Hallo Vorstellung Zetor 7745/ Einspritzpumpe (Johannes)

Hans92

Mitglied
Dabei seit
16.09.2016
Beiträge
24
Ort
Deutschland, Bayern
Vorname
Johannes
Traktor/en
Zetor 7745
Deutz AgroXtra 4.57
Deutz D40
Servus Zusammen,

mein Name ist Johannes, ich bin 24 Jahre alt und komme aus Bayern.

Bin durch Zufall auf das Forum gestoßen und habe bemerkt, dass hier viele interessante und hilfreiche Tipps vergeben werden. Deshalb habe ich mich auch mal registriert. :)

Wir haben seit einigen Jahren einen Zetor 7745 Bj. 1992 mit 3600 BS zu Hause. Seitdem wurden schon viele Arbeiten durchgeführt wie Motorüberholung (Kolben, Büchsen neu..), Kupplungswechsel, Tausch Hydraulikpumpe etc...

Habe also mit Zetor Traktoren schon ein bisschen Erfahrung. Mein aktuellstes Vorhaben war der Wechsel der Kurbelwelle. Der Kurbelzapfen war enorm verschlissen, sodass der Öldruck stark abgefallen ist und der Kolbenboden am Zylinderkopf angeschlagen hat (Klopfen ab 1000 U/ min). Deshalb war eine Wechsel unumgänglich. Habe natürlich auch sämtliche Dichtungen, Simmerringe sowie die Kupplung auch gleich erneuert. Eine neue Zylinderkopfdichtung mit 1,2mm ( zuerst war 1,5mm verbaut) habe ich aufgrund höherer Verdichtung auch eingebaut.

Habe mir eine neue Kurbelwelle bei agrowest in Klattau besorgt NP 300€. Motor läuft wieder einwandfrei.

Möchte jetzt noch den Öffnungsdruck der Einspritzdüsen einstellen. Kann mir jemand den Öffnungsdruck sagen? Im Handbuch stehen ein paar Werte kann aber keinen eindeutigen Wert zuordnen.
Interessant wäre für mich auch der Wechsel vom Öl in der Einspritzpumpe. Hat hier jemand Erfahrung bzgl. Ölsorte/Ausführung?
Was verwendet Ihr für ein Motoröl? Traktor hat als Filter Zentrifuge. Habe jetzt ein 15W-40 aufgefüllt!?

Bedanke mich schon im Voraus für eure Antworten/Tipps.
 

Niels 6211

Kilometer Gott
Dabei seit
31.07.2015
Beiträge
295
Ort
Elmshorn
Vorname
Niels
Traktor/en
Zetor 2511
Zetor 3011
Zetor 4511
Zetor 6211
Zetor 50 Super
Proxima 6441
:moin und :welcome aus Schleswig-Holstein. Viel Spaß hier im Forum. Ich gehe mal davon aus, daß du bis morgen früh schon einige Tipps bekommen hast. Ich bin nicht so der Schrauber. Ich organisiere die Teile die bei uns verbaut werden. ;) Joachim würde jetzt schreiben: Ein paar Fotos an dieser Stelle von deinem guten Stück und dir wird heute noch geholfen. :D Also viel Spaß und immer eine Hand breit Diesel im Tank.


Gruß Niels :zetor
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.152
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Hallo und :welcome :)

Der 7745 sollte bereits eine ESP mit Zwangsschnierung vom Motor haben. Wenn Sie extra Öl brauch, dann Motoröl. Daher: Fotos?

Motoröl - hat er Zentrifuge, Doppelfilter oder schon Patrone? Dann kann ichs dir sagen.

Düsendruck kann ich dir auch exakt sagen, sobald ich wieder am Pc bin, hab die Motorpal Daten für alle Zetor. ;)

Mehr später, bin unterwegs...
 
Zuletzt bearbeitet:

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.152
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
upps... na war halt nur mitm Handy gelesen. ;)

Motoröl: SAE 10W30 API CB oder CC !!! Kein SAE 15W40 von der Stange, bitte.
Warum? Darum: Zetor-Forum.de | | Flüssigkeiten Übersicht (Öle, Kühlw., Bremsfl., Fett) (runter scrollen)


Motortyp: Z 7701
Einspritzzeitpunkt: 25° ±1° vor OT
Einspritzpumpe: PP4M9K1e-3137
Regler: RV3M300/1100-3300
Förderpumpe: CD1M-2278
Injektor: VA-2685
Einspritzdüse: DOP160S430-1436
Öffnungsdruck der Einspritzdüse: 186 -8 bar (also 178-186 bar)
Verbaut in: ZETOR 7711, 7745, 6320, 6340, 6340 H


Foto von der ESP wäre dennoch nützlich... :)
 

Hans92

Mitglied
Dabei seit
16.09.2016
Beiträge
24
Ort
Deutschland, Bayern
Vorname
Johannes
Traktor/en
Zetor 7745
Deutz AgroXtra 4.57
Deutz D40
Danke für die schnelle Rückmeldung!

Habe heute Einspritzzeitpunkt eingestellt. War bei 18° vor OT, hab`s auf 25° korrigiert. Einspritzdruck muss ich nochmal überarbeiten. Ist überall auf 195 bar eingestellt.

Habe jetzt kein Foto von der Einspritzpumpe. Ich stelle morgen ein Bild rein. Ich denke auch das die ESP mit Motoröl geschmiert wird,da eine Druckleitung in die Pumpe geht. Die ESP hat aber auch eine Öffnung wo man Öl reinschütten kann. Hmmm?

Wie gesagt Foto folgt morgen.

Öl wechsle ich dann auch nochmal.
 

Hans92

Mitglied
Dabei seit
16.09.2016
Beiträge
24
Ort
Deutschland, Bayern
Vorname
Johannes
Traktor/en
Zetor 7745
Deutz AgroXtra 4.57
Deutz D40
IMG_7383.JPG

Habe doch noch Fotos vom Umbau und der Pumpe gefunden. Qualität ist jedoch sehr mangelhaft.
IMG_7362.JPG
IMG_7400.JPG
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.152
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Langsam...

Hast du mal verglichen ob du die gleiche Einspritzpumpe drin hast, wie von Motorpal angegeben? Gleiche Düsen?
Die 18° vor OT sind für den Motor Z 7703 - also dem Nachfolger vorgegeben. Nicht das der Motor schon mal getauscht wurde? Und bei diesem Motor wurde der Einspritzdruck mit 186 +/- 8 bar angegeben, was dann zu deinen Bestandswerten ja eher passen würde...

Daher:
- Komplette Nr. der ESP?
- Motor Typ (eingegossen)
- Motor Nummer (auf der rechten Seite, unter dem hintersten 4. Zylinderkopf in den Motorblock geschlagen, beginnend mit nem Stern)
- und spaßeshalber mal noch die FIN und das Baujahr (1992?) , dann kann ich deinen mal gegen die FIN-Liste prüfen. :like

Und - Handy-Kameralinse mal putzen. :D ;)
 

Napi

Mitglied
Dabei seit
1.01.2016
Beiträge
1.764
Ort
16269 Wriezen
Vorname
Peter
Traktor/en
3x Zetor 5211
1x UTB 302 DTCE - IF
Hallo und :welcome hier im Forum Johannes.

so wie ich das sehe hast du schon so einige Zetorerfahrung gesammelt weiter so:like
 

leimarlene

Mitglied
Dabei seit
15.12.2014
Beiträge
961
Ort
Leipzig
Vorname
Frank
Traktor/en
Zotor 5211.1 , Porsche 339
Auch von mir herzlich willkommen im Forum, wie Du siehst gibt es hier sofort jemand der Fachwissen u. gute Tipps weitergibt.
Bin aber auch begeistert was Du schon alles selbst repariert hast u. das in Bayern auch Zetor gefahren wird.
Grüße aus Leipzig !!
 

3011Major

Mitglied
Dabei seit
4.06.2013
Beiträge
2.325
Ort
Oberbayern / Altötting
Vorname
Tony
Traktor/en
Zetor3011
MF 165
Deutz D30s

Hans92

Mitglied
Dabei seit
16.09.2016
Beiträge
24
Ort
Deutschland, Bayern
Vorname
Johannes
Traktor/en
Zetor 7745
Deutz AgroXtra 4.57
Deutz D40
Servus Zusammen,

ich komme aus dem östlichen Bayern genauer Niederbayern Landkreis Passau. Da hast du recht bei uns laufen schon noch einige Zetor Traktoren vor allem im Forst dienen die Traktoren als wahre "Arbeitstiere" :).

Habe gerade die Nummern abgelesen:

Motor-Nr: 7701-015642
Seriennummer: 762 0316

Foto der ESP:
IMG_7463.JPG IMG_7464.JPG

Somit müssten die von dir angegebenen Werte stimmen Joachim.

Habe heute noch Verkleidung etc. montiert und bin dann mal probe gefahren. Läuft wieder einwandfrei,zieht besser durch etc. Nur die Einspritzdüsen werde ich noch auf auf einen Öffnungsdruck von 180 bar einstellen. Öldruck ist natürlich auch deutlich besser geworden. Habe Motor gut warm gefahren. Öldruck beginnt dann bei ca. 400U/ min zum "flackern". Denke dass ist noch im grünen Bereich oder was meint ihr dazu?

Habe heute im Forum noch ein sehr interessantes Thema für mich entdeckt.

Thema lautet: "Getriebe blockiert"

Das ist bei meine Zetor auch öfters der Fall, dass ich zwei Gänge gleichzeitig eingelegt sind. Bin mittlerweile schon sehr routiniert und schraube dann schnell Schalthebel weg und schiebe die Schaltgabeln wieder auf die richtige Position. Ist aber auf dauer auch keine Lösung. Habe schon alles probiert, strengere Federn in die Sicherungsbolzen, Schaltknüppel aufgeschweißt etc. ist zwar etwas besser geworden aber ab und zu tritt das Problem mit den zwei Gängen immer noch auf.
Ich scheue wirklich keine Arbeit und Kosten um dieses Problem zu beseitigen ;)

Kann jemand bestätigen, dass es funktioniert wenn ich genau nach dieser Anleitung arbeite? Ist es überhaupt noch möglich die Konsole für den Schalthebel auf den Getriebedeckel zu schrauben wenn die Schaltkulisse 5911 2037 drunter verbaut ist?

Freue mich jetzt schon auf eure Antworten.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.152
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Die Anleitung kommt von Zetor. Ich hab die dann bisl besser bebildert als wir einen 5011 wegen des Problems umgebaut haben... Es funktioniert.
Ein Sportgetriebe wird aber nie und wer unsauber schaltet wird früher oder später immer Probleme bekommen. ;)

Bau nach der Anleitung um, es funktioniert.
 

Hans92

Mitglied
Dabei seit
16.09.2016
Beiträge
24
Ort
Deutschland, Bayern
Vorname
Johannes
Traktor/en
Zetor 7745
Deutz AgroXtra 4.57
Deutz D40
Alles klar, dann besorg ich mir mal die Teile und bau die Schaltung um.

Hab gehen, dass die Schaltkulisse erhältlich ist. Die Federn 15x6 mit der Nummer 99 78 72 kann ich aber nirgends finden. Sind die erhältlich oder einfach selber machen?
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.152
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Die muss man selber machen, weil die gibts wohl so nicht mehr. Nimm einfach ein 6er Flachstahl und schneid dir daraus die Federn. Wichtig ist das du sauber arbeitest und wirklich alle Schritte so ausführst wie geschildert, sonst klemmt die Schaltung hinterher. Wir haben für den ersten Versuch 1 Tag gebraucht, aber wir hatten auch noch nicht so ne schöne bebilderte Anleitung. :D ;)
 

Hans92

Mitglied
Dabei seit
16.09.2016
Beiträge
24
Ort
Deutschland, Bayern
Vorname
Johannes
Traktor/en
Zetor 7745
Deutz AgroXtra 4.57
Deutz D40
Alles klar. Ich gebe dann eine Rückmeldung wie die Schaltung noch dem Umbau funktioniert. Kann aber noch dauern bis ich es zeitlich schaffe den Umbau durchzuführen.
 
Top