• 5. Zetor Traktor Treffen 2021
  • Zetor-Forum Fotowettbewerbe 2021/22

T-159 oder TIH 445, Hydraulik Ersatzteile

Frank.S.

Mitglied
Dabei seit
18.01.2019
Beiträge
160
Ort
Neustadt an der Orla, Deutschland
Vorname
Frank
Traktor/en
5245, Deutz D30, Mähdrescher MF31(2x)
Hallo,
kurze Wortmeldung meinerseits wie es weiter geht: Bremsschläuche sind da, komme aber erstmal nicht weiter weil die Bremsleitung an der Hinterachse vom t-Stück zum rechten Rad defekt ist. Und zwar wurde diese einfach getrennt und umgebördelt weil scheinbar nicht für nötig erachtet. :pfusch
Habe sie gestern (das kurze linke Stück mach ich auch gleich mit) in eine Lama und LkW Werkstatt gegeben, soll heute fertig sein. Weiß aber garnicht ob die heute noch auf haben.
Dann haben wir Motorölwechsel gemacht, incl Luftfilter und ESP. Bei letzterer steh ich aufm Schlauch: Es gibt keine Ablassschraube für das ESP-Unterteil links neben der Handförderpumpe. Mir wurde ja eine neue bzw regenerierte ESP mitgegeben, an der ist an der Rückseite dieses Überlaufröhtchen dran was wahrscheinlich früher mal vorne war, nur da kommt man im eingebaute Zutand garnicht ran oder? Oder dient beim 2vd einer der Befestigungsschrauben der Handpumpe als Ablassschraube?:ka:
Habe eine untere raus geschraubt da kam aber nix raus.
Es sind sowohl bei der ESP als auch beim Reglergehäuse Auffüllschrauben vorhanden was ja später nicht mehr der Fall war wo es einen gemeinsamen Ölhaushalt gab.
Screenshot_20201216_083150.png
 

richtungswender

Mitglied
Dabei seit
10.12.2015
Beiträge
251
Ort
Rochlitz
Traktor/en
Zetor 50 super
Überlaufrohr dient nur dafür, das die Pumpe nicht voll läuft. Das passiert wenn die Handpumpe undicht wird. Ablaß haben die neueren VD Pumpen nicht, nur die alten KVD. Da nimmst ein Wollfaden, machst denn ölnass und hängst ein Ende in die Pumpe und das längere Ende runter hängen lassen. Topf drunter stellen und tropfen lassen über Nacht.
 

Frank.S.

Mitglied
Dabei seit
18.01.2019
Beiträge
160
Ort
Neustadt an der Orla, Deutschland
Vorname
Frank
Traktor/en
5245, Deutz D30, Mähdrescher MF31(2x)
Da nimmst ein Wollfaden, machst denn ölnass und hängst ein Ende in die Pumpe und das längere Ende runter hängen lassen. Topf drunter stellen und tropfen lassen über Nacht.
Echt jetzt das war so gedacht?:wegguck Die haben sich wohl gedacht wenn's eh keiner macht... . Naja egal, jedenfalls geht die Fußbremse erstmal wieder.:top:Der Radbremszylinder von dem Rad was sie gekappt hatten ist soweit erstmal dicht. Handbremse geht noch nicht richtig,
Hinter dem Luftleitblech siehts total versifft aus, entweder Kopf oder Düsen, hab beides mit dem Dehmomenter kontrolliert, eine Düse war vielleicht bissl locker aber nix wildes. Es ist aber auch alles locker an den Dingern, 90Nm für ne M14er Zlinderkopfschraube, das ist doch garnix, entweder taugt das Material nichts...der Düsenhalter im Kopf 10Nm ...wie soll das dicht werden? Meine 30er Deutz ist 10 Jahre älter da ist alles einiges straffer angezogen. Werd die Düsen eh nochmal zum Überprüfen geben, der qualmt mir zu sehr.
Keilriemen sind bestellt.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.001
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Ei Scheiße ... :(
 

richtungswender

Mitglied
Dabei seit
10.12.2015
Beiträge
251
Ort
Rochlitz
Traktor/en
Zetor 50 super
Nächster festgestellter Defekt: Das Dichtungsgehäuse mit Schwenkzapfen vom Hauptausleger hat n Haarriss, drückt es das Öl raus.:nolike
Meinst du den unteren Zylinderdeckel mit den Zapfen? Kannste leicht tauschen, die 4 Inbusschrauben lockern, dann Zylinder ausbauen. Musst dann das Auge von der Kolbenstange abschrauben, den Zylinderdeckel dann einfach nach oben rausziehen. Anderen Deckel drauf mit neuer Dichtung und wieder einbauen. Könnt ich noch was da haben.
Zylinderkopf kannst du ruhig stufenweise mit 140NM anziehen. Düsenhalter zieh ich mit normaler Ratsche nach Gefühl an. Mach gleich neue Düseneinsätze rein wenn der qualmt, kosten nich viel.
 
Zuletzt bearbeitet:

Frank.S.

Mitglied
Dabei seit
18.01.2019
Beiträge
160
Ort
Neustadt an der Orla, Deutschland
Vorname
Frank
Traktor/en
5245, Deutz D30, Mähdrescher MF31(2x)
Meinst du den unteren Zylinderdeckel mit den Zapfen? Kannste leicht tauschen,
Ja. Wenn du einen als Ersatz hättest wär toll, hab schon bei Kleinanzeigen geguckt. Den Zylinder wollten wir sowieso ausbauen und neu abdichten, das haben wir bei der Lecksuche festgestellt das es eben nicht von der Verschraubung oben drüber kommt. Was ist das eigentlich für Material? Guss? Könnte man das Hartlöten?
Habe heute die Bremse hinten nachgestellt jetzt geht auch die Handbremse ordentlich. Nur der eine Bowdenzug ist halt nicht mehr viel wert.
 

Frank.S.

Mitglied
Dabei seit
18.01.2019
Beiträge
160
Ort
Neustadt an der Orla, Deutschland
Vorname
Frank
Traktor/en
5245, Deutz D30, Mähdrescher MF31(2x)

richtungswender

Mitglied
Dabei seit
10.12.2015
Beiträge
251
Ort
Rochlitz
Traktor/en
Zetor 50 super
Hallo Frank.
Die Zylinder sind übrigens beim TIH die selben. Ich hab noch ein Hauptzylinder mit defekter Kolbenstange, da kann ich dir den Deckel mit Zapfen abbauen, wird aber auch erst nach den Feiertagen.

Gruß Robin
 

Frank.S.

Mitglied
Dabei seit
18.01.2019
Beiträge
160
Ort
Neustadt an der Orla, Deutschland
Vorname
Frank
Traktor/en
5245, Deutz D30, Mähdrescher MF31(2x)

Frank.S.

Mitglied
Dabei seit
18.01.2019
Beiträge
160
Ort
Neustadt an der Orla, Deutschland
Vorname
Frank
Traktor/en
5245, Deutz D30, Mähdrescher MF31(2x)
Hat sich erledigt richtungswender, der Weihnachtsmann hat mir gestern noch einen Zylinder vom TIH gebracht,:top: heute eingebaut, ist dann zwar noch die eine Leitung geplatzt, hätten aber notdürftigen Ersatz. Zylinder geht. Ich gehe Mal davon aus das dein Dichtungsgehäuse sowieso nicht auf meinem Zylinder passen würde weil:IMG_20201224_170921.jpg
Das hab ich auch erst bei dem anderen gesehen das da alles geschraubt ist. Vielen Dank für Deine Hilfsbereitschaft und frohes Fest alle und bleibt gesund Leute!
 

Napi

Mitglied
Dabei seit
1.01.2016
Beiträge
1.764
Ort
16269 Wriezen
Vorname
Peter
Traktor/en
3x Zetor 5211
1x UTB 302 DTCE - IF
Bei uns befindet sich jetzt seit 1,5 Wochen ein TIH auf dem Hof, der wird mir noch einiges an arbeit machen aber irgendwas braucht man ja um Mist und Holz zu laden.
DSC_0472.JPG

Wie immer funktioniert die Betriebsbremse bei dem TIH nicht was mich beim Rauffahren auf den Tieflader echt nerven kostete :bibber zumal ich vorher noch nie TIH gefahren bin.

Nach einer kleineren Durchsicht und kurzem check durfte er dann auch am Wochenende auch gleich arbeiten.
DSC_0479.JPG
 

Frank.S.

Mitglied
Dabei seit
18.01.2019
Beiträge
160
Ort
Neustadt an der Orla, Deutschland
Vorname
Frank
Traktor/en
5245, Deutz D30, Mähdrescher MF31(2x)
Servus,
Wie immer funktioniert die Betriebsbremse bei dem TIH nicht was mich beim Rauffahren auf den Tieflader echt nerven kostete
...und das Runterfahren sorgt nicht weniger für Nervenkitzel.
Ich hab noch viel Arbeit an meinem T159 Aber die Bremsen funktionieren erstmal ordentlich, die Reifen hinten sind andere(grob), das Drehwerksspiel ist eingestellt. Der Zylinder muss irgendwann noch abgedichtet werden.
Dann noch die ganze Elektrik und und und.
Was hat denn der TIH überhaupt original für Gewinde an den Hydraulikschläuchen? Mir wurde von einem Schlosser gesagt das Gewinde wär anders als DDR(er konnt es nicht genauer sagen) aber welches? DDR Norm am T159 war ja M27x2(was ja kaum noch gibt, versuche da grad umzurüsten) da nehme ich an TIH war damals schon M26x1,5, ist dem so? Die Einschraubstutzen in die Zylinder waren jedenfalls bei beiden 1,5er Gewinde, die Zylinder passen ja untereinander.
Mal so als Tip falls Hydraulikschläuche und -komponenten benötigt werden:www.hytec-hydraulik.de
Habe mir da schon einige Schläuche pressen lassen, sind recht preiswert.
 

Napi

Mitglied
Dabei seit
1.01.2016
Beiträge
1.764
Ort
16269 Wriezen
Vorname
Peter
Traktor/en
3x Zetor 5211
1x UTB 302 DTCE - IF
und das Runterfahren sorgt nicht weniger für Nervenkitzel

Nee das war easy, Lenkrad gerade und Rollen lassen rauf hab ich 3 mal ansetzen müssen unteranderem auch weil die Kupplung rupfte und den TIH wippen ließ beim rauffahren.
Die M 27 x 2 Gewinde wurden auch noch teilweise am TIH verbaut.
Bei dem hier sieht das aber nicht so aus Leider hat der vor vorbesitzer den Drehwerkzylinder ausgetauscht da die Aufnahme aus der Schottwand rausgerissen ist :wegguck verbaut wurde ein Stützzylinder dessen Halterung am seitenrahmen Verschweißt wurden, den Rahmen muss ich jetzt noch verstärken da er extreme Seitenkräfte aufbringt.

Bei Hytec.de hab ich auch schon oft bestellt.
Kurzfristig hab ich auch jemand hier in der Nähe der mir die Schläuche gleich pressen kann "Frankenstein hydraulik" kenn ich seit meiner Lehre 1995.
 

Frank.S.

Mitglied
Dabei seit
18.01.2019
Beiträge
160
Ort
Neustadt an der Orla, Deutschland
Vorname
Frank
Traktor/en
5245, Deutz D30, Mähdrescher MF31(2x)
Nee das war easy, Lenkrad gerade und Rollen lassen rauf hab ich 3 mal ansetzen müssen unteranderem auch weil die Kupplung rupfte und den TIH wippen ließ beim rauffahren.
Die Kupplung ruft bei mir auch, werd ich wohl erstmal nix dran machen können. rauf gefahren hat ihn der Verkäufer der musste auch 2mal ansetzen weil er gerutscht ist, haben dann Gummimatten ausgelegt. Dadurch das die Achse ganz vorn ist fehlt halt manchmal bissl Last. Hab ich bei mir den Berg hoch auch gemerkt.
Kurzfristig hab ich auch jemand hier in der Nähe der mir die Schläuche gleich pressen kann "Frankenstein hydraulik" kenn ich seit meiner Lehre 1995.
Da hab ich auch mehrere in meiner Nähe, nur der eine hatte zwischen den Feiertagen zu und der andere konnte mir erst keinen Preis nennen und dann wo sie fertig waren und er mir den Preis genannt hat wars zu spät. 2x1,80 und 2x1,40 waren 90€ teurer als Hytec.:wegguck:pleite:
Dafür kriegen die aber auch die Adapternippel ran von M27x2 auf M26x1,5 . Und Reifen kann man dort auch relativ preiswert kaufen.
 

richtungswender

Mitglied
Dabei seit
10.12.2015
Beiträge
251
Ort
Rochlitz
Traktor/en
Zetor 50 super
Gestern hatte ich eine Havarie mit meinem T159. Beim Teich ausbaggern, also mitten drin, festgefahren. Hab mich dann rausgeschaukelt, ging ganz gut bis es knallte und von der Antriebsachse links und rechts jeweils die vorderen Federbriden wegknallten. Jetzt steht er mit gebrochenen Briden mitten im Tümpel :blauauge
Wenns es trocken bleibt, werd ich den versuchen mit Zetor 50 Super und Famulus zusammen raus zu ziehen. Wenns Wetter nicht mitspielt muss ich die Briden wohl im Tümpel wechseln. Muss aber erst mal messen welche ich da brauche, W50 dürfte zu lang sein, da ja die Achse direkt unter den Vorderwagen geschraubt ist.

... aus eigener Kraft fahren ist mir da zu heiß
 

Frank.S.

Mitglied
Dabei seit
18.01.2019
Beiträge
160
Ort
Neustadt an der Orla, Deutschland
Vorname
Frank
Traktor/en
5245, Deutz D30, Mähdrescher MF31(2x)
Oha, das ist natürlich unschön, finde es aber durchaus mutig mit einem Radbagger einen Teich ausbaggern zu wollen. Solche Arbeiten erledigen hier nur Kettenbagger. In dem Zustand wie meiner hydraulikmäßig noch ist käme mir das auch nicht in den Sinn, sondern erst wenn jeder Schlauch und jedes Rohr neu geworden sind.( Selbst dann gibt's noch genug "Quellen") Das wird bei Dir sicher gegeben sein. Hätte viel zu viel Bammel das mir Feuerwehr und Ämter einen Besuch am Teich abstatten. Bin sowieso nicht so der Teichfritze, habe meine Teiche verpachtet.
 

richtungswender

Mitglied
Dabei seit
10.12.2015
Beiträge
251
Ort
Rochlitz
Traktor/en
Zetor 50 super
Ja dicht sollte schon alles sein, auch im Wald sieht das der Förster nicht gern wenn es tropft. Mit dem T159 kommt man schon recht weit, Problem ist eher die Hinterachse. Dort ist die meiste Last drauf, aber nur schmale 8.25-20er Reifen. 12.5-20 wie beim TIH wären da besser, aber die wird beim Einlenken an den Tanks schleifen denk ich.
 

Frank.S.

Mitglied
Dabei seit
18.01.2019
Beiträge
160
Ort
Neustadt an der Orla, Deutschland
Vorname
Frank
Traktor/en
5245, Deutz D30, Mähdrescher MF31(2x)
Top