• 5. Zetor Traktor Treffen 2021

Frage Zetor 7745 kaufen auf was achten

gitsch

Mitglied
Dabei seit
5.12.2020
Beiträge
7
Ort
84333 Malgersdorf, Deutschland
Vorname
Günter
Traktor/en
Fendt Farmer 3s, Zetor 7745
Hallo Gemeinde,
bin neu hier und möchte Euer Schwarm wissen gerne nutzen.

Ich komm aus Niederbayer und fahr zur Zeit noch nen Fendt Farmer 3s.

Nun möchte ich mir eine Zetor 7745 zulegen mit Frontlader.

Habe eine von BJ 90 gefunden mit 4500 Bst, Auf was soll ich alles Achten.

Grüße und Dank an Euch
Günter
 

frieda

Zetor-Schlosser
Mitarbeiter
Dabei seit
20.07.2014
Beiträge
1.474
Ort
Ostsachsen, 01877
Vorname
Michael
Traktor/en
5211,
7441 Proxima Eko
Hallo Günter!

Willkommen im Forum! :welcome

Hier gibt es eine sehr gute Kaufberatung - https://www.zetor-forum.de/ressourcen/kaufberatung-zum-kauf-eines-zetor-traktor.33/
Lies dich da mal durch und komm dann gern mit Fragen an uns zurück.
Vielleicht hast du auch schon Fotos vom Traktor? Dann kann man ganz gut den Zustand beurteilen und dir zum Kauf raten oder davon abraten bzw. eine grobe Preisrichtung zum verhandeln mitgeben.
 

frieda

Zetor-Schlosser
Mitarbeiter
Dabei seit
20.07.2014
Beiträge
1.474
Ort
Ostsachsen, 01877
Vorname
Michael
Traktor/en
5211,
7441 Proxima Eko
Na der sieht doch optisch super aus.
Fotos von den Pedalen wären hilfreich, um eine Aussage treffen zu können, ob die Betriebsstunden stimmen.
Ansonsten ein schöner Traktor, wenn technisch i.O.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.729
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Jap, schaut sehr gepflegt aus. Ist kein Turbo (und Umbau darauf auch nicht ohne weiteres zu machen) aber dennoch in dem Zustand selbst als 7745 eher selten zu finden. :like :)
 

Christian 5211

Mitglied
Dabei seit
20.09.2015
Beiträge
451
Ort
Plötzkau
Vorname
Christian
Traktor/en
Zetor 5211
Zetor 6340
Hallo Günter,

der 7745 ist mir auf Ebay Kleinanzeigen auch schon aufgefallen. Ich würde ihn reservieren lassen, sonst ist er weg.
Ich habe den Nachfolger also einen 6340 mit gleichem Frontlader und gleicher Achse. Beim Frontladerbetrieb wird die Achse mehr belastet, daher genauer schauen. Meist haben die Radlager etwas Spiel, lässt sich aber nachstellen. Diese Achse ist ziemlich robust und daher gut geeignet für FL.
Der Trac-Lift 200 Frontlader ist erste Wahl am großen Zetor der UR 1 Serie. Parallelführung und eine Hinterachsabstützung und stabile Bauweise sprechen für sich. Die Dämpfung ist super aber etwas übertrieben mit 2 Druckspeicher. Ein 0,75l Speicher würde auch reichen. Der lange Arm hat Vorteile, man sollte aber ein Heckgewicht benutzen, sonst fährt er sich etwas kopflastig.
Den 7745 gab es in der 25 und 30km/h Variante. In der 30 km/h Variante mit Scheibenbremse was besser ist.

Gruß Christian
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.729
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
... möglich das die Blasen jeweils einmal fürs heben und 1x fürs senken sind. Solche Lösungen hatten wir hier im Forum doch auch schon mal in Diskussion. :denk2:
 

Christian 5211

Mitglied
Dabei seit
20.09.2015
Beiträge
451
Ort
Plötzkau
Vorname
Christian
Traktor/en
Zetor 5211
Zetor 6340
Das kann schon sein Joachim. Ob man das benötigt? Ich denke eher nicht, weil der schwere Lader relativ träge ist und die großen Vorderräder auch viel dämpfen. Dämpfer in beide Leitungen verbauen macht die Sache beim Arbeiten mit dem FL noch schwammiger und unpräziser.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.729
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Oh... die Diskussion fang ich nicht noch mal an. Ich hab auch nur eine, reicht mir. Aber es gibt Kollegen, die schwören auf 2 um das "auf-fliegen" der Schwinge nach oben abzufangen. Dafür fährt mein 5011 nicht schnell genug denke ich mal. :D ;)

Wenn ich aufm Hof einstaple, mach ich eh auch den Kugelhahn zu - denn bei 20l/min zählt jeder Tropfen Öl um Nerven zu schonen. :lala :D
 

gitsch

Mitglied
Dabei seit
5.12.2020
Beiträge
7
Ort
84333 Malgersdorf, Deutschland
Vorname
Günter
Traktor/en
Fendt Farmer 3s, Zetor 7745
Danke für die Antworten.

Habe Ihn mir heute gekauft :), sieht echt gepflegt aus Innen wie Außen.

Weiß zufällig noch jemand wieviel man mit den Frontlader heben kann?
 

Christian 5211

Mitglied
Dabei seit
20.09.2015
Beiträge
451
Ort
Plötzkau
Vorname
Christian
Traktor/en
Zetor 5211
Zetor 6340
Sehr gut:like,

viel Spaß mit deinem neuen Zetor. Schau alles in Ruhe durch und mach eine ordentliche Wartung. Dann damit arbeiten und die letzten Mängel aufdecken und beseitigen. Danach hast du nen treuen Schlepper und viel Freude daran. Wenn du damit 2 Anhänger ziehst bekommst du das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht. Ich war erstaunt was mit dem relativ kleinen und wendigen Schlepper alles geht.
Also der Frontlader hebt theoretisch 2,1 oder 2,2 t am Boden und direkt an der Geräteaufnahme. Der Zetor bzw. die Vorderachse verträgt ca. 1,2 t bis 1,5 t je nach Gewichtsverteilung mittels Heckgewicht.
Dann musst du schauen welche Traglast die Reifen vorn haben. Radialreifen sind schnell platt und das Selbstsperrdifferenzial der VA greift sporadisch ein beim Rangieren mit Last, weil der ganze Antriebsstrang verspannt ist. Also ich lade in der gleichen Kombination wie bei deinem Schlepper immer 1 t bis 1,2 t mit einem 0,6 t Heckgewicht als Kombi. Das Heckgewicht ist genauso schwer wie der Lader und daher fährt sich der Schlepper auch leer besser wie ohne Heckgewicht. Ohne Heckgewicht macht man auf Dauer jede VA kaputt weil das komplette Gewicht vom Schlepper auf der VA lastet.
Ich habe es jetzt nicht genau ausgerechnet aber viel getestet und meine Erfahrungen damit gesammelt.

Gruß Christian
 
:foto:foto:foto Bilder vom 7745 sind jetzt gefragt...........:zetor.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.729
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Das Heckgewicht sollte ausreichend dimmensioniert sein, wenn es positiv auf die Vorderachslast wirken soll. z.B. würden 250kg im Heck zwar das Fahrverhalten verbessern, aber die Vorderachse nicht hinreichend entlasten.
 
Dabei seit
19.09.2019
Beiträge
278
Ort
Schönbrunn, 08485 Lengenfeld, Deutschland
Vorname
Christian
Traktor/en
Zetor 4340
Hallo Christian,
Danke für die Antwort. Dann werde ich mal Schauen das ich mir ein Heckgewicht mache.
Bilder folgen wenn er bei Mir zuhause steht.

Gruß Günter
Ich habe da auch hin und her überlegt. Zetor selbst empfiehlt bei meinem 4340 1to Heckgewicht. Aus Metall für mich nicht ohne weiteres machbar und auch aus Beton musst du erstmal Schalung bauen usw.
Ich habe mir dann ein fertiges aus Polen gekauft.

20200806_212247.jpg

Auf dem Bild kann man es zwar nur erahnen....aber ich denke es ist schon nicht überdimensioniert. Ich kann das Gewicht nur mit den Unterlenkern aufnehmen.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.729
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Und das Gewicht?

Die 1to ist ja schon ernst zu nehmen. Im Grunde, will man die Vorderachse entlasten, muss hinten dran was vorn gehoben werden soll in etwa. So kenn ich das von TracLift und auch von den Fendt Ladern.
 

Christian 5211

Mitglied
Dabei seit
20.09.2015
Beiträge
451
Ort
Plötzkau
Vorname
Christian
Traktor/en
Zetor 5211
Zetor 6340
TracLift hat zu den alten ND-Ladern schon Blechkisten als Heckgewicht mit verkauft. Die waren gefüllt auch fast so schwer.
Ich sage mal so, bei dem TracLift 200 fahren sich 600-800 kg ausgewogen und können immer angebaut bleiben. Mehr erhöht die Nutzlast auf dem Lader und entlastet die Vorderachse zunehmend, fährt sich aber ab 1000 kg im Heck merklich schlechter. Ich möchte nicht wissen wie lange der 7745 ohne Heckgewicht arbeiten musste. Die Vorderachse war in dem Fall mit 500 kg auf dem Lader schon überlastet.
Radgewichte bringen zwar nicht viel, würden dem 7745 aber gut stehen bzw. optisch zu den Vorderrädern passen. Jede Seite 2 Stück und seitenverkehrt angebaut........wie in der Bedienungsanleitung:rotwerd5.
Christian_Vogtland wie viel hebt der Lader vom 4340 maximal mit dem 1000kg Gewicht im Heck?
 
Dabei seit
19.09.2019
Beiträge
278
Ort
Schönbrunn, 08485 Lengenfeld, Deutschland
Vorname
Christian
Traktor/en
Zetor 4340
Das Gewicht ist genau 1to.
Ich hab es aber noch nicht gewogen, aber als 1to Gewicht habe ich es gekauft.

http://obciazniki.com.pl/de/produktion/modell/

"Das Heckgewicht"
 
Die Vorderachse war in dem Fall mit 500 kg auf dem Lader schon überlastet.
Das ist bei meinem 4340 genauso.
Daher habe ich das Heckgewicht gekauft und habe es für die meisten Laderarbeiten auch dran
 
Christian_Vogtland wie viel hebt der Lader vom 4340 maximal mit dem 1000kg Gewicht im Heck?
Das kann ich nicht sagen. Ich versuche eigentlich das nicht auszureizen.

Das schwerste war mal eine Europalette mit Betonborden die ich selbst ausgebaut und dort aufgeschlichtet hatte. Ich hab dann immer gedacht "sind ja nur noch die paar Borden, das geht schon noch drauf", und das sagte ich mir immer wieder. Ich war einfach zu faul noch ne Palette zu holen.
Schlussendlich war die Palette gerammelt voll und ca. 1,3m hoch geschlichtet (solche ostzonalen Borden mit 3 holen Kammern innendrin)
Ich konnte die Palette nur längs nehmen, nicht quer. Der Traktor hatte die Palette noch gut gehoben, aber ankippen konnte ich die nicht mehr.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.729
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011

Christian 5211

Mitglied
Dabei seit
20.09.2015
Beiträge
451
Ort
Plötzkau
Vorname
Christian
Traktor/en
Zetor 5211
Zetor 6340
Ich denke das ist mehr wie 1 t eher 1,5 t. Dazu müsste man das genaue Gewicht von den Bordsteinen kennen. Die Kaber Gewichte sind gut aber auch teuer. 900€ für Altmetall ist aber ordentlich.
Ich hab mir eins gebaut, was ähnlich ist und auch nur im Unterlenker befestigt wird.
 
Top