Frage Vergleich Ersatzteilpreise Deutschland - Tschechien

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.156
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Hallo,

ich versteh die Frage, aber ich verstehe nicht wofür die gut sein soll. ;)

Natürlich sind zumindest viele Ersatzteile in Tschechien erstmal günstiger als in Deutschland. Das liegt aber nicht daran, das der deutsche Händler so geldgierig sei, sondern das wir den Teuro haben und die Tschechen noch ihre Krone und die Lebenshaltungskosten sind hier bekanntlich höher als in CZ, der hiesige Händler (zumindest kann ich das für uns sagen ETH-Weisse.de ) kauft bei einem Großhändler in CZ wo natürlich auch die tschechischen Händler kaufen - aber der Deutsche Händler muss es bis nach Deutschland liefern lassen, was gerade bei größeren und schweren Teilen ins Geld geht.
Weiterhin gilt für den deutschen Händler deutsches Recht, was in einigen Punkten schärfer ist als das Tschechische...

Und deshalb KANN der hiesige Händler nicht billiger oder gleich anbieten wie der Wettbewerb aus Tschechien, dem Land des Zetor.


@mb1300
Hattest du dir nicht die überzählige Frontscheibe bei mir für 50 Euro abgeholt? :denk2:
Auch von dir und deinem Zetor fehlt noch eine Vorstellung in Wort und Bild wäre schön wenn du das mal noch nachholen würdest, hast doch auch schon mehrfach hier Hilfe erhalten, oder nicht. ;)
 

Thomas Rensing

Mitglied
Dabei seit
8.10.2015
Beiträge
17
Ort
Gelsenkirchen
Traktor/en
3511
Hallo zusammen,

ich frage mich auch wie die Qualität der Zetorersatzteile ist, die im Netz angeboten werden und wo sie hergestellt wurden.
Meine Vermutung ist, dass sie aus Indien kommen und es daher egal ist, ob man sie in CZ oder D kauft.
Oder gibt es noch Zetor-Orginal-Ersatzteile aus der Tschechischen Republik für die alten Zetors?

Viele Grüße

Thomas
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.156
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Das ist ein vielschichtiges Thema - bei den meisten Ersatzteilen die ich so verbaut habe wusste ich deren Herkunft. Wer einen auf Sparfuchs macht, der wird unwillkührlich öfter mit Schrott konfrontiert sein als wenn man auf Qualität achtet, denn auch bei Zetor Ersatzteilen gibt es verschiedene Qualitätsstufen - ein guter Händler kann und wird einen dahin gehend auch beraten.

Beispiel: Radbremszylinder, Kupplungszylinder, Bremszylinder - top Qualität bekommt man, wenn man diese von Fragokov hergestellten bekommt. Die sind in ordentlichen Pappschachteln und in Plastiktüten, farbe ist goldig und offensichtluch schon sehr gut verarbeitet. Die man lose bekommt oder nur im Plastiktütchen, sind meist nur braun grundiert und im Vergleich sieht man den Qualitätsunterschied schon.
Kurbelwellen gibt es für viele Zetor Motoren in 3 Qualitätsstufen, zumindest wir (www.eth-weisse.de) klären unsere Kunden darüber auch auf.

Und so geht das weiter bei fast allen Teilen. Es gibt auch noch echte original Zetor Ersatzteile - bspw. verkaufen wir soweit erhältlich nur original Zetor Zylinderköpfe, Bremszylinder, Kupplungsscheiben usw.. Weil die Erfahrung gezeigt hat das diese einfach um Welten besser verarbeitet sind und die Ventile z.B. auf anhieb schließen und nicht wie bei den billigsten Zylinderköpfen häufig erst nach einem erneuten einschleifen dicht sind. Auch hier sieht man es schon optisch. Die original Zetor Zylinderköpfe haben auch "Zetor" eingegossen und sind im hellen Rot-Braun lackiert und sauber geschliffen.

Wie sagt man so schön - you get what you pay for. :D ;)
Hier in D gekauft kostet es sicherlich oft mehr als in CZ gekauft aber man hat einen Ansprechpartner der einen versteht und deutsches Handelsrecht beachten muss. Alles andere hatte ich ja schon zuvor mal geschrieben.
 
Top