Frage Zetor 3340 Zapfwelle lässt sich nur bei "Motor aus" schalten?

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
17.033
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Bisher musste ich immer die Drehzahl extrem weit absenken um die Zapfwelle zu schalten. Aber das könnte ja auch sein, dass meine Zapfwellenkupplung auch nicht richtig arbeitet. Mmh
Handkupplungshebel ziehen, nach spätestens 3 Sekunden sollte die Zapfwelle/Hydraulik bei egal welcher Motordrehzahl leicht schaltbar sein. Geräuschfrei. Alles andere ist nicht normal und bedarf der Abklärung.
 

Frank Kuhn

Mitglied
Dabei seit
20.01.2021
Beiträge
39
Ort
Lettweiler
Vorname
Frank
Traktor/en
3340
Hallo Joachim, vielen Dank für das Angebot mit der Unterstützung. Habe die Rep erstmal verschoben da ich den Zetor noch brauche. Leider kann ich den Zetor nicht bei mir zuhause trennen. Habe deshalb schon mit einem Freund gesprochen der mir hilft und den nötigen Platz stellt. Im Ersatzteilkatalog habe ich gesehen das es verschieden Kupplungsscheiben gibt, einmal KO und einmal BO in 280 und 310mm. Wo ist da der Unterschied, ist das Bj abhängig ?
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
17.033
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Irrelevant.
Asbesthaltige Kupplungsbeläge wirst du heut im Regelfall eh nicht mehr bekommen.
280 oder 310 mm ist Modell und Leistungsabhängig ebenso ob normaler Belag oder Keramik. Wobei viele von letzterem beim Zetor der UR1 abraten.

Und was KO und BO bedeuten steht glaub ich vorn in der Erklärung im ETK. ;) :)
 

Frank Kuhn

Mitglied
Dabei seit
20.01.2021
Beiträge
39
Ort
Lettweiler
Vorname
Frank
Traktor/en
3340
Hallo, wollte mich mal wieder melden. Die Kupplung ist inzwischen repariert und funktioniert wieder. Das Hauptproblem war das Führungslager der Zapfwellenkupplung. Das Lager war fest und hat die Ausrückhebel abgeschliffen, also Totalschaden. Nach dem Zerlegen hat man auch gesehen das die Fahrkupplung schon auf den Nieten war, es war also höchste Zeit. An dieser Stelle vielen Dank an Joachim für die schnelle Zusendung des Führungslager
Im Anhang ein paar Bilder vom ersten Arbeitseinsatz
 

Anhänge

  • 20220516_155453.jpg
    20220516_155453.jpg
    338,3 KB · Aufrufe: 21
  • 20220516_155303.jpg
    20220516_155303.jpg
    346,9 KB · Aufrufe: 21
  • 20220516_155237.jpg
    20220516_155237.jpg
    387,4 KB · Aufrufe: 21

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
17.033
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Nach dem Zerlegen hat man auch gesehen das die Fahrkupplung schon auf den Nieten war,
Dann hat da aber mal einer unfachgemäß die Ausrückhebel "nachgestellt" - denn normal schleift die Kupplung bevor die Nieten Schaden machen. Ist halt leider Unsitte, bei schleifender Kupplung "einfach" die Ausrückhebel nachzustellen statt die Kupplung zu reparieren.

Viel Freude dir/euch nun wieder mit dem kleinen Tschechen! :)
 
Top