1. Zetor-Forum Fotowettbewerb 2017 - Jetzt Teilnehmen!

Kompression - messen und interpretieren

Motor - Kompression - messen und interpretieren

  1. pete6745
    Kompression prüfen und Interpretieren

    Das Verdichtungsverhältnis E ist also nicht der "richtige" Druck, der bei einem Kompressionstest gemessen werden soll, sondern allein das Verhältnis zwischen des Luftvolumens an angesaugter Luft und des Volumens an verdichteter Luft (E = v1 / v2) unter idealen Verhältnissen (vollkommene Abdichting des Kolbens und keine Wärmeabgabe der verdichteten Luft an die Umgebung). Für gewöhnlich ist das Verdichtungsverhältnis beim Zetor UR1 mit E = 17 konstruktiv vorgegeben. Man kann das Verdichtungsverhältnis auch so beschreiben:

    E = (vHub + vKolbenraum) / vKolbenraum

    vHub = Hubvolumen des Kolbens zwischen UT und OT
    vKolbenraum = das Volumen, welches bei OT übrigbleibt = v2
    vHub + vKolbenraum = v1

    Wie schon weiter oben erwähnt siehe ("Verdichtungsverhältnis"), ist ja der Kompressionstest zur Begutachtung der Kompression eines kalten Dieselmotors ein Indiz, um den Verschleisszustand von Kolben, Kolbenringen und Zylinderlaufbahn beurteilen zu...
    Du hast nicht die nötigen Rechte, um den gesamten Inhalt dieser Ressource auf Zetor-Forum.de betrachten zu können.
    Ziegenossi gefällt das.