• 5. Zetor Traktor Treffen 2021

Achtung Ich bekomme keine Emails vom Forum - T-Online.de Mailadressen

Kommen bei dir unsere Emails an?

  • Ja, ich bekomme alle Emails vom Forum.

  • Nein, ich bekomme keine Emails vom Forum.

  • Ich hab keine Ahnung...


Die Ergebnisse sind erst nach der Abstimmung sichtbar.

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.863
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Ich bekomme keine Emails vom Forum - T-Online.de Mailadressen

Seit einiger Zeit häufen sich Probleme mit Benutzern die ihr Email-Konto bei T-Online haben. Sie bekommen keine Email vom Forum mehr zugesandt und unser Server bekommt nur die Meldung, das die Email abgelehnt wurde (vom t-online Mail-Server).

Vorweg - wir versenden keinen Spam, noch nie und niemals!


T-Online geht seit geraumer Zeit einen Sonderweg bei der Behandlung von Emails, speziell von denen die deren Server als Spam einstufen. Diese Einstufung liegt leider auch oft falsch. Bei anderen Email Providern bekommt der Empfänger diese als Spam markierten Emails zumindest noch in seinem Spam-Ordner zu gesicht, wenn er hineinsieht.

Nicht so bei T-Online ... die "Experten" dort, haben die Mail-Server und Konten wie folgt Voreingestellt:
- Wird eine Email als Spam eingestuft (egal ob berechtigt oder nicht!) wird diese direkt abgewiesen und der Versender (z.B. das Forum hier) bekommt eine Meldung, das die Email abgewiesen (bounce) wurde.
- In den Mail-Konto-Einstellungen der T-Online Kunden, ist eine Voreinstellung aktiv, welche dafür sorgt, das als Spam markierte Emails direkt abgewiesen werden, statt sie zur Kontrolle im Spam Ordner zwischen zu lagern.
Das bedeutet, der T-Online Email Empfänger bekommt von der abgewiesenen Email rein gar nichts mit. Für ihn ist es so, als sei die Email nie versandt worden. Und so nimmt seit dem Jahreswechsel die Zahl der Benutzer zu, welche sich beschweren, weil Bestätigungsemails oder der Newsletter nicht mehr ankommen.


Was kann man also tun?
Inhaber einer T-Online Adresse sollte man seine Email Konto Einstellungen überprüfen. Im E-Mail Konto sollte man unter 'Einstellungen' > 'Spamschutz' > die 'Grundeinstellungen Spamschutz' finden.
Unter 'Als Spam erkannte E-Mails' sollte man unbedingt die Option 'In den Ordner Spam verschieben Ihre E-Mail wird im Betreff mit dem Zusatz Spam markiert' auswählen, anstatt 'direkt abweisen' ausgewählt zu lassen.


Fortan sollten unsere Emails also wenigstens im Spam-Ordner landen, und der Nutzer kann jetzt eingreifen und unsere Email-Adresse als 'Kein Spam' markieren. Fortan sollten unsere Emails beim jeweiligen Benutzer wieder normal ankommen.

Alternativ kann man sich auch eine Email-Adresse kostenlos bei einem der vielen anderen, besseren Email-Provider anlegen und diese z.B. für unser Forum nutzen: web.de, gmx.de, gmail.de, yahoo.de, strato.de, ...


Also alles OK?
Im Grunde nur für den Benutzer/Empfänger, denn unser Email-Server erhält auch danach weiterhin ein 'bounce' also das die Email, jetzt angeblich, abgewiesen wurde.
Ich weiß nicht was die da bei T-Online eingenommen haben, das so zu konfigurieren - aber es scheint mir zu viel zu sein. :(

Christian als Betreiber und ich als für die Technik mit Verantwortlicher tun schon viel, das solche Sachen nicht passieren, ich hab mich über viele Stunden mit DKIM-Signaturen, Reverse DNS, SPF-Datensätzen und ähnlichem Nerd-Kram der Sorge tragen soll, dass eine Email ihren Ursprung und ihre Legitimation beweisen soll um zugestellt zu werden, beschäftigt für den man eigentlich eine Fachinformatiker Ausbildung bräuchte. Aber im Gegensatz zu T-Online ist uns aktuell kein weiterer Email-Anbieter bekannt, der trotz dieser Maßnahmen so restriktiv gegen Spam vorgeht, bzw. im Endeffekt seine Kunden dermaßen bevormundet und im sprichwörtlichen Sinne dumm sterben lässt. Denn die Infos seitens T-Online diesbezüglich sind als sehr dürftig zu bezeichnen.


Ein wenig Statistik um das Dilemma zu untermauern?
Zitat: "Eine Wahrscheinlich, dass eine E-Mail mit 90% Spam ist, macht eine Verschiebung in einen Spam-Ordner sinnvoll. Eine Zurückweisung hat aber zur Folge, dass bei 10 Millionen empfangenen E-Mails, 1 Million nützlicher und sinnvoller E-Mails nie den Empfänger erreichen."
Quelle: Suchmaschinen-Doktor.de

Das verdeutlicht, denke ich, ganz anschaulich, wie schwachsinnig das Vorgehen von T-Online bezüglich der Email-Grundeinstellungen ist. ;)



Wer nun also Probleme mit dem Email-Empfang hat, kann sich bitte hier direkt im Anschluss melden oder sich über das Kontaktformular bei uns melden. Wir versuchen dann eine Lösung zu finden. :)
 
Top