Einspritzdüse / Düsenstock - Technik und Reparatur

Einspritzdüse / Düsenstock - Technik und Reparatur

Einspritzdüsen


Vollständiger Düsenstock mit Einspritzventil:
Einspritzventil_Zetor_5011_00.jpg

Zerlegter Düsenstock:
Einspritzventil_Zetor_5011_02.jpg

Fehlersuche wenn eine Einspritzdüse als Fehlerquelle vermutet wird:
Bei laufendem Motor der Reihe nach die Überwurfmuttern der Düsenleitungen eine halbe Umdrehung lösen und wieder anziehen. Im Normalfall fällt dabei die Motorleistung hörbar ab. Tut sie das bei einem Zylinder nicht, dann ist der Zylinder mit dem vermuteten Defekt gefunden.​
Dabei ist dies bei 1-3 Zylinder Motoren leichter festzustellen als bei 6-Zyl. Motoren.​
Beim betreffenden Zylinder dann die Düsenleitung abbauen, und zwar an der Düse und an der Einspritzpumpe, nie unterschiedlich lange Einspritzleitungen verbauen und Sauberkeit ist hier oberstes Gebot!
Die Stahlleitungen lassen sich nämlich...​
... du möchtest gern weiter lesen?

Dafür musst du dich bzw. deinen Traktor erst einmalig hier vorstellen, oder wenn bereits geschehen, dich wieder aktiver am Forum beteiligen um (wieder) den kompletten Inhalt dieser Ressource betrachten zu können. Hierfür benötigst du ein kostenloses Benutzerkonto und/oder musst eingeloggt sein.
Logge dich ein oder registriere dich jetzt.
Autor
Joachim
Aufrufe
1.368
Erstellt am
Letzte Bearbeitung
Bewertung
5,00 Stern(e) 3 Bewertung(en)

Letzte Aktualisierungen

  1. Fotos ergänzt, Hinweise zum Einbau ergänzt

    2 Fotos ergänzt wichtige Hinweise zum Einbau der Düse und des Düsenstockes ergänzt

Aktuellste Rezensionen

slavko1965a
super danke
H
Top!!!
Top