Frage Zetor 5211 - bekomme die Bremsleitung nicht ab

Daniel G

Daniel G

Mitglied
Dabei seit
3.04.2021
Beiträge
53
Ort
Karstädt
Vorname
Daniel
Traktor/en
Zetor 5211
Moin Zetor Freunde! Bin gerade dabei die linke bremse zu wechseln! Soweit alles gut! Bekomme nur die Bremsleitung am Radbremszylinder nicht lose! Hat Eventuell jemand eine Idee dieses Problem zu lösen? Mfg! Und danke im vorraus!
 
Joachim

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
17.165
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Wenn man nun wüsste woran es scheitert... kein passendes Werkzeug oder 6-Kannt rund oder reicht die Kraft einfach nicht aus?
  • Passendes Werkzeug sind geschlitzte Ringschlüssel speziell für Bremsleitungen.
  • Reicht die Kraft nicht aus - Kumpel mit mehr Power ran holen
  • Ist der 6-Kand rund, nimm nen Bolzenschneider oder ein Metallsägeblatt und trenn die Leitung ab. Radbremszylinder ist hinterher rettbar und die Leitung muss dann eben mal mit neu kommen.
 
Daniel G

Daniel G

Mitglied
Dabei seit
3.04.2021
Beiträge
53
Ort
Karstädt
Vorname
Daniel
Traktor/en
Zetor 5211
6 Kant ist in Ordnung! Genug Kraft ist auch vorhanden sowie das passende Werkzeug! Bremsleitung ist noch top deswegen wollte ich die eigentlich nicht neu mache! Radbremszylinder hab ich nen neuen da! Ne dann werde ich es nochmal probieren!
 
Ruebe

Ruebe

Mitglied
Dabei seit
5.01.2021
Beiträge
462
Ort
Wolgast OT Pritzier
Vorname
Stefan
Traktor/en
Zetor 5211
WD40 oder anderes gutes kriechöl und das gut einwirken lassen.
Dann den Schlüssel drauf und ein paar VORSICHTIGE, ZÄRTLICHE, LIEBEVOLLE KLOPFER (nicht mit Bello drauf dreschen!!!) Erst in Richtung "fest" dann in Richtung "lose" und dann das ganze immer wieder mit Kriechöl wiederholen.

Diese kleinen "schläge" lockern den dreck im gewinde, so dass das Öl arbeiten kann.
Wenn es sich gelöst hat auch nicht im ganzen rausschrauben sondern immer wieder zurück drehen.
Ganze vor, viertel zurück, ect.

Und KEINE GEWALT!!!
Nix is schlimmer als ein vergrießgnaddeltes Gewinde an der Bremse
 
Joachim

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
17.165
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Wenn die so fest ist, dass man die mit sanfter Gewalt nicht los bekommt... würd ich die Leitung mit neu machen. Sooo gut kann die dann nicht mehr seit, zumal meist an der Verschraubung korrodiert (unter der Mutter) und der RBZ ja sicher eh neu kommt.
 
werne

werne

Mitglied
Dabei seit
15.07.2014
Beiträge
299
Ort
04435Schkeuditz
Vorname
Werner
Traktor/en
zetorsuper,zetor50super,zetor5211..D7506, D8506, R40, Rs 08/15, Gt124, Rs 14/36, Rt325, U 650, EO2621 Multicar22.........
Weg und neu - und mit ruhigen Gewissen weiter!
Ist doch kein Goldstaub.
In der langen Mutter Jahrzehnte der Dreck und wahrscheinlich auch ohne Schutzschutz , da nagt der Rost.
 

Ähnliche Themen

hermann111
Antworten
6
Aufrufe
1K
Sid
J
Antworten
2
Aufrufe
1K
leimarlene
Markus5211
Antworten
4
Aufrufe
912
Markus5211
Schrotti5211
Antworten
16
Aufrufe
2K
Schrotti5211
Top