Frage Stützlast BK63 A108 TGL5048 ohne Gummipuffer

Rico

Fritz Meier
Dabei seit
30.04.2016
Beiträge
345
Ort
Oberndorf 07586
Vorname
Rico
Traktor/en
Zetor 6745
Hallo liebe Zetorgemeinde. Ich habe an meinem "VEB Blechverformungswerk Leipzig Typ H4"-Anhänger eine BK63 hinten dran. Diese ist allerdings nicht die normale mit Gummipuffer, welche ja nur 50kg Stützlast hat. Meine hat diesen nicht, sondern ist starr, aber drehbar um die eigene Achse ausgelegt. Nun die Frage, welche Stützlast hat dieses Modell. Es ist zwar ein Typenschild vorhanden, aber dort ist so gut wie nichts mehr drauf zu erkennen. Ich hoffe, das mir jemand aus dem Forum Auskunft geben kann.
20170328_171413.jpg 20170328_171417.jpg 20170328_171423.jpg 20170328_171426.jpg 20170328_171434.jpg 20170328_171439.jpg 20170328_171759.jpg
 

Dettl

50 Super Auskenner
Dabei seit
16.12.2012
Beiträge
1.127
Ort
Penig
Vorname
Detlev
Traktor/en
2 Zetor 50 super, IHC 633, Mc Cormick D212 (in Pflege)
`nabend Rico!

Ob die Stützlast an der hier gezeigten Flanschkupplung höher wie bei der gummigelagerten BK63 wäre, könnte man nur aus technischen Unterlagen zur Kupplung herausfinden. Und da sieht`s mau aus. :ka:
Meines Wissens waren solche Flanschkupplungen am Schwadmäher E301- 303 und am Feldhäcksler E280/ 281 verbaut.
Aber dort durfte auch nur das zugehörige Feldfutterschneidwerk E023 und Varianten sowie der Schwadaufnehmer SAN42 angehängt werden. Die so zulässige Anhängemasse schätze ich auf etwa 4 Tonnen.
Was nun die Anhängemasse begrenzt, ob der Flansch an der Kupplung oder der Träger an der Grundmaschine, entzieht sich meiner Kenntnis.
Wolltest Du sowas an den Zetor schrauben, der TÜVer sagt "NJET". :neinnein:

Mal fix gegoogelt, sollte aussagekräftig genug sein:
http://www.google.de/url?sa=t&rct=j...ogFkh7QiB9Y-gZZrt_dtrw&bvm=bv.150729734,d.bGg
 
Zuletzt bearbeitet:
Top