• 5. Zetor Traktor Treffen 2021

Frage Versicherung , welche

Dabei seit
13.05.2020
Beiträge
4
Ort
36399 Holzmühle
Vorname
Matthias
Traktor/en
Zetor 2511
Porsche Renault Junior
Welche Versicherung soll ich für meinen Zetor 2511 nur Schwarzes Kennzeichen nehmen .
 

gerdis oldiepark

Mitglied
Dabei seit
4.11.2018
Beiträge
85
Vorname
Gerd
Traktor/en
Zetor 4511
Hallo in der Runde
Die Frage ist wie man Versichert.1.Soll er H-Kennzeichen haben ? 2.Soll er das ganze Jahr genutzt werden oder Saison bedingt z.B April-Okt.?
3.Wo steht der Schlepper?zu hause oder fremd untergestellt? Somit kann individuell eine Versicherung abgeschlossen werden. Mfg
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.751
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Ab zum Makler und am besten zu mindestens 2 verschiedenen und Angebote einholen.

Ich hab meine Oldtimer bei Concordia und HDI versichert. Teils normal, teils Saison und teils H+Saison. Dazu noch z.B. den 2011 abgelastet um bei den Steuern was runter zu kommen.
 

Dieter Fritz

Mitglied
Dabei seit
7.03.2017
Beiträge
111
Ort
Römerstraße 47, 76448, Durmersheim, Deutschland
Vorname
Dieter
Traktor/en
10540, 11245, Crystal 160, HD 150,Unimog 1500
Servus.
Habe insgesamt 4 Traktoren, einen Unimog,einen Autoanhänger, sowie mehrere Autos und Motorräder. Hatte bis vor 3 Jahren alles bei der BGV Vesicherung abgeschlossen, habe mir aber angewöhnt mir alle 2-3 Jahre ein neues Angebote für verschiedene Versicherungs Anbietern geben zu lassen. Wie gesagt hatte ich bei der BGV 11 Fahrzeuge versichert und nach einer Neuberechnug von Angeboten blieb bei dieser Versicherung nur noch einen übrig., obwohl mir nach der Kündigung gleich 10% Nachlass angeboten wurden. Trotzdem kam die BGV nicht an andere Anbieter heran. Inzwischen habe ich die Fahrzeug bei den billigsten Anbietern versichert die DEVK,WGV, Allianz sind. Jeder Anbieter sagt ja das er die besten Angebote hat und Sachen mitversichert hat die andere Snbieter nicht haben. Mal ehrlich wer macht sich die Mühe das Kleingedruckte der Versicherungsbedinungen wirklich zu Lesen. Mein Motto ist eigentlich, ja man braucht eine Versicherung aber das liebste ist mir wenn ich keine Schäden habe. Und da die Beitragssummen schon groß von einander abweichen, manchmal bis zu 300 € und mehr, bin ich der Meinung wenn ich Jahrelang nichts hatte auch einen kleinen Glasschaden oder ähnliches selber zu bezahlen und am Ende dennoch Geld gespart zu habe. Jahre oder Jahrzehnt lang eine Versicherung laufen zu lassen ist für mich nicht drin. Bemerkt hatte ich das mal vor Jahren bei meinem 10540 und dem 11245 beide mit 105 PS, Zylinderzahl wird hier ja nicht bewertet. Der 8145 wurde 1985 versichert und der 11245 wurde 1995 zugelassen und von dort an liefen die Beitragsberechnungen jedes Jahr durch Lasteinzugsverfahren. Irgendwan bemerkte ich doch das der 8145 ca 150 € mehr Beitrag kostete, als der 11245. Beim Nachfrgen bei der Versicherung hieß es das 1985 die Beiträge halt höher waren und das lief immer so weiter mit jeder Erhöhung. Deshalb mein Tip an Euch sich öfters mal die Zeit nehmen sich Versicherungsvergleich geben zu lassen und wenn man nicht so viele Fahrzeug wie ich angemeldet hat dürfet das ja auch kein Rissen Aktion zu sein. Und dieser Rat gilt nicht nur für Kfz Versiherungen sondern für alles was man so an Versicherungen braucht. Gebt mir mal Bescheid wie Eure Meinungen zu dem Thema sind. Denn wenn man das konzequent regelmäßig macht, kann man wirklich gut Geld sparen und wer hat das schon zu verschenken.
 

speedcat

Mitglied
Dabei seit
17.07.2017
Beiträge
43
Ort
94261 Kirchdorf im Wald, Deutschland
Vorname
Andi
Traktor/en
2011, 4911, 7245
Wir haben den 2011 sowie den 4911 das ganze Jahr über Versichert. Der 2011 ist so günstig, das sich Saisonkennzeichen nicht lohnen würde (neue Kennzeichen etc.). Der 4911 wird im Winter zum Schneeräumen am Grundstück verwendet (Bayerischer Wald = manchmal 1m Neuschnee über Nacht). Den 7245 hab ich als Saison laufen (April bis November), da im Winter nicht benötigt und man es schon in der Versicherungssumme merkt.
 
Dabei seit
13.05.2020
Beiträge
4
Ort
36399 Holzmühle
Vorname
Matthias
Traktor/en
Zetor 2511
Porsche Renault Junior
Vielen Dank für so viele und gute Antwort .
Bin jetzt bei der landwirtschaftlichen Versicherung , wir müssen ihn halt das ganze Jahr angemeldet haben .Mist und Wasser fahren .
MfG Matthias
 
Top