• 5. Zetor Traktor Treffen 2021

URSUS... Welche Zetor teile passen an den C-360 Ursus?

LackiererPat

Mitglied
Dabei seit
10.08.2016
Beiträge
60
Ort
01471 Radeburg
Vorname
Patrick
Traktor/en
Ursus C-330/Ursus C-360/Multicar 24
Moin,
wie oben schon geschrieben habe ich mir die Frage gestellt welche Teile von den Zetor an den Ursus C-360 (4 Zylinder) passen?

Da ich im Zuge der kleinen Motorrevision doch einige Teile und Dichtungen benötige.
Laufbuchsen möchte ich wenn nötig ersetzen und durch neue Originale ersetzen. Diese Kosten in Polen nicht Unmengen. Die Frage ist aber welche Dichtungen?! Denn Dichtungen benötige ich schnell im Falle eines Defektes. Logisch irgendwie. Wozu gibt es bei Zetor verschieden starke Kopfdichtungen? Da finde ich bei dem Polen keine vergleichbaren Angaben.

Mir fallen sicher noch mehr Sachen ein.
Ich möchte aber zu jedem Thema was nicht in direkter Verbindung zu einem erstellten Thema steht dazu ein neues eröffnen zwecks der Übersicht. Ist das okay für euch?
So läuft das jedenfalls im Volvo-Forum wo ich als Oldtimer Fahrer gerne weiter helfe.

Mit freundlichen Grüßen
Pat
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.635
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Wozu gibt es bei Zetor verschieden starke Kopfdichtungen?
Die Laufbuchsen können nach Montage verschieden weit über den Motorblock heraus stehen. Da gibts auch Maße zu im Rep- Handbuch zum Zetor. Gewöhnlich wird aber stehts die 1,5mm Kopfdichtung genommen (Hauptsache mit Silikondichtungen und richtig herum auflegen!), weil kaum bis keiner sich die Mühe macht zu messen (Meßuhr!). ;)

Ich möchte aber zu jedem Thema was nicht in direkter Verbindung zu einem erstellten Thema steht dazu ein neues eröffnen zwecks der Übersicht. Ist das okay für euch?
No Problemo - besser als 100 Sachen in einem Thema zu besprechen. :)

welche Teile von den Zetor an den Ursus C-360 (4 Zylinder) passen?
Da bist zuerst du gefragt. ;) Fotos, viele und möglichst gute so das man Details erkennen kann.

So lapalien wie die Dichtungen der Zylinderkopfdeckel z.B. sollten zu 100% passen. und vieles andere auch. Der Kompressor ist bei deinem etwas anders vom Kopf her, was aber nicht bedeutet das da nicht auch ein Zetor Zylinder, Kolben, Kopf passen kann. Wenn der Motorblock ne Nummer hat - bei Zetor auf der rechten Seite, oben, hinten knapp unter dem letzten Zylinderkopf am Motorblock eingeschlagen und mit "*" an Anfang und Ende...
 

LackiererPat

Mitglied
Dabei seit
10.08.2016
Beiträge
60
Ort
01471 Radeburg
Vorname
Patrick
Traktor/en
Ursus C-330/Ursus C-360/Multicar 24
Ah okay Danke Dir. Na dann werde ich mein bestes geben alles ordentlich zu Fotografieren, mit der Größe und das hier einstellen. Oh je. Ich und neuzeitliche Technik wie Smartphone etc. *lach*

Ja Messuhr und so weiter ist alles kein Thema. Ich habe auch eine Lehre da um zu schauen ob der Kopf etc verzogen ist. Spezialwerkzeug fertige ich meist selber. Habe die Anleitung für das Buchsenziehwerkzeug schon gefunden. Was mich enorm freut.

Weiter bin ich echt gespannt wie viel an den beiden Marken identisch ist.
Mit freundlichen Grüßen
Pat
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.635
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Als Quellen für die kurze Aufzählung dienten Technische Unterlagen, Prospekte und Webseiten wie die vom Jan Welkerling.

Ursus C 325
(1959-1963, über 26.000 Stück!)
Ab 1957 entwickelt in Blockbauweise, mit 2-Zyl. Dieselmotor S 313 2V mit 20-25 PS aus rund 1.8l Hubraum. Ein Pflegetraktor.
Gemeinsamkeiten mit Zetor sind hier nicht bekannt - also auch nicht mit dem Zetor 2011. ;)
upload_2016-8-13_16-53-35.png
Quelle: www.ursusv.pl

Gehe zu: https://youtu.be/GKhKbpMNYn0

Ursus C 328 (1963-1967)
Also Motor kam eine Weiterentwicklung zum Einsatz, der S 312 B 2V mit um 3PS erhöher Leistung durch erhöhen der Motordrehzahl von 1800 auf 1900 Upm. Ansonsten kaum neues zum C 325 und natürlich auch keine Zetor Verwandtschaft.
Ursus C 330 / C 335 Export (ab 1966/67)
Wenig neues. Weiter erhöhte Motorleistung aus dem bekannten 2-Zyl. S 312 C Motor mit nun aber 1,9l Hubraum (gößere Bohrung!) und 30 bzw. 35PS bei 1950 Upm. Es gab ein neues Blechkleid und nein, nix Zetor. ;) Ab 1986 gab es dann den Ursus C 330 M...
upload_2016-8-13_17-23-24.png
Quelle: Ursus Prospekt


Ursus C 4011 und Ursus C 350

Technisch praktisch indentische Traktoren, basierend auf dem Zetor 4011 und in Lizenz direkt bei Ursus Polen gebaut, von 1965-1970. Der C 4011 war das Exportmodell, der C 350 die Inlandsbezeichnung. Ursus wollte hier beim Export wohl am Guten Ruf von Zetor anknüpfen.
Der Motor war in beiden der S4001 - ein weitgehend dem Zetor Motor Z 4001 entsprechender Motor. Hier dürften viele Teile identisch sein, die Schwungmasse ist Zetor typisch mit 3 Schrauben gehalten. Das Getriebe war ein 10v/2r und dürfte somit das des Zetor 4011 gewesen sein.
upload_2016-8-13_17-58-32.png
Das Blechkleid entsprach weitgehend dem des Zetor 4011, außer beim C 350 - der hatte das typische Ursus Blechkleid bekommen.​

Ursus C 355 und 355M (M-Typ 1975-76)
Ab diesen gab es deutlichere Änderungen, äußerlich zuerst am Blechkleid zu sehen. Der Motor war hier schon der S4002, ein schon deutlich modifizierter Z4001/S4001. Laut Quellen soll z.B die Schwungmasse bereits mit 6 Schrauben befestigt worden, der Kompressor bekam einen anderen Kopf usw.... Fragt mich nicht warum man dies tat, eventuell um Lizenzgebühren durch Eigen(weiter)entwicklungen zu sparen. :ka: Motorleistung 55 PS, optisch und technisch dem Zetor, bis auf die Blechteile, sehr ähnlich, so wohl auch mit dessen Getriebe.
Es gab auch einen C 355 P, mit Perkins Motor und den C 355 D mit Deutzmotor - jeweils als Prototyp.​

Ursus C 360 (1976-87)
Jetzt kam die weiter entwickelte Motorversion S4003 zum Einstaz - Zetor Gene, aber nur noch wenige Teile sind quer verwendbar (Ventildeckel z.B.). Die Motorleistung wurde von 45 auf 52-56 PS bei 2200 Upm erhöht.
upload_2016-8-13_17-47-13.png
Quelle: openiso.org
Eine Sonderstellung nimmt der Ursus C360 3P (1983-1995) ein, Motor: AD3.152UR, gebaut 1981-1993. Mit 3Zyl. Perkins Motor, 47,5 PS.
Ursus C 362 (Exportversion des C360!)
Letzter Ursus der kleinen Serien mit Zetor Genen war dann wohl der Ursus C 362 mit S4003 Motor, der von 1980-87 gebaut worden sein soll. Er hatte stets Kabine, ein modernes Blechkleid, es gab ihn mit hydraulischer Lenkung und weiteren Annehmlichkeiten. Quasi ein C360 mit Komfortpaket. ;)
upload_2016-8-13_17-40-10.png
Quelle: www.pharmfoto.pl
Optisch ein "Zetor Crystal Mini" - aber durchaus gelunge Optik. Zetor-Gene noch hinreichend zu finden. :like

Bei den UR2 Modellen die Zetor u.a. in Kooperation mit Ursus entwickelte (Vorderachse) gibt es weit mehr Teilegleichheit, auch hier werde ich mal die Modelle später etwas vorstellen, wenn Interesse besteht. :) Hier würde es dann ab dem Ursus C 385 weiter gehen.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.635
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Achso - rein optisch, sollte noch recht viel vom Zetor beim Ursus C 360 passen, wenn ich mir so die Ersatzteilfotos ansehe. Aber warten wir mal deine Fotos ab, Patrick ( @LackiererPat ):like
 

LackiererPat

Mitglied
Dabei seit
10.08.2016
Beiträge
60
Ort
01471 Radeburg
Vorname
Patrick
Traktor/en
Ursus C-330/Ursus C-360/Multicar 24
Danke Dir Joachim. Ich denke ich werde unter der Woche anfangen den Motor zu zerlegen wo vor es mir ehrlich etwas graust.

Fotos mache ich für euch und werde diese hier schnellstens einstellen. Für fragen bin ich immer da.

Unser 360 ist Baujahr 1984 und ist in Polen gelaufen. Dann kam dieser 2014 nach Deutschland und nun steht er wieder in der Nähe von Polen aber auf der Deutschen Seite.

Servolenkung bzw hydraulische Lenkunterstüzung (der Unterschied ist mir da egal), schlepperdreieck vorne (komische Bauart), Frontlader mit Gerätebetätigung vollhydraulisch. Kabine, Druckluft und knapp 60PS.
 
Top