Frage Zetor 7745 Belegung der Sicherungskästen

CSeifert

Mitglied
Dabei seit
18.12.2020
Beiträge
5
Ort
Zwickau
Vorname
Christian
Traktor/en
Zetor 7745
  • Hi zusammen, ich versuche jetzt schon den ganzen Abend einen Belegungsplan für die Sicherungskästen für meinen Zetor 7745 irgendwo zu bekommen. Hintergrund ist, das die Warnblinkanlage nicht blinkt, der Blinkgeber aber klackert. Vermute, das die Warnblinker extra abgesichert sind. Im Sicherungskasten ist aber keine durchgebrannt. Jetzt müsste ich den Belegunsplan haben, um nachzuschauen wo es klemmt, bzw. eventuell was locker ist. LG CSeifert
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.156
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Welches Baujahr ist dein 7745 und welche Teile sind verbaut (Relais, Warnblinkschalter)?

Weil ... vor der Wende war das nie Serienmäßig verbaut. Ergo wurde es nachgerüstet und da nützt dir dann auch kein Plan was - da kann man sich nur mit der Materie der Warnblinkschaltungen befassen und dann schauen sich einen Üverblick am Traktor zu erarbeiten.

Den Serien-Sicherungsplan findest du in jeder Bedienungsanleitung. Hast du keine? Dann wirds Zeit: https://www.zetor-forum.de/ressourcen/bedienungsanleitung-zetor.1/ ;)
Dort ist auf Seiten 21/22 dann die Belegung der Sicherungen. Die eigentlichen Fahrtrichtungsanzeiger sind im 8er Sicherungsblock die 2. von unten und ALLE Sicherungsn sind mit 15(16) A abgesichert.

Schon ALLE Kontakte geprüft? Das Warnblinkrelais geprüft? Oder ist noch das runde alte verbaut?
 

CSeifert

Mitglied
Dabei seit
18.12.2020
Beiträge
5
Ort
Zwickau
Vorname
Christian
Traktor/en
Zetor 7745
Hi, also Blinkgeber gewechselt, Drehschalter gewechselt, alles nix gebracht...Hab Spannung gemessen nachdem der Warnblinkaschlter auf "Ein" gestellt ist, kommt Spannung auf 49a aus dem Blinkgeber raus, geht dann auch in den Drehschalter-Warnblink rein, kommt dort aber nicht mehr auf Links bzw. Rechts raus. Wenn man gleichzeitig den Blinkhbebel betätigt, dann blinken auch alle 4 Leuchten. Das eigentliche Problem ist das der Warnblinkdrehschalter nicht das tut was er tun sollte...die Spannung auf Links und Rechts durchschalten. Ich füge mal 2 Fotos vom alten und vom neuen Drehschalter an, und vom Blinkrelais. Das wurde schon mal auf "Ruhla" umgewechselt, vermutlich, weil die orginalen zu oft ausgefallen sind. Ruhla Blinkgeber hat aber dieselben Anschlüsse wie die Zetor-Blinkgeber

Drehschalter ausgebaut dabei kaputtgegangen.jpg Drehschalter neu.jpg Blinkgeber Ruhla.jpg
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.156
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Der schaut aber nicht besonders neu aus - der ist ja selbst schon Ü30 alt, auch wenn der ausgetauscht wurde. ;)

as eigentliche Problem ist das der Warnblinkdrehschalter nicht das tut was er tun sollte...die Spannung auf Links und Rechts durchschalten.
Falsch angeklemmt? Irgendwo hatte ich mal die Belegung des Schalters gepostet...
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.156
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Ich hab die Schalter ja auch am Lager - wenn ichs nicht vergesse, kann ich so einen ja mal durch messen.

Bitte mal wirklich alle Kontakte kontrollieren, auch am Sicherungshalter - hatte es schon, das da Korrossion nicht sichtbar direkt am Draht in der Klemmverschraubung war und mir da bei Last die Spannung weg gebrochen ist. Da hab ich mich auch dusselig gesucht.

Und wenn das nichts bringt, dann bitte mal deinen tatsächlichen aktuelle Schaltplan aufmalen, um zu sehen was bei dir wie angeschlossen ist.
 

CSeifert

Mitglied
Dabei seit
18.12.2020
Beiträge
5
Ort
Zwickau
Vorname
Christian
Traktor/en
Zetor 7745
Ich nochmal....ich hatte in den 2 Tagen Suche nach "Warnbllinker geht nicht" in allen möglichen Foren irgendwo mal gelesen, das die "neueren" Ruhla Blinkgeber elektronisch gesteuert werden und in "alten Verdrahtungen" aber nicht so recht ihr Ding machen, sprich nicht richtig "durchschalten"....können sie sich an solche Fälle erinnern?
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.156
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Bau doch einfach ein neues Bilnk-Warnblinkrelais ein und fertig. Kann man von Hella oder einem der anderen Anbieter kaufen. Und Schaltpläne dafür gibts auch hier im Forum hinreichend, zumindest 2 Varianten fallen mir direkt ein wo Schaltpläne dabei sind >>> Lexikon
 

CSeifert

Mitglied
Dabei seit
18.12.2020
Beiträge
5
Ort
Zwickau
Vorname
Christian
Traktor/en
Zetor 7745
Der Fehler liegt am Drehschalter....ich hab das Ding nochmal ausgebaut und es gibt keinen Durchgang zwischen 49a Links und Rechts wie ich es am alten Schalter oben eingezeichnet habe..wenn sie auch solche Drehschalter verkaufen, bzw. am Lager haben, würde ich Sie bitten bei den Ihren Durchgegang zwischen den Anschlußfahnen zu messen, wenn der Schalter auf "An" ist.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.156
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Also ... wir sind hier eigentlich alle beim "du". ;)

Kann ich machen, werde ich machen - würde ich dann auch direkt im Lexikon hinterlegen, dann nützt es auch künftig allen. :)
 
Top