.166
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Was muss man denn tun um diesen Artikel vollständig lesen zu können ?
Siehe Privat Nachricht (die Willkommensnachricht die jeder bei Anmeldung im Forum bekommt)...

Du hast von den anderen hier noch kein "Gefällt mir" bekommen, ergo bist du noch in der Benutzergruppe, die keinen vollen Zugang zu den Ressourcen hat. Solche Likes/Gefällt mir prasseln aber nur so auf dich ein, wenn du Fotos deines Zetors hier zeigst. Versprochen, wir sind hier alle Bilder-süchtig. :D ;)

Noch eine Frage: Der Traktor hat ja noch eine Art Untersetzung welche über ein zusätzliches Pedal neben der Kupplung aktiviert wird.
Wo sitzt denn dazu der Geberzylinder welcher die Fahrkupplung auskuppelt ?
Ich muss ja noch schauen... ich weiß, aber ich meine das ist beim Proxima schon vollhydraulisch geschaltet. Also über eine Lamellenkupplung, glaub eher nicht das der noch den alten Wandler drin hat. Bin mir aber nicht ganz sicher.
 

Florian_7745

Mitglied
Dabei seit
13.12.2020
Beiträge
255
Ort
Würzburg
Vorname
Florian
Traktor/en
Zetor 7245, Zetor 7745, Deutz 6206, Foton 504 und Unimog 406
Der Gute Schein ja schon einiges mitgemacht zu haben.
Zum Thema schlecht anspringen,
Der 7204 Motor sollte Glühkerzen haben, diese prüfen oder bei 2000h ersetzen.
Die Ölwanne ist bei diesem Motor mittragend, das heißt diese sollte man schleunigst tauschen. Es kann jetzt passieren das der Motorblock bricht.
 

PavelChekov

Mitglied
Dabei seit
4.03.2021
Beiträge
12
Ort
Wunsiedel
Vorname
Alexander
Traktor/en
Proxima 6441
hab mich bisschen falsch ausgedrückt: Die Dichtung der Ölwanne ist scheinbar gerissen, nicht die Ölwanne ! Ich hab die Ölwanne nachgezogen und prov. Abgedichtet.
Zum abnehmen der Ölwanne muss scheinbar die Vorderachse runter oder der Traktor getrennt werden
 

Florian_7745

Mitglied
Dabei seit
13.12.2020
Beiträge
255
Ort
Würzburg
Vorname
Florian
Traktor/en
Zetor 7245, Zetor 7745, Deutz 6206, Foton 504 und Unimog 406
Ja da muss der VA Bock gelöst werden.
Da die ölwanne eben ein tragendes Teil ist.
Ist im übrigen bei allen andern Herstellern auch so gemacht
 

PavelChekov

Mitglied
Dabei seit
4.03.2021
Beiträge
12
Ort
Wunsiedel
Vorname
Alexander
Traktor/en
Proxima 6441
Zwischeninfo:
Wegen der Kupplung habe ich jetzt mal den Nehmer & Geberzylinder geprüft. Nehmerzylinder war undicht = jetzt neu, Geberzylinder wurde gereinigt, da war Schmutz drin (dank der genialen Anordnung des Ausgleichsbehälter kommt da innerhalb kürzester Zeit Wasser in die Bremsflüssigkeit)
Bei Verdichter sind von den Ventilplättchen die Bohrungen ausgeschlagen und die Plättchen können verrutschen und decken die Bohrung darunter nicht mehr komplett ab
Anbei ein Video vom Kaltstart.
Gehe zu: https://youtu.be/SiinerBvG_g

Der Rauch ist übelst beißend in den Augen
Ist das Wasser ?
 

Anhänge

  • 20211121_100850.jpg
    20211121_100850.jpg
    164,1 KB · Aufrufe: 38
  • 20211121_164208.jpg
    20211121_164208.jpg
    147,2 KB · Aufrufe: 40
  • 20211121_164335.jpg
    20211121_164335.jpg
    123,6 KB · Aufrufe: 39
Top