Vorstellung

Reinhard

Mitglied
Dabei seit
8.07.2013
Beiträge
1
Traktor/en
Zetor 5245
Hallo
Mein Name ist Reinhard und besitze seit 3Jahren ein Zetor 5245 mit z.Zt 15500 Btr. Std.
Seit kurzem habe ich Probleme mit dem Kraftheber und ich gleube ich komme nicht herum den Zylinder neu Abzudichten. Bestimmt gibt es hier jemanden der dies schon gemacht hat und Tips ggf. auch Bilder zur Verfügung stellen kann. Ein Werkstatthandbuch ist Vorhanden aber leider fehlt mir eine Ersatzteilliste.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.275
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Hallo und willkommen Reinhard,

das angesprochene Problem ist allseits bekannt, schau zB. mal in meiner Signatur in mein Thema zum 5011er oder auch in den Themen der letzten 2 Wochen - Heckkraftheber reparieren ist also Dauerthema. ;)

Eine Ersatzteilliste bekommst du für schmales Geld bei http://www.trakula.de - dort einfach mal per Mail anfragen, die reagieren recht flott auf Mails.

Im Grunde musst du:
- Sitz raus
- unteres Heckfenster (Rahmen) raus
- Abdeckung der Regelhydraulik ab
- alle Bowdenzüge abklemmen (Bremse, Zapfwelle und Hitch ggf.)
- Stromkabel ab
- jetzt die Bodenplatte raus
- nun kommst du an den Deckel ran, wo der Hubzylinder drunter sitzt, diesen an den 2 Schrauben schon mal etwas lösen
...
Einbau umgekehrt. Du brauchst die 2 O-Ringe für die Zentrierhülse, eine Dichtung für den Deckel und natürlich die Dichtringe für den Kolben. Eventuell gleich das Sicherheitsventil am Zylinder gleich mit machen.


Oder meinst du den externen zusätzlichen Hubzylinder? :denk3

Fotos! :D Fotos wären ganz nett, also vom Zetor... ;)
 
Top