Frage Zetor 5340 - Probleme mit der Zapfwelle

Josef5555

Mitglied
Dabei seit
15.04.2019
Beiträge
5
Ort
Lam
Vorname
Josef Lemberger-Fris
Traktor/en
Zetor 5340
Hallo liebe Freunde im Zetor Forum,

bei unserem Zetor 5340 lässt sich seit längerem die Zapfwelle nicht ohne knarren Ein bzw. Ausschalten.

Meine Fage, ich Suche in meiner Umgebung Plz 93462 Lam, Fachmann, Senior, jemanden der sich damit

auskennt und mir das reparieren kann ?

p.s. Eine frei Werkstatt hat ohne Sichtprüfung die Hände über den Kopf zusammengeschlagen und gesagt

" Zetor komplett zerlegen und es sei eine Winterarbeit."

Vielen Dank.

Eine Fehler suche sollte möglich sein, oder ???


IMG_7327.JPG IMG_7322.JPG IMG_7324.JPG
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Napi

Mitglied
Dabei seit
1.01.2016
Beiträge
1.764
Ort
16269 Wriezen
Vorname
Peter
Traktor/en
3x Zetor 5211
1x UTB 302 DTCE - IF
Hallo Joseff,

Nimm mal bitte deine E Mail Adresse hier raus sonst wirst irgendwann mit Werbung und Spam überschüttet.

Wieviel Bh hat dein Zetor denn auf der Uhr.
Die Werkstätten gehen erstmal davon aus das der Zetor getrennt werden muss um die Kupplung neu zu machen.

In der Karte werden dir Mitglieder des Forums in deiner Nähe angezeigt vielleicht ist ja ein Schrauber in deiner Nähe.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dalton

Mitglied
Dabei seit
6.08.2015
Beiträge
873
Ort
Bitcherland - Lothringen _ Frankreich
Vorname
Raymond
Traktor/en
Zetor 5011 - Soméca Som 35 - Baggerlader Case 580 G allrad
Hallo liebe Freunde im Zetor Forum,
Eine frei Werkstatt hat ohne Sichtprüfung die Hände über den Kopf zusammengeschlagen und gesagt
" Zetor komplett zerlegen und es sei eine Winterarbeit."

Hallo

Ohne was zu prüfen oder angucken , ziet wohl kommisch aus :wegguck

Wie ist den das Gefühl an dem Kupplungspedal ? Muss du bis ganz runter bis zum Anschlag durchtreten und wie weit ist das Spiel ?
Nimm auch dein Telefon raus um Ärger zu vermeiden .
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.156
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Hallo,

bei unserem Zetor 5340 lässt sich seit längerem die Zapfwelle nicht ohne knarren Ein bzw. Ausschalten.
Wie lang ist "seit längerem"?
Generell geht das normal sehr leicht und ohne jegliches Geräusch von statten. Ist es anders, stimmt was nicht. ;)

Erzähl bitte mal, wie genau du die Zapfwelle einschaltest. Schritt für Schritt.

Sollte da soweit alles korrekt sein, wäre der nächste Punkt - wie sieht die Getriebeeingangswelle aus? Einfach mal seitlich durch das Loch in der Kupplungsglocke linsen und schauen ob die sichtbare vezahnte Welle trocken, rostig oder ölig ist. Bei trocken/rostig (passiert bei draußen geparkten Maschinen) könnte es sein, das die Kupplungsscheibe der Zapfwelle sich auf der Verzahnung der Getriebeeingangswelle der Zapfwelle nicht mehr verschieben kann, was aber nötig ist (da reicht schon ein mm aus) um sauber zu trennen.

Wenn da nichts zu finden ist, dann würde ich zunächst mal die Zapfwellenkupplung neu einstellen versuchen. Das Ausrücklager darf nur 0,15 mm Spiel zu den entsprechenden Ausrückhebeln aufweisen, der Handhebel der Zapfwellenkupplung neben dem Sitz muss den meisten Weg spürbar straff gehen.

Bitte auch mal (ebenfalls durch das Guckloch linke Seite in der Kupplungsglocke) schauen, das alle 3 Ausrückhebel der Zapfwellenkupplung identisch eingestellt sind. Sollte sich einer verstellt haben, kann die Kupplung nicht mehr sauber getrennt werden und es kommt zur Unschaltbarkeit. Die 3 kürzeren Hebel müssen also alle den identischen Abstand zum Ausrücklager haben!


... wenn das alles nichts bringen sollte, wird der Schlepper wohl getrennt werden müssen und nach der Kupplung gesehen werden. Dafür brauch ein versierter Schrauber mit zeitweisen einem Helfer keine 2 Tage bei dem Traktor. Profis machen das an einem Tag. Auf keinen Fall ist das eine riesen Sache, wenn man weiß was man tut. :) ;)

Leider wohnst du arg weit weg, sonst hätten wir das mal zusammen gemacht und dann könntest du sehen, das diese Reparatur kein Drama ist.
 

zetor3340

Mitglied
Dabei seit
2.04.2013
Beiträge
370
Ort
Deutschland 64757
Vorname
Lars
Traktor/en
Zetor 3340
Wenn der zapfwellenhebel erst ein paar cm braucht bis Widerstand spürbar wird kannst du auch mal den bowdenzug kontrollieren. Der hat eine relativ lange Hülse, damit war bei meinem 3340 das Problem behoben. Generell musst du aber sobald der Hebel gezogen ist einen Moment warten ehe du die zapfwellen im Getriebe zuschaltest, bei mir sind das ca 4-5 Sekunden, dann schlupft die Geräusch - und Widerstandslos rein.

Grüße
 

Napi

Mitglied
Dabei seit
1.01.2016
Beiträge
1.764
Ort
16269 Wriezen
Vorname
Peter
Traktor/en
3x Zetor 5211
1x UTB 302 DTCE - IF

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.156
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Richtig. Erst gucken, dann da unten drehen.
 

Josef5555

Mitglied
Dabei seit
15.04.2019
Beiträge
5
Ort
Lam
Vorname
Josef Lemberger-Fris
Traktor/en
Zetor 5340
Ok. vielen Dank für die ausführliche Antwort, leider ist dieser bereich absolutes Neuland für mich.

Der Zapfwellen Hebel knarrt bestimmt schon seit Jahren, es wurde bis jetzt nur ein Holzspalter damit betrieben,

deshalb hat das niemanden gestört. Durch eine Neuanschaffung eines Schlegelmulchers haben sich die Ansprüche an die Zapfwelle geändert.

Einschalten der Zapfwelle:

Links neben Fahrersitz Kupplungshebel ziehen, 3-4 sek. warten. zwischen den Füssen , linken Hebel eine Stufe nach vorne. Kupplungshebel lösen.

Ich werde mir morgen, denn Bowdenzug anschauen.

Meiner Meinung nach geht er viel zu leicht, außerdem steht darauf MAX 5 MIN. Dieser Aufkleber gefällt mir nicht.

Ich melde mich wieder, wenn ich was in Erfahrung gebracht habe.

Schönen Abend.
 

zetor3340

Mitglied
Dabei seit
2.04.2013
Beiträge
370
Ort
Deutschland 64757
Vorname
Lars
Traktor/en
Zetor 3340
Der Aufkleber ist da gut und richtig, da gibt es sogar ein rotes Lämpchen im Armaturenbrett.!
Wenn der Hebel länger gezogen bleibt geht das auf die Ausrücklager bzw den gesamten Kupplungsapparat..
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.156
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
... und die Axiallager der Kurbelwelle. :lala

Ja, weder die Fußkupplung noch den Handhebel der Zapfwellenkupplung länger als 5 Min. betätigen. Siehe auch Bedienungsanleitung. :)
 
Top