• 5. Zetor Traktor Treffen 2021

Hallo Restaurationsobjekt - Zetor 50 Super von Alexander

Dabei seit
21.10.2019
Beiträge
6
Ort
Neuhausen/Erzgebirge, Deutschland
Vorname
Alexander Gerlach
Traktor/en
Zetor 50 Super Baujahr 1964
Hallo liebe Zetor-Freunde,

ein guter Freund von mir hat letzte Woche günstig einen Zetor 50 Super erstanden, den wir restaurieren wollen.
Dazu habe ich mich hier im Forum angemeldet für Technische Informationen (u.a. aus euren Anleitungen) und evtl. Problembehebungen.

Bilder werden in der Galerie ab und zu hochgeladen während des Prozesses.

72847199_3145759065496989_2006549493092188160_n.jpg
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.869
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Hallo und willkommen Alexander! :welcome

Da habt ihr ein schönes Hobby gefunden und ich denke ihr seid hier gut aufgehoben. Mehr Bilder gern auch einfach hier im Thema hoch laden, unten über den Button "Bilder hochladen". Klappt auch gut mit dem Smartphone.
 
Dabei seit
21.10.2019
Beiträge
6
Ort
Neuhausen/Erzgebirge, Deutschland
Vorname
Alexander Gerlach
Traktor/en
Zetor 50 Super Baujahr 1964
Hallo und willkommen Alexander! :welcome

Da habt ihr ein schönes Hobby gefunden und ich denke ihr seid hier gut aufgehoben. Mehr Bilder gern auch einfach hier im Thema hoch laden, unten über den Button "Bilder hochladen". Klappt auch gut mit dem Smartphone.

Ja, Bilder folgen dann sobald sich wieder etwas tut. Hauptsächlich an Wochenenden.
 

Napi

Mitglied
Dabei seit
1.01.2016
Beiträge
1.764
Ort
16269 Wriezen
Vorname
Peter
Traktor/en
3x Zetor 5211
1x UTB 302 DTCE - IF
Hallo und :welcome2 in der Zetorgemeinde.
 

Dettl

50 Super Auskenner
Dabei seit
16.12.2012
Beiträge
1.142
Ort
Penig
Vorname
Detlev
Traktor/en
2 Zetor 50 super, IHC 633, Mc Cormick D212 (in Pflege)
Hallo Alexander!

:welcome2

Gute Ausgangsbasis, der 50super.
Seitenblinker und Umrissleuchten oben raus, so muß das! :like
Originale Vorderkotis, :boah ...schon selten. Der W 50 Schalldämpfer, gehört der zur Kabinenheizung, die als Auspuffheizung durch die Kabine führt?
Der Russenauspuff sollte natürlich runter, schade das die Motorhaube schon so groß ausgeschnitten wurde.

Gerne sehen wir hier auch weitere Detailfotos, und Fragen werden hier nach besten Wissen und Gewissen recht zeitnah beantwortet.

Man hört und schreibt sich bestimmt! ;)
 

Robin_K

Mitglied
Dabei seit
10.11.2017
Beiträge
85
Ort
Grimma, Deutschland
Vorname
_
Traktor/en
Zetor 50 Super,
W50 LAZ,
Agria 2600 RL
Dabei seit
21.10.2019
Beiträge
6
Ort
Neuhausen/Erzgebirge, Deutschland
Vorname
Alexander Gerlach
Traktor/en
Zetor 50 Super Baujahr 1964
Guten Morgen,
Gestern wurden die 4 Zylinderköpfe abgebaut und ich habe die Ventile gereinigt und neu eingeschliffen.
Leider nur an 3 Köpfen, da der vierte einen Riss zwischen Auslasskanal und Düsenstock hat.:deprimiert
(Ersatz liegt noch irgendwo herum, muss nur noch gefunden werden :lol)
Dadurch war dann auch klar warum die anderen 3 Düsen leichter heraus zu bekommen waren.
Die vierte war richtig festgebacken.
Anbei noch zwei Bilder vom zweiten Zylinderkopf. So viel Keim (Ölkohle) hab ich noch nie gesehen :wtf
Und ein Bild von fertig eingeschliffenen Ventilen.

Weitere Meldungen, Bilder, Updates folgen... irgendwann ;)

IMG_20200121_194441.jpg IMG_20200121_194452.jpg IMG_20200121_204209.jpg
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.869
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Wow - das so ein Motor dann überhaupt noch läuft...

Du sagst, du hast die Ventile gereinigt und neu eingeschliffen - wie war denn das Ventilschaft-Spiel? Ich mein, ich könnt mir vorstellen, das das Öl bzw. die Ölkohle auch über Öleintrag durch zu viel Verschleiß an Ventilschaft und Ventilführung zu Stande kam. :denk2: Jedenfalls ist das bei den UR1ern häufig die Ursache für ähnliche Schadbilder. Wobei - so schlimm wie auf deinem Foto hab ichs noch nie gesehen. :D ;)
Auf Bild 2 macht es den Anschein, als wenn die Ventilteller eingelaufen sind - täuscht das? Zumindest haben die genug "gesundes Fleisch" das man sie nachschleifen könnte. :denk2:
 
Dabei seit
21.10.2019
Beiträge
6
Ort
Neuhausen/Erzgebirge, Deutschland
Vorname
Alexander Gerlach
Traktor/en
Zetor 50 Super Baujahr 1964
Hallo Joachim,

Spiel war erfreulicherweise gering.
Haben es zwar nicht gemessen, aber nach meinem Gefühl noch im gesunden Bereich.
Die Ventilsitzringe sind noch in Ordnung. die Einschläge ließen sich noch herausschleifen.
Außer beim 4. Zylinder, da geht der Riss auch durch den Sitzring.

Habe vergessen Bilder von dem Riss zu machen, war auch schon spät :D
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.869
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Spiel war erfreulicherweise gering.
Haben es zwar nicht gemessen, aber nach meinem Gefühl noch im gesunden Bereich.
Ich nehme mal an, das ist wie beim UR1er - gesund sind Toleranzen von H7 bis H10 - gehts drüber, saugt der Motor garantiert über das Einlassventil bzw. dessen Ventilschaft Motoröl an und versucht es mit zu verdauen. Am Ende wirst du es an der Abgasfarbe sehen. Die kann beim Super auch "unsichtbar" sein, wie ich z.B. bei Tim Morgenroth in Thüringen sehen konnte. Macht er weiter blau ... stimmt was nicht ... Hatte erst 2018 zum Treffen das Vergnügen ;) hinter einem 50 Super mit blau-Rauch fahren zu dürfen, mit Cabrio Zetor, war nicht so dolle. :D ;)
Die Ventilsitzringe sind noch in Ordnung. die Einschläge ließen sich noch herausschleifen.
Du meinst Ausbrandt, also kleinste Löcher wo Material fehlt, oder?
Habe vergessen Bilder von dem Riss zu machen, war auch schon spät :D
Und das, wo man doch nie genug Fotos machen kann ... :D
 
Dabei seit
21.10.2019
Beiträge
6
Ort
Neuhausen/Erzgebirge, Deutschland
Vorname
Alexander Gerlach
Traktor/en
Zetor 50 Super Baujahr 1964
Ich nehme mal an, das ist wie beim UR1er - gesund sind Toleranzen von H7 bis H10 - gehts drüber, saugt der Motor garantiert über das Einlassventil bzw. dessen Ventilschaft Motoröl an und versucht es mit zu verdauen. Am Ende wirst du es an der Abgasfarbe sehen. Die kann beim Super auch "unsichtbar" sein, wie ich z.B. bei Tim Morgenroth in Thüringen sehen konnte. Macht er weiter blau ... stimmt was nicht ... Hatte erst 2018 zum Treffen das Vergnügen ;) hinter einem 50 Super mit blau-Rauch fahren zu dürfen, mit Cabrio Zetor, war nicht so dolle. :D ;)

Das glaub ich :D

Du meinst Ausbrandt, also kleinste Löcher wo Material fehlt, oder?

eher kleine Einschläge von verbranntem Material, wie etwas größere Sandkörner.
Ausbrand wäre ja, wenn es am Ventil vorbeibrennt.

Und das, wo man doch nie genug Fotos machen kann ... :D

Mit ölverschmierten Fingern wollte ich nicht an mein Handy um Bilder zu machen :D

(keine Ahnung wie/ob das mit dem ,,zitieren" jetzt funktioniert) :denk2:
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.869
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011

Dettl

50 Super Auskenner
Dabei seit
16.12.2012
Beiträge
1.142
Ort
Penig
Vorname
Detlev
Traktor/en
2 Zetor 50 super, IHC 633, Mc Cormick D212 (in Pflege)
Die Ölkohle ist schon heftig, rührt aber aus meiner Sicht (Foto 2) von einer defekten Ventildeckeldichtung her.
Das Ansaugventil scheint betroffen. :lala
Die Ansaugluft wird dem Motor, entgegen neuerer Zetor Konstruktionen, über den Ventildeckel von oben zugeführt.
Eine einteilige Ansaugbrücke gibt es nicht.
Läßt die Ventildeckeldichtung zwischen den Ventiltrieben durch, kann das Motorenöl ungehindert in den Ansaug laufen.
Was nicht verbrennt, schlägt sich im Auslaß und Schalldämpfer als Ölkohle nieder.
Ob die Laufgarnitur verschlissen ist, zeigt eine Kompressionsdruckmessung nach dem Zusammenbau. :)

50super Motoren sehen um die Zylinderköpfe manchmal etwas schmuddelig aus. Die eher mäßigen Korkdichtungen neigen zu Undichtigkeiten zum Ansaug hin, oder eben nach außen. Da der Ansaugweg zwischen den Köpfen nach außen nur durch einen dünnen Blechstreife gedichtet ist, kann Motorenöl über der Kopfdichtung im Spalt austreten.

Korkdichtungen verwende ich keine mehr, auch nicht an der Ölwanne. ;)
Lieber fertige ich mir Passendes aus einer ölbeständigen Industriegummimatte. Diese kann etwas fester und gleichmäßiger angezogen werden und bedarf keinem Nachzug. :zufrieden
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.869
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Wieder was gelernt... :like :)

Nur mal zum Vergleich - das hier war ein 2511, der über die Ventilführung Öl gezogen hatte mit sichtbar defektem Ventilteller und der Schaft war auch mit zu viel Spiel.
upload_2020-1-22_21-0-41.png
Und das ist bei nem UR1er schon nicht wenig Schnodder...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
21.10.2019
Beiträge
6
Ort
Neuhausen/Erzgebirge, Deutschland
Vorname
Alexander Gerlach
Traktor/en
Zetor 50 Super Baujahr 1964
Ob die Laufgarnitur verschlissen ist, zeigt eine Kompressionsdruckmessung nach dem Zusammenbau. :)

Büchsen sehen noch erstaunlich gut aus, von daher hoffen wir auf gute Werte.
Wie hoch sollte denn die Kompression bei diesem Motor in etwa sein?
Ich kenne mich leider nur mit Opel´s (Kfz) aus :D
 
Nur mal zum Vergleich - das hier war ein 2511, der über die Ventilführung Öl gezogen hatte mit sichtbar defektem Ventilteller
Also der Ventilteller ist ja schon extrem :oha Hatten bei einem von 8 eine leichte Rundung. Vielleicht tauschen wir den Kopf dann auch gleich gegen einen guten gebrauchten.
Aber erstmal finden :denk
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.869
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Also der Ventilteller ist ja schon extrem :oha
Ja, da hatte ich schon schlimmere. Hatte mal nen Zylinderkopf von einem Kunden auf der Werkbank, da war der Ventilteller dermaßen runter, der war unten Rasiermesserscharf und schon leicht gewölbt... :D ;) In dem Fall war dann aber auch der Kopf hin, abgerissene und frei gelaufene Ventilführung, Ventilsitz übers Endmaß runter gritten, Schrott.
 

Dettl

50 Super Auskenner
Dabei seit
16.12.2012
Beiträge
1.142
Ort
Penig
Vorname
Detlev
Traktor/en
2 Zetor 50 super, IHC 633, Mc Cormick D212 (in Pflege)

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.869
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Top