Hydraulik - Druckflüssigkeitsspeicher, Membranspeicher, Stichstoffblase

Hydraulik - Druckflüssigkeitsspeicher, Membranspeicher, Stichstoffblase

Druckflüssigkeitsspeicher sind Geräte, die in der Lage sind, hydraulische Energie zu speichern und sie im Bedarfsfalle wieder abzugeben. Sie nutzen dazu die Kompressibilität von Gasen als Energiespeichermöglichkeit. Das Aufladen des Speichers erfolgt derart, dass die Hydraulikflüssigkeit in den unter Gasdruck stehenden Behälter gedrückt wird und dabei das Gas, welches durch eine Trennwand von der Flüssigkeit abgetrennt ist, komprimiert. Sobald der Flüssigkeitsdruck der Anlage fällt, sorgt der Gasdruck im Speicher für das Entleeren desselben, sodass die Flüssigkeit dann zur Deckung des Energiebedarfs der Anlage zur Verfügung steht.

Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.



Druckflüssigkeitsspeicher werden für folgende Aufgaben angewandt:
  • -Deckung kurzzeitiger Energiebedarfsspitzen
  • -Dämpfung von Druckspitzen und Vibrationen (Flüssigkeitsschwingungen, z.B. beim Frontlader)
  • -Aufnahme von plötzlich verdrängten Flüssigkeitsmengen
  • -Aufrechterhaltung des...
... du möchtest gern weiter lesen?

Dafür musst du dich bzw. deinen Traktor erst einmalig hier vorstellen, oder wenn bereits geschehen, dich wieder aktiver am Forum beteiligen um (wieder) den kompletten Inhalt dieser Ressource betrachten zu können. Hierfür benötigst du ein kostenloses Benutzerkonto und/oder musst eingeloggt sein.
Logge dich ein oder registriere dich jetzt.
  • Like
Reaktionen: Mdpower83
Autor
ralle89
Aufrufe
1.200
Erstellt am
Letzte Bearbeitung
Bewertung
0,00 Stern(e) 0 Bewertung(en)
Zurück
Top