• Zetor-Forum Fotowettbewerbe 2021/22
  • 5. Zetor Traktor Treffen 2021

Frage Zetor 3011 Einspritzbeginn einstellen

Zetorschrauber

Mitglied
Dabei seit
10.04.2014
Beiträge
98
Vorname
Heiner
Traktor/en
Zetor 3011
Hallo zusammen,

wollte bei meinem 3011er die ESP auf den richtigen Espritzzeitpunkt, d.h. durch Verdrehung der Pumpe auf 20 Grad vor OT laut Anweisung einstellen. Leider kommt beim Einspritzbeginn des ersten Zylinders die mittlere 20 Grad Marke nach der Marke am Getriebegehäuse zum Stehen, sodass der Einspritzbeginn verzögert ist. Habe die Pumpe schon max. Richtung Kurbelkasten gedreht montiert. Gibt es noch andere Möglichkeiten nachzustellen. Danke für eure Hilfe.

Gruss Heiner
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.003
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Was für eine Pumpengehäusenummer und was für eine Reglergehäusenummer hat deine ESP? Welche Düsentypen sind montiert?

Aus deiner Beschreibung lese ich heraus, das du eine Flansch ESP hast (Fotos würden helfen), diese sind ab Werk für einen bestimmten Motortyp eingestellt und können aus gutem Grund nur im Bereich der Langlöcher Flansch verstellt werden.

Alles andere könnte man an den Pumpenelementen einstellen. Aber wenn du nicht weißt wo, weißt du auch nicht wie. ;)
Nimm die ESP daher mit zu einem gescheiten Boschdienst, und lass die auf nem Prüfstand sauber kontrollieren und ggf. nachstellen. Das kostet wirklich nicht viel und die wissen was sie tun.

Grüße
 

Zetorschrauber

Mitglied
Dabei seit
10.04.2014
Beiträge
98
Vorname
Heiner
Traktor/en
Zetor 3011
Danke Joachim. Die Pumpe hat die Nummer PP3A8P315g und ist frisch überholt. Nachstellung innerhalb der Langlöcher habe ich in beide Richtungen versucht. Am besten lasse ich die Pumpe noch mal kontrollieren.

Gruss

Heiner
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.003
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
So mal eben nachgeschaut.

19° bis 21° wären für einen Zetor 3011 mit der Einspritzpumpe PP3A8P315g im Toleranzbereich. Düsen auf 168 bar abdrücken.
Das Pumpengehäuse gab es auch im 4712, der dann auf 20° bis 22° einzustellen gewesen wäre.

Genauer gehts nur, wenn die Pumpennummer vollständig wäre, die letzten 4 Zahlen fehlen und auch die Angabe zum Reglergehäuse... ;)
 

Zetorschrauber

Mitglied
Dabei seit
10.04.2014
Beiträge
98
Vorname
Heiner
Traktor/en
Zetor 3011
Danke.
...so mal eben noch mal einen Blick auf die Pumpe geworfen. PP3A8P315g2413NV0106
Regler: RV7A225/1000 2804
Düsen: DOP 150S525-1440 auf 160 bar.
Den Toleranzbereich von 18-22 Grad ist durch Nachstellen überhaupt nicht erreichbar. Marken auf der Schwungmasse kommen nach der Markierung am Getriebegehäuse zum Stehen, d.h. Einspritzung erfolgt erst kurz vor OT, d.h. viel zu spät.

Werd' das Ding noch mal überprüfen lassen.
Das bedeutet Heuernte dieses Jahr ohne Zetor. Schei...ade!
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.003
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Schaffe die zum Boschdienst. Das dauert keine 2 h ...
 
Top