Frage Zetor 3511 Einspritzpumpe, Reglerwelle eingelaufen?

wänä

Mitglied
Dabei seit
24.03.2014
Beiträge
13
Traktor/en
3511, 4712, 5945, 7745
Hallo. Bei meinem 3511 ist das Lager, wo das gasgestänge reingeht total ausgeschlagen und deswegen undicht. Das gibt es leider nicht mehr als Ersatzteil. Nein, ein Bild habe ich leider (noch) nicht. Hat jemand so eine ESP zum Ausschlachten runliegen oder sonst eine Idee?
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.188
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Fotos, am besten zusammen mit Fotos vom Typenschild und dann lass mal schauen. :like
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.188
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Vorher würde ich aber doch erstmal schauen, welches Reglergehäuse es ist und ob man nicht doch noch ein passendes Lager bekommt. Sollte mich wirklich wundern, wenn das nicht zu haben sein soll. ;)

Wenn das nicht geht, wäre das aufbohren noch immer ein letzter Ausweg, wenns wirklich gar nicht anders geht. :like
 

Bodo

Mitglied
Dabei seit
17.09.2015
Beiträge
738
Ort
68128 Village-Neuf Frankreich
Traktor/en
Zetor 3511, Renault D30, Gärtner T28 ,Gehl Lader 4610
ich habe zwar keine Zeichnung von der Pumpe aber ich glaube das da nur ein Gummiring im Gehäuse ist vielleicht reicht schon ein größerer Ring
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.188
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Im Ersatzteilkatalog vom 3511 seh ichs leider nicht so gut, so dass ich mal vom 4712 ausgehe und da schaut das "Lager" so aus:
upload_2017-9-27_22-17-15.png
Und ist - wie ichs mir dachte, auch noch lieferbar nach aktuellem Stand. Da drin läuft die Welle und die ist sehr wahrscheinlich nur mit nem O-Ring abgedichtet. Wenn sich der Fragesteller noch mal melden sollte, kann man das ja vielleicht noch aufklären. :) :like
 

wänä

Mitglied
Dabei seit
24.03.2014
Beiträge
13
Traktor/en
3511, 4712, 5945, 7745
Hab gleich bei meinem 4712 nachgesehen, schaut leider anders aus. Leider ist das Lager von meinem 3511 extrem stark ausgeschlagen das da nur ein neuer Dichtring allein nicht hilft - leider.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.188
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Und leider immer noch kein Foto oder Typenschild von der ESP... ;)

Edit: obwohl ich grad heut die Zeit nicht hab - mich hats nun doch interessiert...
Ja, das Lager bei den ESP der Typen 2011- 4511 sah anders aus, als das oben gezeigte ab 5511 verbaute. Auf den wenigen und schlechten Bildern die ich zu dem Lager habe, sieht es so aus, als wenn dieses ins Gehäuse eingeschraubt wird. Eventuell kann man das Lager von einem Dreher mit Geschick etwas aufdrehen lassen und innen eine Buchse einziehen lassen. Das wäre mit Vitamin-B die günstigeste Variante.

Alternativ müsste die Pumpe komplett zu Motorpal zur Regenerierung, das kostet dann deutlich mehr, aber man hat hinterher ne durchreparierte ESP.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top