• 5. Zetor Traktor Treffen 2021

Frage Zetor 5211-7745 - Ölmenge Portal?

frieda

Zetor-Schlosser
Mitarbeiter
Dabei seit
20.07.2014
Beiträge
1.474
Ort
Ostsachsen, 01877
Vorname
Michael
Traktor/en
5211,
7441 Proxima Eko
Hallo an alle die sich bei ihrem 5211 - 7745 die Ölmenge der Portale gemerkt haben! ;)

Habe heute den Portalen neues Öl gegönnt und es hat mich stutzig gemacht, dass ich nicht so viel Öl rein bekomme wie raus gelaufen ist. o_O
Auf beiden Seiten waren etwa 1,9 l drin, So wie es auch im Handbuch steht.
Über die Füllschraube bekomme ich aber nur 1,6 l rein. Traktor steht gerade (längs und quer)!

Dazu meine Fragen:
Gibt es noch eine andere Möglichkeit (mehr) Öl aufzufüllen? Ausser den Traktor auf die Seite zu legen. :tot:
Reichen auch die 1,6 l? Ich würde es ja so lassen. Hab nämlich keine Lust den Traktor umzuschmeißen nur um Öl aufzufüllen. :pü:

Vielleicht hatte ja der ein oder andere das gleiche "Problem". Oder füllt ihr bis es zur Füllschraube raus kommt und nicht nach Vorgabe im HB?
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.758
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Also ich habs so gemacht, wie ich es meine gelesen zu haben. "Bis zur Kontrollschraube" auffüllen.

Vielleicht sind die 1,9 Liter das Maximum je nach Stellung der Portale?

Aber ich denke, die 1,6 Liter sind auch ok. Immerhin hast du das mal kontrolliert und gewechselt - damit bist du weit vorn. ;)
 

frieda

Zetor-Schlosser
Mitarbeiter
Dabei seit
20.07.2014
Beiträge
1.474
Ort
Ostsachsen, 01877
Vorname
Michael
Traktor/en
5211,
7441 Proxima Eko
Ja, wer vorn fährt, führt! ;)


Also ich habs so gemacht, wie ich es meine gelesen zu haben. "Bis zur Kontrollschraube" auffüllen.
Siehst du, im Text habe ich gar nicht gelesen. Habe "nur" in der Tabelle 'Technische Daten - Füllmengen' die vorgeschriebene Menge gefunden.

Werde nochmal im Text stöbern. Vielleicht findet sich da etwas anderes. :lies
 

3011Major

Mitglied
Dabei seit
4.06.2013
Beiträge
2.323
Ort
Oberbayern / Altötting
Vorname
Tony
Traktor/en
Zetor3011
MF 165
Deutz D30s
Sag mal, beim ablassen des Öl's ist das auch so wie bei mir unter Druck herausgeschossen:frage:achtung
Ja du hast richtig gelesen, bei meinem war so ein Druck drauf das es regelrecht rausgeschossen ist :luft
Hab übrigens auch bis zur Einfüllöffnung, wie beschrieben , eingefüllt.
 

frieda

Zetor-Schlosser
Mitarbeiter
Dabei seit
20.07.2014
Beiträge
1.474
Ort
Ostsachsen, 01877
Vorname
Michael
Traktor/en
5211,
7441 Proxima Eko
Nein, bei mir kam es drucklos aus den Portalen. :like
Der Traktor stand schon eine Woche. Bist du vor dem Ölablassen gefahren? Daher vielleicht der Druck?

Hast du nach dem Wechsel mal geschaut, ob noch Druch auf den Portalen ist? :denk2:
Wäre ja einfach nur Öl ablassen und gleich wieder drauf. :oops:
 

3011Major

Mitglied
Dabei seit
4.06.2013
Beiträge
2.323
Ort
Oberbayern / Altötting
Vorname
Tony
Traktor/en
Zetor3011
MF 165
Deutz D30s

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.758
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Brauchst doch nur mal fix die Kontrollschraube lösen und horchen obs zischt oder raus sabbert. ;)

Portale ab, am 3011? Was da los?
 

3011Major

Mitglied
Dabei seit
4.06.2013
Beiträge
2.323
Ort
Oberbayern / Altötting
Vorname
Tony
Traktor/en
Zetor3011
MF 165
Deutz D30s
Brauchst doch nur mal fix die Kontrollschraube lösen und horchen obs zischt oder raus sabbert. ;)
OK... würde m.e. auch nicht ganz ohne Kleckerei abgehen ich meine mich jetzt zu erinnern das ich die in der BA angegebene Füllmenge mit einer Rohrspritze reingepresst hatte und schnell den Stopfen reingedreht habe damit auch möglichst viel von dem "überschüssigem" Öl über dem Level der Kontrollschraube drinne bleibt.

Ich hab noch immer das Problem das die Handbremsbeläge schleifen, ich meine wirklich schleifen so das sich die... erhitzt. Das waren damals keine originalen Beläge und evtl. zu dick.:ka:
Ich möchte die Feder die bei neueren Modellen die Enden des Bremsbandes auseinander drückt nachrüsten, da wo eben die Gewindestange zum einstellen ist.
Das wäre zumindest mal ein Versuch, mach ich aber erst wenn ich mal Langeweile habe.:hehe2:
 

M38A1

Mitglied
Dabei seit
10.11.2013
Beiträge
347
Ort
Deutschland, 88097 Eriskirch
Vorname
Micha
Traktor/en
Zetor 3511
... oder ist schuld am Stau :boah

Bei mir läuft immer dann, wenn der Traktor schräg steht (rechte Seite tiefer als die Linke) Öl aus dem rechten Portal auf die Felge. keine riesen Menge aber sichtbar ... verstehe nicht so ganz warum aber ich denke wenn eine Dichtung defekt wäre müsste er auch dann raus laufen wenn er gerade steht - das passiert aber nicht.

Vielleicht hat ja jemand eine Idee. Zum wirklich intensiv nachschauen war bisher leider keine Zeit
Grüssle Micha
 

frieda

Zetor-Schlosser
Mitarbeiter
Dabei seit
20.07.2014
Beiträge
1.474
Ort
Ostsachsen, 01877
Vorname
Michael
Traktor/en
5211,
7441 Proxima Eko
@M38A1
Mach mal ein Foto von der Stelle an der es rausläuft.
An der Kontrollschraube oder dort wo die "Portalhälften" zusammengeschraubt sind?
 

M38A1

Mitglied
Dabei seit
10.11.2013
Beiträge
347
Ort
Deutschland, 88097 Eriskirch
Vorname
Micha
Traktor/en
Zetor 3511
Ich guck mal was ich hin bekomme - es ist definitiv aussen also zwischen Portal und Felge und darum schlecht hin zu sehen ohne
das Rad abzunehmen ...

Grüssle Micha
 

frieda

Zetor-Schlosser
Mitarbeiter
Dabei seit
20.07.2014
Beiträge
1.474
Ort
Ostsachsen, 01877
Vorname
Michael
Traktor/en
5211,
7441 Proxima Eko

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.758
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011

Uwe 1

Mitglied
Dabei seit
2.01.2017
Beiträge
57
Ort
Allstedt, DE
Vorname
Uwe
Traktor/en
Zetor 5211, ZT 323A, TZ 4K 14-C
Habe bei mir aufgefüllt bis es zu Kontrollschraube rausgelaufen ist, und das waren genau 1,7Liter.:like
 
Top