• 5. Zetor Traktor Treffen 2021

Frage Wellendichtring am Getriebe wechseln beim 6245

Christoph

Mitglied
Dabei seit
20.02.2016
Beiträge
10
Ort
Kaltensundheim
Vorname
Christoph
Traktor/en
Zetor 6245
Hallo Leute!
Habe mal eine Frage. Seit ca einer Woche tropft bei meinem 6245 Öl. Es kommt von der Welle die aus dem Getriebe kommt wo Handbremse von Zapfwellenkupplung dran gehen! Ist in der Nähe wo die Gelenkwelle vom Allrad an das Getriebe geht. Von einem Bekannten Hab ich gehört das der Traktor komplett auseinander muss um den Rind zu wechseln! Stimmt das? Gähnt ihr da Erfahrungen mit? Da ist auch noch ein Deckel von unten. Neben der Ölablassschraube. Kommt man da vielleicht irgendwie hin? Viele Grüße und Danke im voraus!
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.738
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Wenn du beide Weöllendichtringe und den einen O-Ring, beidseits des Getriebes wechseln möchtest, wirst du kaum umhin kommen, zumindest den Getriebedeckel oben abzubauen, was aber nun auch kein all zu großer Akt ist. Denn auf der Welle sitzt an einer geteilten Hohlwelle die Getriebebremse. Und könntest du die Welle ziehen (was nicht geht ohne den Sicherungsstecker an der Getriebebremse gezogen zu haben ;) ) wird dir die Getriebebremse auf den Getriebeboden fallen. Und da kommst du von unten nicht heran, da im Getriebe da eine Trennwand sitzt.

Bei Bedarf solltest du dir mal mein Thema näher ansehen, da ist das bebildert beschrieben. http://www.zetor-forum.de/forum/threads/zetor-5011-instandsetzung-der-lange-weg-3-jahre.13/
 

Christoph

Mitglied
Dabei seit
20.02.2016
Beiträge
10
Ort
Kaltensundheim
Vorname
Christoph
Traktor/en
Zetor 6245
Wenn ich mir die Arbeit mache dann mache ich gleich alles. Habt ihr vielleicht mal paar Bilder wo das schon mal jemand gewechselt hat? Muss da dann auch die Kabine runter?
Ne andere Möglichkeit um es erstmal von außen abzudichten gibt es nicht oder? Würde es wenn erst gern im Winter machen.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.738
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011

Christoph

Mitglied
Dabei seit
20.02.2016
Beiträge
10
Ort
Kaltensundheim
Vorname
Christoph
Traktor/en
Zetor 6245
Hallo Leute! So nun melde ich mich Mal wieder mit deiner Frage an euch! Am Anfang wie oben im Thema beschrieben dachte ich dass das Öl aus der Welle kommt wo die Handbremse raus kommt. Dies hat sich nun glücklicherweise nicht bestätigt. Es kommt aus dem Wellendichtring wo die Kardanwelle für das Allrad hinten ins Getriebe geht. Jetzt meine Frage. Komme ich drumherum den ganzen Traktor auseinander zu bauen? Also kann ich das irgendwie von außen machen? Vielen Dank schonmal vorab und viele Grüße
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.738
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Da wirst du das Allradgetriebe nach ablassen des Getriebeöls abbauen müssen. Aber nicht den ganzen Traktor. Das sind doch nur 8-10 Schrauben und halt die Kardanwelle. ;)
 
Top