1. 5. Zetor Traktor Treffen 2021

Frage Scheibenmähwerk SM 165, SM 240 Tröbitzer Landmaschinenbau

Dieses Thema im Forum "Anbau- und Anhängegeräte, Anhänger und Zubehör" wurde erstellt von Ze 3011, 8.09.2020.

  1. Ze 3011

    Ze 3011 Mitglied

    Reg. seit:
    26.02.2013
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Cottbus, Deutschland
    Name:
    Andrè
    Traktor/en:
    Neu holland t 4.55s
    Famulus RS 14/36
    GT 124
    11er deutz oldtimer zum ausfahren
    Guten tag
    Kann mir mal einer was zu diesen Scheibenmähwerk sagen?
    Habe das bei kleinanzeigen gesehen.
    Der Verkäufer verkauf aber nur die plane.
    $_59.JPG-2.jpg $_59.JPG-3.jpg
    Gruss andre
     
  2. Joachim

    Joachim Zetor Teilehändler Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    14.659
    Zustimmungen:
    5.254
    Punkte für Erfolge:
    311
    Ort:
    04509 Wiedemar, Deutschland
    Name:
    Fleißmeise
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Soweit mir bekannt, hat die Tröbitzer Landmaschinenbau (zuvor VEB Landmaschinenbau Tröbitz (1968-1990) und davor Braunkohletagebau) - muss um die Wende wohl mal über 1000 Mitarbeiter gehabt haben, diese Mähwerke damals gebaut haben. Könnte auf tschechischen Scheibenmähwerken beruhen oder gar was eigenem aus dem Fortschritt Bereich die um die Wende herum entstanden, gab ja auch gezogene Scheibenmähwerke von Fortschritt mit der Wende, man erkennt ja nur den Typ: "SM 240".
    In Tröbitz wurden u.a. Schwadaufnehmer für die Fedhäcksler gebaut, würde dann ja passen.

    Die Firma gibt es aber wohl lange nicht mehr.
     
  3. Ze 3011

    Ze 3011 Mitglied

    Reg. seit:
    26.02.2013
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Cottbus, Deutschland
    Name:
    Andrè
    Traktor/en:
    Neu holland t 4.55s
    Famulus RS 14/36
    GT 124
    11er deutz oldtimer zum ausfahren
    Danke darfür Joachim

    Ich worde mal behaubeten! das das die Vorlage für krone war. Dem das AM 242 sieht genachso aus.

    Gruss andre
     
  4. Eis.

    Eis. Mitglied

    Reg. seit:
    14.04.2013
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    35
    Punkte für Erfolge:
    41
    Ort:
    Deutschland 74423
    Name:
    Thilo
    Traktor/en:
    3340, IHC353, Lamborghini Sprint 674-70
    Ich würde auf ein Kuhn GMD66 tippen,
    Sieht aus wie meins.
     
  5. Joachim

    Joachim Zetor Teilehändler Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    14.659
    Zustimmungen:
    5.254
    Punkte für Erfolge:
    311
    Ort:
    04509 Wiedemar, Deutschland
    Name:
    Fleißmeise
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Schwer zu sagen, im Grunde sehen sich frühe Scheibenmähwerke alle recht ähnlich.

    Die DDR fing mitte der 80iger an intensiver in die Richtung zu forschen. Ziel waren Scheibenmähwerke für Traktoren und den Schwadmäher. Die Vorteile der Scheibenmäher wurden also auch hier erkannt und ihnen wurden ggü. damals aufkommenden Doppelmessermähwerken der Vorrang gegeben. Vor allem wegen der geringeren Wartung und der Hoffnung auf Exporte. Mir ist aber nicht bekannt, ob es vor der Wende dann noch zu fertigen Mähwerken kam. Aus der Wendezeit sind mir gezogene Scheibenmähwerke bekannt. Angebaute aber nicht.
     
    Eis. gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden