• Neue Landtechnik Kalender 2022

Frage TZ4K vordere Portale tropfen.... Drückt das Hauptgetriebe die Portale voll?

Nono

Mitglied
Dabei seit
7.07.2017
Beiträge
22
Ort
08289, Schneeberg, Deutschland
Vorname
Norman
Traktor/en
Tz4k
Hallo Leute, Ich hab gleich Mal ne Frage. Ich hab meinen Tz4k neu aufgebaut bzw bin ich in den letzten Zügen und habe nun folgendes Problem bzw Frage. Mir drückt so denke ich das vordere Getriebeöl die Portale voll die dann nach einer gewissen Zeit anfangen aus den Antrieben zu ölen und so dann die Brühe über die Bremsbacken läuft bis sie auf den Boden tropft. Wenn ich die Portale fülle und dann so lang die Kontrollschraube auf lasse damit kein Öl mehr kommt und dann nach vlcht 2 Wochen wieder aufdrehe kommt eine ordentliche Menge Öl. Somit kann das ja nur aus dem Hauptgetriebe kommen. Zwischen Portal und Getriebe wird ja nur mit einem Simmering gedichtet und dieser großen Blechscheibe. Habt ihr das Problem auch schonmal gehabt. Sitz im Normalfall der Blechring auf dem der Simmering läuft und der auf der Welle sitzt die ins Differenzial geht fest auf dieser !? Meiner lässt sich nämlich drehen und ich denke das es dort das Öl durchdrückt. Und ist der große Blechdeckel der Portal und Getriebe trennt gedichtet oder wird er nur durchs anpressen dicht?....hier Mal noch ein Bild vom aktuellen stand


So schonmal danke und liebe Grüße aus ausm Erzgebirge!
 

chrissi900

Mitglied
Dabei seit
29.06.2016
Beiträge
9
Ort
Beelitz, Deutschland
Vorname
Chrissi
Traktor/en
TZ-4K-14
Hallo Nono
die Zusammenhänge hast du richtig erkannt. Das Öl in den Portalen kommt aus dem Getriebe. Beim aus- und einbauen der Portalen die Ausgleichsscheiben beachten.
Den Blechdeckel und das Gehäuse von der alten Dichtmasse (bräunlicher /spöder Kleber) reinigen vor der Montage entfetten.
Ich selber bevorzuge HYLOMAR-M oder Fluid-D, beide Seiten am Außenrand (Dichtkante) einschmieren und vor dem Zusammenbau ablüften lassen, diese Produkte sind Dauerplastisch.
Für schwierige Fälle nehme ich Dirko grau (OXIM-Silikon), aber eher selten, dieses Produkt ist im ausgehärteten Zustand dauerelastisch.
20160919_182035.jpg
 
Top