• 5. Zetor Traktor Treffen 2021
  • Zetor-Forum Fotowettbewerbe 2021/22

Frage TZ4K Kugelkupplung K50 - das wird wohl so nicht zugelassen?

Tino Jentsch

Mitglied
Dabei seit
24.04.2017
Beiträge
94
Ort
Eggesin
Vorname
Tino
Traktor/en
Tz4k
Hallo Freunde ! Kann mir jemand sagen was ich wie verändern muss?

IMG_3900.JPG IMG_3901.JPG
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.001
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Die Fotos zeigen nicht, ob die Befestigung starr ist und wie sie aisgeführt wurde. Da kann man wenig sagen so.

Der Kugelkopf hat ne E Nummer, ist ansich also zugelassen?

Was hat die Dekra zum Vorhaben gesagt?
 

Tino Jentsch

Mitglied
Dabei seit
24.04.2017
Beiträge
94
Ort
Eggesin
Vorname
Tino
Traktor/en
Tz4k
Der kugelkopf hat eine Nummer und der Anhänger hat von der Dekra eine Betriebserlaubnis. Ich sende später noch Fotos

Der tz muss erst noch zur Dekra
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

schlosserschwarz

Mitglied
Dabei seit
1.03.2017
Beiträge
38
Ort
Walthersdorf, Crottendorf, Deutschland
Vorname
Maik
Traktor/en
7245 Horal, MTS52, T159, T157/2, RS09, Takraf DFG 2002, Eigenbau Traktor, JuMZ EO2621B
640x640___122040_640x640_v1.jpg Der Kugelkopf ist an der U Konstruktion angeschweißt das gab bei einem Kumpel von mir Probleme.
Wir haben dann eine Platte angeschweißt und einen Guss Kugelkopf / (sind zb am Peugeot Boxer oder Citroen Jumper gibt's aber auch sicher bei Joachim;) im gut sortieren Ersatzteilhandel) angeschraubt und schon war es von der Seite her kein Problem mehr.
 

Tino Jentsch

Mitglied
Dabei seit
24.04.2017
Beiträge
94
Ort
Eggesin
Vorname
Tino
Traktor/en
Tz4k
Habt ihr die Platte an der Ackerschiene befestigt?

Die Ackerschiene

image.jpg
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Dalton

Mitglied
Dabei seit
6.08.2015
Beiträge
873
Ort
Bitcherland - Lothringen _ Frankreich
Vorname
Raymond
Traktor/en
Zetor 5011 - Soméca Som 35 - Baggerlader Case 580 G allrad
Hallo .

Obwohl in Frankreich sowas noch nicht ein Mal zum TÜV braucht , ich würde eine dicke Platte nehmen und einen Kugelkopf aufschrauben und das ganze an die Lochstangen schrauben . Der ( 50 ger vermute ich ) Winkel , scheint , in meine Augen etwas " leicht " und Schweissereien an Guss , na ja :neinnein::neinnein:. Kommt aber auch drauf an , wie schwer du anhängst .
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.001
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Ich seh da für meinen Geschmack zu viele Mängel:
- die bunte Verschraubung
- die verschweißte Kugel
- die gewagte verbolzung der Hubspindel links
- ich seh keine Seitenstabilisierung

Was wiegt denn der TZ? Danach wird es dann wohl bei der Anhängelast gebremst und ungebremst gehen. Ungebremst 2 to mag ich noch nicht so recht glauben. :)
 

Tino Jentsch

Mitglied
Dabei seit
24.04.2017
Beiträge
94
Ort
Eggesin
Vorname
Tino
Traktor/en
Tz4k
Das ist alles richtig lieber Joachim, deshalb frage ich ja hier in der Runde. Hab noch vier Wochen bis zum Dekra Termin und deshalb bitte ich Euch um fachmännischen Rat. Wenn nicht ihr , wer dann
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.001
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Ich denk mal, Maik hat eine Platte an das Heck des TZ4K angeschweißt und eher nicht ans Hubwerk. Ich hab noch keinen Traktor gesehen, wo ein Kugelkopf am Hubwerk montiert eingetragen wurde. Deshalb mein wirklich nett und gut gemeinter Rat, das Thema mal bei dem anzusprechen, der das dann abnehmen soll.

Vielleicht kann Maik ja mal noch n Foto von seinem Umbau einstellen, dann könntest damit zur Dekra. :like
 

schlosserschwarz

Mitglied
Dabei seit
1.03.2017
Beiträge
38
Ort
Walthersdorf, Crottendorf, Deutschland
Vorname
Maik
Traktor/en
7245 Horal, MTS52, T159, T157/2, RS09, Takraf DFG 2002, Eigenbau Traktor, JuMZ EO2621B
Hallo leider kann ich kein Foto machen da es den TZ nicht mehr gibt bei uns und ich auch kein Foto von hinten gefunden habe.

Ich habe heute nachgefragt und der Kollege sagte das er unterhalb der Zapfwelle eine 25mm Platte St52 angeschweißt hat und dann vier M12 Gewinde rein geschnitten um die Kugel anzuschrauben.

Er hatte die Kugel vorher von einer alten AHK angeschweißt da war nix mit Abnahme zu machen.

Ich bin auch der Meinung das zwei Tonnen ungebremst etwas viel sind und das ich es selbst gebremst nicht ans Hubwerk hängen würde wäre mir auf der Straße zu heiß

Ich stimme Joachim aufjedenfall zu das Thema entweder mit Fotos oder mit ner kleine Skizze mal vorab bei der Dekra vorzustellen... Denn es gibt da ja auch etwas Spielraum der eine trägt es ein der andere nicht...
 

Tino Jentsch

Mitglied
Dabei seit
24.04.2017
Beiträge
94
Ort
Eggesin
Vorname
Tino
Traktor/en
Tz4k
Moin! Ich denke das der Zug an die Grundplatte wohl die sicherste Variante ist,großer Nachteil ist dann die Einschränkung in der Bewegung IMG_0042.PNG

Wäre das der richtige?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

manne63

Mitglied
Dabei seit
21.07.2016
Beiträge
305
Ort
Belgern-Schildau
Vorname
Manfred
Traktor/en
Zetor5011
Iseki TX1410
Case JX90
Vorher zur DEKRA fahren und klar machen was man wie machen will ist auf jeden Fall wichtig. Du kannst dir vielleicht Mühe und Zeit sparen. So eine Abnahme/Eintragung ist auch ein bißchen Ermessenssache. Der eine Prüfer sieht es verbissen ein anderer etwas lockerer. Ist auf der Zulassungsstelle genauso. Mit dem Argument das ein anderer Dekraprüfer es beim Kumpel schon mal abgenommen hat brauch man auch nicht kommen. Zweimal fährst du wahrscheinlich sowieso hin.
 

Tino Jentsch

Mitglied
Dabei seit
24.04.2017
Beiträge
94
Ort
Eggesin
Vorname
Tino
Traktor/en
Tz4k
Danke für euer Antworten! Ich werde erst mal mit jemandem von der Dekra reden bevor ich was umbaue und Teile bestelle .
 

schlosserschwarz

Mitglied
Dabei seit
1.03.2017
Beiträge
38
Ort
Walthersdorf, Crottendorf, Deutschland
Vorname
Maik
Traktor/en
7245 Horal, MTS52, T159, T157/2, RS09, Takraf DFG 2002, Eigenbau Traktor, JuMZ EO2621B
Hallo deine Bedenken mit der Bewegungsfreiheit sind schon richtig aber du kannst ja um etwas mehr zu haben auch die unteren Lenker weg machen du bist ja mit der Kugel trotzdem noch hinter den Rädern.

Wenn du die kupplung etwas näher an der Achse hast ist das auch nicht schlecht nicht das der gute noch männchen macht mit zwei Tonnen im Gelände.
 

Thomas7

Mitglied
Dabei seit
8.11.2016
Beiträge
31
Ort
Eisenhüttenstadt
Vorname
Thomas
Traktor/en
5211,Porsche Junior 108
Hallo
Ich hatte vor einiger Zeit bei der Dekra wegen einer Kupplung am 5211 angefragt.
1. muss mit dem Rahmen STARR verbunden sein
2.geschweisste Konstruktionen nur mit Herstellerbescheinigung (zugelassenes Schweissunternehmen)
3.Anhängelast muss vom Fahrzeughersteller angegeben sein
4.Kugel oder Maul nur mit Prüfnummer
Aus meiner Sicht wird das mit dieser Konstruktion sehr schwer.

Thomas
 

take_it_1999

Mitglied
Dabei seit
21.10.2012
Beiträge
151
Traktor/en
5211 und einen Menge Probleme daran
Hallo,

ja die Konstruktion kannst du gern auf deine Werkbank stellen aber als legale "mechanische Verbindungseinrichtung" (so der offizielle Wortlaut für Anhängekupplungen) geht dies nicht durch.

Da das Ding beweglich ist (ist doch am Dreipunkt dran) muss dein ganzer Dreipunkt eine Anhängerkupplung werden. D.h. dein Dreipunkt wird mechanische Verbindungseinrichtung und eine Kugel 50 wird mechanische Verbindungseinrichtung. Somit benötigst du 2 Gutachten, 2 Typschilder, ..... Soweit die Theorie, aber kein Prüfer wird dir für deinen Dreipunkt ohne Festigkeitsprüfung eine Einzelgenehmigung erstellen, da dies mit Abschätzen einfach zu schwierig ist. Und eine richtige Festigkeitsprüfung sprengt ganz schnell das Budget, da dort zwischen 10 Tagen und 4 Wochen dran gerüttelt wird, ja und wenn es dann hält baust du es nochmal neu, da die Lebenserwartung schon ausgeschöpft ist.

Unter diesen ganzen Randbedingungen mach bitte eine einfach feste (notfalls verbolzte Konstruktion) die der Sachverständige überschlägig berechnen kann. Bitte setzt nur geprüfte Kugel 50 ein, verwende ordentliche Schrauben (bitte keine 4.6 aus dem Baumarkt), verwende vernünftigen Stahl und schweiße dies vernünftig (ggfs. lieferst du den Sachverständigen noch ne Schweißprobe mit). Ein Schweißfachbetrieb musst du nicht sein, denn deine Schweißnähte muss der Sachverständige eh bewerten und wer Schweißen kann sieht er recht schnell.

Wenn du ein neues Konzept hast, dann stell mal ne Skizze ein.

Gruß
 

Tino Jentsch

Mitglied
Dabei seit
24.04.2017
Beiträge
94
Ort
Eggesin
Vorname
Tino
Traktor/en
Tz4k
Danke für die Antwort

So eine Kupplung an die Grundplatte geschraubt,dass müsste noch gehen?IMG_0050.PNG

Dort unter der zapfwelle platziert

IMG_0051.PNG So ...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

take_it_1999

Mitglied
Dabei seit
21.10.2012
Beiträge
151
Traktor/en
5211 und einen Menge Probleme daran
Hallo,

kontaktiere doch bitte mal den Verkäufer und frage nach der Bedienungsanleitung und oder Montage- und Betriebsanleitung.

Im Moment ist unklar, welches Teil denn die Genehmigung hat und wie dieses angebaut wird (Randbedingunen). Dito wäre mir diese Teil zu weit drin montiert, so dass der Prüfer dort wieder Probleme sehen könnte.
 
Top