Frage Zetor 5245 Hebel für Untersetzung defekt

Alex5245

Mitglied
Dabei seit
24.04.2016
Beiträge
20
Ort
Gröben/Schlöben
Vorname
Alexander
Traktor/en
Deutz 5506 und Zetor 5245
Hallo

Seit der letzten Fahrt mit meinem 5245 geht der rechte Hebel für Untersetzung ganz leicht nach vorn und hinten zu bewegen. Er ist im "Schnellen Gang" zum Glück.
Hat das schon einer gehabt?
Was könnte defekt sein?
Habe die Schutzhülle abgeschraubt man sieht aber nix.
Muss die Kabine runter?

15255424980501967339937.jpg
 

zetor3340

Mitglied
Dabei seit
2.04.2013
Beiträge
370
Ort
Deutschland 64757
Vorname
Lars
Traktor/en
Zetor 3340
Hallo,

Genau das hatte ich am 3340.

Wahrscheinlich die Welle auf der der Hebel sitzt abgedreht.
Getriebedeckel runter und die Welle schweißen, haben wir so zumindest gemacht. Kabine kann dauf bleiben :like

Viele Grüße
 

Christian 5211

Mitglied
Dabei seit
20.09.2015
Beiträge
457
Ort
Plötzkau
Vorname
Christian
Traktor/en
Zetor 5211
Zetor 6340
Hallo,

der Bedienhebel ist mit einem kleinen Metallstift auf der Welle befestigt. Wenn dieser raus rutscht dreht sich der Bedienhebel ganz leicht auf der Welle, weil diese nicht mit bewegt wird. Bau den Gummibalg ab und kontrollier mal ob sich die Welle überhaupt mit bewegen lässt. Wenn du Glück hast findest du den Metallstift noch auf dem Getriebe. Da lässt sich mit einem Magnet gut iarbeiten. Ich habe diesen Stift etwas mit einem Körner auf der einen Seite geweitet und von oben neu eingesetzt, so kann dieser nicht mehr raus rutschen. Ist ohne großen Aufwand in ner halben Stunde erledigt.

MfG Christian
 
Top