Bericht Reparatur Heckhydraulik

Kubota40

Mitglied
Dabei seit
11.11.2015
Beiträge
153
Ort
Weilen u.d.R. 72367
Traktor/en
Zetor 7045 Kubota 6045 Plattform David Brown
Hallo zusammen,
heute möchte ich euch ein paar Bilder meiner Reparatur der Heckhydraulik zeigen.

Das Problem meines 7045 war, dass die Dreipunkthydraulik sich bei Belastung absenkte (Hydraulik sägt) und auch der Kipperanschluss den Druck nicht hielt.

Nachdem ich den Deckel über dem Hinterachsdifferential abnahm, konnte ich die Probleme schnell erkennen.
1.: Die O-Ringe der Zentrierbuchse waren total kaputt
2.: Die Dichtungen am Kolben waren praktisch nicht mehr vorhanden

Zur Abnahme des Deckels habe ich mir aus einem Gerüst einen kleinen "Galgen" gebaut du dann mit einem Hebezug den Deckel abgehoben.

Ich stelle einfach ein paar Bilder ein.....

Möchte jemand der erfahrenen Schrauber einmal den "Ersttätern" erklären, wie man den Handbremshebel und den Hebel der Zapfwellenkupplung einfach und zügig ein und ausbauen kann? Gefühlt habe ich hierfür am meisten Zeit gebraucht.


20160919_161016.jpg 20160919_161032.jpg 20160919_161052.jpg 20160921_130004.jpg 20160921_130021.jpg 20160923_193620.jpg 20160923_193652.jpg
Alle Bilder von mir
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Napi

Mitglied
Dabei seit
1.01.2016
Beiträge
1.764
Ort
16269 Wriezen
Vorname
Peter
Traktor/en
3x Zetor 5211
1x UTB 302 DTCE - IF
Möchte jemand der erfahrenen Schrauber einmal den "Ersttätern" erklären, wie man den Handbremshebel und den Hebel der Zapfwellenkupplung einfach und zügig ein und ausbauen kann? Gefühlt habe ich hierfür am meisten Zeit gebraucht.

ist eigentlich nix wildes dabei
1.die Seile unten hinter dem Linken Hinterrad entspannen
2.die Verkleidung der beiden Hebel abschrauben (abnehmen ist etwas fummelarbeit)
3.Seile an den Hebeln aushängen und die Köpfe abschrauben
4.Schalter abklemmen
5.die Schrauben für das doppelzahnsegment am Boden abschrauben.
 
Top