• 5. Zetor Traktor Treffen 2021

Frage Was beachten: Zetor 5211 Kopfdichtung wechseln

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.729
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
1. beim richtigen Händler bestellen >>> bei uns: Ersatzteilhandel Weisse :D ;)

Spaß... :lala

Hallo Seppel,

kommt drauf an was du genau machen möchtest, also weshalb du die Kopfdichtungen wechseln musst. z.B. nur Kopfdichtung durch, nur an einem Zylinder oder an allen usw...

Generell:
- Wasser vorher ablassen - lach nicht, du wärst nicht der Erste, der das vergessen hat. ;)
- SAUBERKEIT - kein Schmutz in die Brennräume fallen lassen oder gar zu den Stößeltassen :bibber
- entweder kannst du den Laufbuchsenüberstand messen (Messuhr) oder nimmst statt der 1,2mm gleich die 1,5mm Kopfdichtung um sicher zu gehen.
- Anzugsmoment und Anzugsreihenfolge (bei kaltem Motor!) bei Montage der Köpfe beachten, Köpfe erst anziehen, wenn Wasserleiste, Luftsammler und Krümmer fest montiert sind!
- vor dem ersten Start auf jeden Fall Gas ganz weg, und bei offenen Ventildeckeln mit dem Anlasser orgeln lassen, bis an allen Schmierstellen am Kipphebelbock Öl fließt (verstopfte Stößelstangen und dadurch Schmierölmangel kommen ab und an vor - Stößelstangen alle einmal durch pusten (heraus nehmen!) und mit Sichtkontrolle (Gegenlicht) Durchlass prüfen, die Enden der Stößelstangen müssen fest sitzen, ansonsten auch die Stößelstange erneuern)
- auf jeden Fall ist das Ventilspiel neu einzustellen hinterher

Du kannst auch ggf. einfach anrufen wenn konkrete Fragen sind, Nummer siehe Shop-Seite (link erste Zeile ;) ) - am besten ab 17:00 Uhr, da ist es etwas ruhiger.

Grüße
 

Seppel 5211

Mitglied
Dabei seit
7.07.2018
Beiträge
16
Ort
Gardelegen, Deutschland
Vorname
"_"
Traktor/en
Zetor 5211
McCormick d432
Danke Joachim
Die Kopfkopfdichtung ist an einer Stelle durch an der Kühlerseite!
Ich habe bei Dirk ein Satz bestellt und ein Werkstadtbuch wegen den Drehmomenten und einstellen der Ventile und da sind noch mehr Baustellen offen (Heckkraftheber,Lenkung,Getriebe)
Deine Ratschläge nehme ich dankend an.
Ich werde es auch in Form von Bilder dokumentieren.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.729
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Urgh... beim Wettbewerber. :heul Ich muss wohl künftig vorher fragen, sonst mach ich fürn Wettbewerber auch noch den Support ;) .

Aber ist ja noch nicht alles verloren. :D :lala ;)
 

Seppel 5211

Mitglied
Dabei seit
7.07.2018
Beiträge
16
Ort
Gardelegen, Deutschland
Vorname
"_"
Traktor/en
Zetor 5211
McCormick d432
Wir haben es geschafft mein 5211 läuft wieder super:D
So ging es los: Frontlader abbauen:wegguck

IMG_20180713_115252.jpg
Beim Vorbesitzer wurde der originale Anschluss ersetzt:schlecht:
Das ist die Rücklaufleitung,also einfach anschrauben und gut :bibber denkste da kam trotzdem immer Öl raus,ist das normal? Das fängt ja schon gut an:deprimiertSchnell los Kupplungsstück geholt:ok:
Dann erstmal Platz schaffen

IMG_20180713_164624.jpg

Dichtung gewechselt!

IMG_20180713_203408.jpg

IMG_20180713_203429.jpg
Dann Ventile einstellen:hä da war so viel Spiel bestimmt 1,5 - 2mm:eek: das kann doch nicht sein:denk4 :kaffee hier geschaut da geschaut.
Dann habe ich sie so eingestellt wie ich es sein müsste laut der Beschreibung und er läuft super schön ruhig und sauber:dance
Nur die batterie hatte wieder schlapp gemacht Ladegerät drann und los alles wieder gut.
Jetzt noch die Verkleidung wieder dran
Fertig:zetor
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Top