• 5. Zetor Traktor Treffen 2021
  • Zetor-Forum Fotowettbewerbe 2021/22

News Zetor Global Range Traktoren, made in India, 50-80 PS

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.991
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Neben Major, Proxima, Forterra und Crystal in angepassten Versionen, bietet Zetor nun demnächst auch noch eine weitere neue Produktreihe an - die Zetor Global Range Traktoren.

Diese werden über die ZETOR INDIA PRIVATE LIMITED, eine Tochtergesellschaft der ZETOR HTC Holding, vertrieben und von einem Partner in Indien gefertigt. Sitz der Zetor India Privat Limited ist Chandigarh ind Nord Indien.
Gegründet bereits 2014 mit dem Ziel, Zetor in den Asiatischen und Afrikanischen Märkten zu stärken.
Dies alles in langer Tradition, schließlich exportierte Zetor zwischen 1961 und 1987 über 21.000 Traktoren nach Indien und ließ über 60.000 dort fertigen in dieser Zeit.
20161108_zetor india 6.jpg 15025310_683750858455420_7553164041898731026_o.jpg 20161108_zetor india 5.jpg 20161108_zetor india 7.jpg 20161108_zetor india 9.jpg 20161108_zetor india 10.jpg 20161108_zetor india 4.jpg
Quelle aller Fotos: ZETOR TRACTORS a.s.

Wie man sieht, kommt einem einiges irgendwie bekannt vor und sieht doch anders aus und anderes wirkt komplett fremd in unserer Zetor Welt - ganz vorn dran, das Styling der Motorhaube. ;)

Was ist an Daten bisher bekannt?
Laut Zetor sind 5 Modelle des rein mechanischen einfachen Traktors geplant. Die Motorleistung wird mit 50-80 PS beworben (also etwas weiter gefächert als beim Major).
Die fünf Zetor Traktor Modelle werden folgende Typenbezeichnungen tragen:
1045
1055
1060
1065
1075
Womit die Abstufung der 50 - 80 PS auch gleich geklärt wäre.

Es sind 3- und 4-Zylinder Motoren vorgesehen, welche ohne Abgasnachbehandlung aus kommen müssen und daher nicht für den Europäischen Markt geeignet sein werden. Als Getriebe werden zwei jeweils voll synchronisierte Varianten mit 8/2 bzw. 12/12 (Wendegetriebe) Gängen angeboten. Die Hydrualik wird eine mechanisch geregelte sein, mit einer Hubkraft von 2.6 bis 2.8 to (hier gibt es unterschiedliche Angaben) Hubkraft. Die mechanische Regelung kommt Zetor Fans sicher irgendwie bekannt vor, schaut sie doch der alten mechanischen Regelung der frühen UR1 Modelle recht ähnlich.
Die Traktoren wird es alle mit Hinterradantrieb geben, nur der größte Typ 1075 wird zusätzlich auch mit Allrad erhältlich sein.
Das einfach Design soll eine möglichst ungehinderten Zugang zu allen Wartungspunkten bieten, eine Kabine wird es nicht geben, dafür jedoch wenigstens ein Blechdach zum Schutz vor Sonne.
Ausgeliefert werden die Traktoren inkl. eines Werkzeug Sets von Zetor wozu es keine näheren Infos gibt bisher.


PS. schaut euch mal die massive Anhängekupplung im Heck des Traktors an. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.991
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Jo - deshalb auch die Anspielung - das Zugmaul schaut aus, als könntest nen Flugzeug dran hängen. :D ;)
 

Uwe 1

Mitglied
Dabei seit
2.01.2017
Beiträge
57
Ort
Allstedt, DE
Vorname
Uwe
Traktor/en
Zetor 5211, ZT 323A, TZ 4K 14-C
Schöne Maschine... mit Einhaltung aller EU- Vorschriften und einer Kabine wäre es auch ein schöner Traktor hir zu Lande:like
Einfach und robust
 

3011Major

Mitglied
Dabei seit
4.06.2013
Beiträge
2.325
Ort
Oberbayern / Altötting
Vorname
Tony
Traktor/en
Zetor3011
MF 165
Deutz D30s

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.991
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Echt jetzt? Also ich muss sagen ich finde die Motorhaube erstmal schon ... sehr gewöhnungsbedürftig. :lala Da ne ordentliche Zetor Haube drauf und wir könnten drüber reden. :D ;)

Hab im ersten Beitrag mal noch ne Nahaufnahme der Kupplung hinzugefügt - alter Schwede, das ist ein Klotz. :schreck
 

Uwe 1

Mitglied
Dabei seit
2.01.2017
Beiträge
57
Ort
Allstedt, DE
Vorname
Uwe
Traktor/en
Zetor 5211, ZT 323A, TZ 4K 14-C
Warum gewöhnungsbedürftig? Ich fahre öfter andere Trecker, und jeder ist anders und sieht anders aus....
man gewöhnt sich an alles
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.991
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Warum? Na ein Zetor der das Design eines China Rasentraktors hat... ist für mich halt gewöhnungsbedürftig. Verstehe auch nicht, weshalb man da so von der Designlinie abgewichen ist. Ich vermute bald mal, das der Schlepper weitgehend doch nur umgelabelt ist. Müsste man mal mit anderen Indischen Traktoren vergleichen. :denk2: :ka:
 
Top