Frage Schmierung Bremsbackenhalter Zetor 3011

kaliboxer

Mitglied
Dabei seit
3.04.2019
Beiträge
22
Ort
23992 Zurow, Deutschland
Vorname
Rainer
Traktor/en
Zetor 3011
Beim Wechseln der Bremsbacken ist mir bei dem Lager 6209(97 1040) unklar, wie das ursprünglich geschmiert wurde. Über die Suche habe Folgendes gefunden.

https://www.zetor-forum.de/themen/z...zung-beschreibung-und-viele-fotos.3939/page-6

Da sieht es so aus, als wenn dann neu ein gekapseltes Lager verwendet wurde. Das werde ich wohl auch machen müssen.

Original ist aber ein ungekapseltes drin, was auf beiden Seiten durch Simmerringe abgedichtet wird:

Bremsbackenhalter.JPG

Von den Seiten und durch die Welle kommt keine Schmierung. Das Hauptgetriebe wird durch den Simmerring 97 4148 abgedichtet, das Portal durch den Simmerring 97 4137. Abbildung 168 im Reparaturhandbuch bringt für mich auch keine Erklärung. Originale Lager liefen in meinem 3011 trocken, Lager und die Simmerringe 97 4142 und 97 4137 entsprechend fertig.

Weiß jemand, wie das Lager ursprünglich geschmiert wurde? Wahrscheinlich gibt es eine einfache Erklärung, ich komme nur nicht drauf:nolike
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.272
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Moin,

kann man machen, aber ein offenes mit einer gescheiten einmaligen Fettschmierung (gibt auch Fette mit Molybdän) wird dort genau so lange oder länger halten zumal ich die Wellendichtringe da ja nicht weg lassen würde. Das offene hat damit dann ja sogar noch mehr Schmierfett zur Verfügung wie ein geschlossenes mAn..

Zumal die Welle nicht all zu schnell dreht.
 
Top