Bericht Zetor GFK Dach Reparieren

Napi

Napi

Mitglied +
Dabei seit
1.01.2016
Beiträge
1.748
Ort
16269 Wriezen
Vorname
Peter
Traktor/en
3x Zetor 5211
1x UTB 302 DTCE - IF
So da der zweite 5211 ja zur Zeit als Cabrio unterwegs ist muss ja mal das Dach repariert werden habe mich vergangene Woche mal Stück für Stück dran gemacht. Mit Fotos natürlich

Das grauen schlechthin ein großer Riss an der Kante und die Fläche in sich zusammen gesackt.
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.


Also das ganze richten und mit Alublech fixiert

Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.


Dann Glasfaserspachtel angefüllt und 3 Lagen Glasfasermatte geklebt.

Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.


Am Wochenende gehts weiter mit Schleifen und der Dachluke die hat auch Einschläge.
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Oh, das Dach hat aber böse gelitten. Schön das du es wieder machst. :like
 
Hallo Peter
Irgendwie immer ne richtige "Drecksarbeit" - repariere des öfteren mal Boote / Kanadier unserer Jugendgruppe mit dem gleichen Material.
Nachdem ich mich da mal ausgiebig eingelesen habe ein kleiner Tipp am Rande
benutze einen 2 K-Lack aus dem Bootszubehör damit habe ich bei den Booten und beim Dach meines 6911 beste Erfahrungen - der steht ganzjährig draussen und nach 4 Jahren ist die neue Farbe noch top.
 
Danke für den Tip hatte gestern schon einen PU Lack in der Hand der soll extrem Schlag und Kratzfest sein aber auf Wasserbasis.
Welchen Hersteller verwendest du ???

Glasfaserlaminat ist schon nicht schlecht man sollte nur danach ordentlich Duschen :D
 
Aber halo da ist noch einer Wach -
Peter bin grad im Dienst und habe das nicht direkt im Kopf - schau heute mittag nach und berichte.
Hauptproblem ist wohl bei den GFK-Geschichten letztlich die absolute Dichtigkeit da sonst das Ganze von innenheraus sozusagen "Fault" - Den Spezialbegriff habe ich grad nicht mehr im Kopf.

hab das ganze dann mit ner Walze gerollt - gab ein Super Ergebnis - das Zeug ist ganz schön aggressiv und löst die Kunststoffwalzen einfach auf.
 
jupp noch wach bin erst aus Berlin gekommen war arbeiten :deprimiert
Danke dir schonmal im vorraus und noch ne hoffentlich ruhige schicht.
 
Wir ( @oldtimerfreund und ich) haben vor Jahren mal die DuroPlast Beplankung eines Trabant P50 repariert. Er hatte dazu, soweit ich mir erinnere, lose feine Glasfasern in die Epoxydharzmasse eingerührt und das ganze dann an den zuvor ausgeschliffenen (also sauberen!) Stellen aufgetragen. Ich glaub Matten hatten wir damals gar nicht verwendet... @oldtimerfreund ist ja Modellfliecher und -bauer.
 
Bei kleineren Löchern und Rissen geht das auch für die habe ich einfachen Glasfaserspachtel im Baumarkt geholt

Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.


Nur der Große wo auch die Stabilität schon Raus war ging es nicht da brauchte ich Gewebe das wieder eine Tragfähigkeit in die Dachkante bringt Nachteil man legt die Matte ja auf und das Dach bekommt an der Stelle eine leichte Wölbung sollte aber nach dem Schleifen und angleichen nichtmehr zu sehen sein.
Aber Hauptsache ist es wird Dicht.
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Und unter das Dach ging es nicht zu laminieren? Anschließend außen den Riss nur noch füllen und verschleifen?

Am Ende schaut da eh keiner hin, wenns wieder lackiert ist und hält. :like ;)
 
Hallo,
das mit den außen drüber laminieren hättest du dir eigentlich sparen können, innen ordentlich verklebt sollte genügen.
Nachteilig ist bei dir auf jeden Fall das die Schadstellen so verschmutzt sind.
ist das Dach ursprünglich mit Epoxyd oder Polyesterharz gefertigt?
Eine Geruchsprobe durch anschleifen sollte schnell Klarheit bringen.
Ein Hersteller von großen Modellflugzeugen hatte diese mit Polyesterharz gefertigt aber zum einkleben der Spanten etc. hat er Epoxyd empfholen(wegen Geruch).
Ich habe selber erlebt das Modellsportfreunde ebenfalls Polesterharzrümpfe mit Epoxyd geklebt haben, das klebt zwar (anschleifen ist obilgatorisch) aber wirklich halten an stark belasteten Stellen tut es nicht.
Deshalb sollte man(n) immer beim gleichen Harz bleiben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wollte erst das Dach innen ausräumen aber Vater meinte den Stoff bekommen wir so nie wieder dran deswegen nur von außen hast aber recht das fällt nach dem Lackieren nicht auf wenn es ordentlich gemacht ist.

@oldtimerfreund

Das Dach wurde aus Polyesterharz gefertigt man sieht und riecht es auch wenn man gegen das Licht schaut wie im Bild oben sticht das rosa vom Härter noch durch.
Und danke für den Tip. :like
 
Danke für den Link werde dann wohl gleich mal ne bestellung machen den Lack und passenden Primer.

Mit eurer Hilfe wird das Dach ja besser wie Original!!!!

DANKE an euch alle.

@alpenmann10
gerad mal durchgeschaut Firma Behnke ist in Schöneiche da fahr ich fast jeden Tag dran vorbei wenn ich nach Berlin fahre.
 
Zuletzt bearbeitet:
So war heut erstmal kurz zum Bootsservice Behnke einkaufen war mit 24 € nichtmal teuer gewesen Primer habe ich noch da für Kunststoffe

Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.



RAL 1013
Dank dem Lexikon blieb mir die Farbtonsuche ja ersparrt und Herr Behnke hatte die auch gleich auf Lager.
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Zuletzt bearbeitet:
RAL 1013 - Perlweiß... genau. :like Da freut man sich schon auf Fotos vom auf montierten Dach. :)
 
Habe die Tage immer stück für stück am Dach weitergemacht habe 4 mal spachteln müssen und immer wieder Schleifen.

Aber es hat sich gelohnt:
so sah es heut nachmittag noch aus Dachluke wird seperat Aufgearbeitet
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.


Stand als ich vorhin die Werkstatt verlassen habe war dann so.
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.

Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.

Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.


Aber der Bootslack mit dem Härter ist heftig wenn man nicht aufpasst machts wirr im Kopf und die Fußnägel kräuseln sich, musste alle Paar Minuten Pause machen und habe nur gerollert. :confused: :confused: :hangover
Der Lack ist aber Echt gut bin mal gespannt wie es am ende Aussieht.

@alpenmann10

Danke nochmal für den Tipp :like
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Wie es aussieht mußt du nochmal drüber gehen, da schimmert doch noch was von der Reparatur durch oder täuscht das?
 
Scharf beobachtet :D Morgen Früh kommt die 2. Schicht drauf soll vorm 2. mal min 6 std ziehen.

Muss sowieso mal schauen wie das Polster der Dachluke ab geht die Dämpfer müssen getauscht werden, hat´s schonmal jemand gemacht?
 
Ja, aber beim Stahldach. Dazu gibt's einige Fotos in meinem Thema.
 

Ähnliche Themen

Ähnliche Themen

Maddin
Antworten
38
Aufrufe
4K
Maddin
petters1955
Antworten
9
Aufrufe
2K
petters1955
W
Antworten
10
Aufrufe
2K
take_it_1999
RobertD
Antworten
5
Aufrufe
3K
Ruebe
Zurück
Top