Frage Traktormeter und Sensor ausmessen

Maax

Maax

Mitglied
Dabei seit
5.06.2019
Beiträge
169
Ort
St. Egidien
Vorname
Max
Traktor/en
Zetor 5245
Zetor 5211 mit Hublader

T157
GT124
Weidemann Bj 1981
Guten Abend,
kann man den Traktormeter und den Drehzahlsensor irgendwie ausmessen und auf deren Funktion prüfen?
Hintergrund: Habe auf Arbeit einen 3340 stehen. Drehzahlanzeige steht still. Sensor am Motor habe ich ausgebaut (ist ein Zweipoliger) und habe diesen an ein Multimeter gehangen. Hatte mit der Bohrmaschine im 2. gang knapp 25V.
Kann man die Anzeige auf dem Armaturenbrett auch noch irgendwie prüfen?

Hier auch nochmal einen Link zum Lexikon: Traktormeter - elektrischer Drehzahlmesser und Stundenzähler Zetor (https://www.zetor-forum.de/ressourcen/traktormeter-elektrischer-drehzahlmesser-und-stundenzaehler-zetor.304/)

Gruß Max
 
Ruebe

Ruebe

Mitglied
Dabei seit
5.01.2021
Beiträge
486
Ort
Wolgast OT Pritzier
Vorname
Stefan
Traktor/en
Zetor 5211
Du kannst die zwei Pole vom Geber ja mal direkt mit zwei Kabeln an den DM anschließen und mit der Bohrmaschine antreiben.
Geht der DM nicht, liegt der Fehler hier, wenn er geht liegt der Fehler irgendwo dazwischen
 
Maax

Maax

Mitglied
Dabei seit
5.06.2019
Beiträge
169
Ort
St. Egidien
Vorname
Max
Traktor/en
Zetor 5245
Zetor 5211 mit Hublader

T157
GT124
Weidemann Bj 1981
Habe ich gemacht. Natürlich ist auf der Anzeige auch da nichts passiert. Weiß ja auch nicht, ob das Signal vom Geber überhaupt richtig ist.
 
Ruebe

Ruebe

Mitglied
Dabei seit
5.01.2021
Beiträge
486
Ort
Wolgast OT Pritzier
Vorname
Stefan
Traktor/en
Zetor 5211
Na, steht denn auf dem Geber oder auf dem DM irgendwas drauf? Eine Voltzahl o.ä?

Aber ich gehe mal davon aus, dass wenn der geber eine spannung erzeugt, ist der wohl ok.

Zuckt sich dagegen der DM gar nicht, egal wie man ihn anschließt, hat der wohl einen weg.

Entweder neu machen, oder auf machen und dran rum löten bis er wieder geht:boah
 
Joachim

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
17.338
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
War es nicht so, dass die alten 3-poligen Geber ein analoges Signal erzeugten und die neuen 2-poligen ein digitales? Wenn, dann bräuchte man ein Oszilloskop um das vernünftig zu messen würde ich denken.

Schraub doch einfach mal nen anderen Traktormeter kurz an den Geber - gehts dann ist der Geber i.O. Gehts nicht, ist der geber defekt.
Gleiches Spiel kann man mit dem Geber noch treiben...

Meist ist es so:
  • ist nur die Stundenzähleranzeige ausgefallen, der Drehzahlmesser geht aber noch - dann ist das Traktormeter defekt
  • sind Stundenzähler UND Drehzahlmesser ausgefallen, kann man nur mit entsprechendem Equipment messen oder über das Ausschlussverfahren durchprobieren.
 
Top