• 5. Zetor Traktor Treffen 2021

Rhönpaulus Zetor 5011 / Felgenfragen

Rhönpaulus

Mitglied
Dabei seit
2.06.2013
Beiträge
48
Traktor/en
Zetor 5011
Deutz D25
Hallo,
bin neu hier und will mich kurz vorstellen.
Bin der Thomas,komme aus der Rhön ,fahre einen 5011 mit Frontlader.
Habe ein Problem mit der Heckhydraulik, senkt sich immer alleine ab.
Ich hoffe ihr könnt mir helfen. :sorry
 

Rhönpaulus

Mitglied
Dabei seit
2.06.2013
Beiträge
48
Traktor/en
Zetor 5011
Deutz D25
Re: Mein Zetor 5211

Hallo Heiko ,
bin aus Dermbach.und Du. :sprechen:
 

Nuerni1283

Mitglied
Dabei seit
16.01.2013
Beiträge
72
Traktor/en
Zetor 5211, MTS 52, Zetor 5011
Re: Mein Zetor 5211

Hallo Rhönpaulus,

mache die Kolbenringe deines Krafthebers neu und die Absenkung wird nicht mehr sein. ABer vorher prüfe bitte den Ölstand des Getriebe-, bzw. Hydrauliköls ( Ist ja das selbe :D )
und reinige bitte deine beiden FIlter. am Getriebe.
 

frosty

Mitglied
Dabei seit
22.05.2013
Beiträge
206
Traktor/en
Zetor 5211
Re: Mein Zetor 5211

Hallo Rhönpaulus,hab mir schon gedacht das du aus Dermbach kommst dem Namen nach :) ,ich bin aus Gumpelstadt.
gruß heiko
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.751
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Re: Vorstellung Rhönpaulus ( Zetor 5011 )

Hallo und willkommen! :)

1. Frage : Hast du Bedienungsanleitung und Reparaturhandbuch?
2. Frage : Hast du nen kräftigen Helfer und etwas Schraubererfahrung?
3. Frage : Hast du Fotos? :D ;)

Ansonsten wie René schrieb - zu 99,9% sind das die Dichtringe des Heckkrafthebers. Dazu muss der Sitz raus, die hintere Bodenplatte und das untere hintere Fenster. Dann den kompletten Hydraulikdeckel vom Differnzialgehäuse herunter nehmen um an den Hubzylinder zu gelangen.
Ein paar Bilder findest du hier in meinem Thema - hab das ja auch machen müssen: viewtopic.php?f=5&t=13&start=140#p2684

@René
Um an den 1.. Filter (Saugfilter der Pumpe) zu gelangen muss er aber das Öl ablassen und den Deckel der Hydraulikpumpe abbauen ( = Schinderrei) - das ist beim 5011er leider noch nicht so komfortabel gelöst wie bei deinem. ;) Der 2. sitzt in dem Deckel den er eh abbauen muss ...
 

Rhönpaulus

Mitglied
Dabei seit
2.06.2013
Beiträge
48
Traktor/en
Zetor 5011
Deutz D25
Re: Mein Zetor 5211

Hallo Heiko, wohnst ja gleich um die Ecke.
Gumpelstadt ist doch so eine Lanz-Hochburg, sind immer zum Schleppertreffen in Unteralba.
 

frosty

Mitglied
Dabei seit
22.05.2013
Beiträge
206
Traktor/en
Zetor 5211
Re: Mein Zetor 5211

Ich muß gestehen ich kenne nur einen Lanz im Dorf,ist ein älterer Mann mit einem Arm.Ansonsten Querbeet.Ich hab noch den hier

K640_DSC00116.JPG
 

Rhönpaulus

Mitglied
Dabei seit
2.06.2013
Beiträge
48
Traktor/en
Zetor 5011
Deutz D25
Re: Vorstellung Rhönpaulus ( Zetor 5011 )

Moin,
Ich hoffe du hast nicht den ganzen Hang abgeholzt! :D
Mit der Reperatur warte ich noch bis nach der Futterernte.Du hast Deinen ja schon auseinander genommen!
 

frosty

Mitglied
Dabei seit
22.05.2013
Beiträge
206
Traktor/en
Zetor 5211
Re: Vorstellung Rhönpaulus ( Zetor 5011 )

Ja das war oberhalb vom Kissel,da haben wir Fichte gemacht.
Ich lass mir Zeit mit der Instandsetzung,jeden Tag etwas. :)
 

Rhönpaulus

Mitglied
Dabei seit
2.06.2013
Beiträge
48
Traktor/en
Zetor 5011
Deutz D25
Re: Vorstellung Rhönpaulus ( Zetor 5011 )

:) Moin Moin,
O-Ringe sind da, fange heute Mittag mit dem Wechsel an.Finde ich irgendwo eine Rep.- Anleitung,
bzw.worauf muß ich achten. :denk4
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.751
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Re: Vorstellung Rhönpaulus ( Zetor 5011 )

Moin,

du hast:

- 2x PUR Dichtringe (blau)
- 1x Kolbenring
- 2x O-Ringe 14x2,x
- 1x neue Papierdichtung oder eine gute Flüssigdichtung

Dann kannst du loslegen. Eine Reparaturanleitung bekommst du von TRAKULA.de - einfach per mail Angebot erfragen und nach Zahlungseingang hast du sie als saubere Kopie. Und dort gibts auch ein Handbuch zum 5011er dann ist die Zetormatic auch kein Geheimnis mehr.
Denke mal beides zusammen so etwa 70 Euro. Gut angelegtes Geld, da man es doch immer mal brauch. :like
Ich könnte jetzt auch die Seiten (mal wieder) ablichten und hoch laden, aber ich hab da immo nicht die Zeit zu...
 

Rhönpaulus

Mitglied
Dabei seit
2.06.2013
Beiträge
48
Traktor/en
Zetor 5011
Deutz D25
Re: Vorstellung Rhönpaulus ( Zetor 5011 )

Moin Schönen Sonntag, :D

Den Kolbenring werde ich nicht wechseln, da er ja nur als Oelabstreifring dient.
Ein Handbuch habe ich.


Alles wird gut :top:
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.751
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Re: Vorstellung Rhönpaulus ( Zetor 5011 )

Das mit dem dem Kolbenring würde ich entscheiden, wenn der Kolben aus dem Zylinder raus ist und man sieht wie der Zylinder (Laufspuhren) ausschaut. Zumal man da ja nicht von Kosten reden kann. :D

Zur Zetormatic ist hier gestern ein deutsches Original Handbuch eingetrudelt - mal schaun wann das den Weg in die Bibliothek findet... ;)
 

Rhönpaulus

Mitglied
Dabei seit
2.06.2013
Beiträge
48
Traktor/en
Zetor 5011
Deutz D25
Re: Vorstellung Rhönpaulus ( Zetor 5011 )

Ja, dast du auch wieder recht.

Auf dem Getriebedeckel sind doch 2 Oelleitungen (1Druck) und die 2te?
Kann doch nur der drucklose Rücklauf sein,ist bei mir blind gemacht.Ich versuche mal Bilder hochzuladen. ;)
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.751
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Re: Vorstellung Rhönpaulus ( Zetor 5011 )

Nein, das ist 2mal Druck - einen Drucklosen Rücklauf hat er 5011 noch nicht, das hatten erst die 5211er. Einfach eine Leitung dran und schon hast du 1x DW statt 1x EW ;)
 

Rhönpaulus

Mitglied
Dabei seit
2.06.2013
Beiträge
48
Traktor/en
Zetor 5011
Deutz D25
Re: Vorstellung Rhönpaulus ( Zetor 5011 )

Leitung ist noch dran, anstatt der Steckkupplung ist eine Blindkappe draufgeschraubt. Wie betätige ich die 2. Druckleitung ?
Meinen drucklosen Rücklauf habe ich beim Frontlader beigeklemmt, funzt einwandfrei. :)

IMG_0235 (Andere).JPG
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.751
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Re: Vorstellung Rhönpaulus ( Zetor 5011 )

Da hat sich einer nen 3-Wegehahn gespart. ;)

Da wo dein Bogen-T-Stück ist, würde ich einen 3-Wege Hahn einbauen um wahlweise den Ölanschluss oder den Frontlader bedienen zu können und die 2. jetzt blind geschlossene Leitung würd ich wieder mit einer Hydraulikkupplung versehen.

Der Drucklose Rücklauf vom Frontladerventil geht doch sicher zum Ölkontroll/-auffüllstutzen auf dem Schaltgetriebedeckel oder? Denn wie schon gesagt, einen Drucklosen Rücklauf gab es beim 5011er nicht, und eine Nachrüstung ist nicht ohne weiteres möglich, da man nicht über den Filter zurück gehen kann würde das Öl ungefiltert vom externen Verbraucher zurück ins Getriebe fließen. Da müsste dann ein entsprechend dimensionierter Filter noch zwischen gebaut werden...

Dein Steuerventilhebel neben dem Sitz (neben dem für die Ackerschine) hat die Positionen:

- heben
- Neutral
- senken
- Schwimmstellung

Glaub in der Stellung heben kann man ihn arretieren. Heben geht daher wohl auf die externe Leitung vom Frontladeranschluss und senken ist blind geschlossen. Daher muss dort nur ne Kupplung dran und der 3-Wegehahn statt des Bogen-T-Stücks - schon solltest du wieder ein DW Ventil haben.
 

Rhönpaulus

Mitglied
Dabei seit
2.06.2013
Beiträge
48
Traktor/en
Zetor 5011
Deutz D25
Re: Vorstellung Rhönpaulus ( Zetor 5011 )

Moin,
ja könnte ich eigendlich gleich mitmachen,jetzt kommt man schön dran.
Wen ich den Hänger kippen wollte, mußte ich die Oelleitung zum Frontlader immer abschrauben,so
brauche ich nur noch den Hebel umlegen.
Mit dem Rücklauf hast du recht, der geht ungefiltert wieder zurück bei der Oelkontrolle.


D1-Druckleitung
D2-zum Kipperanschluss
D3-zum Frontlader
kommt ein 3wegeventil dazwischen

D4-bekommt ein eine Oelkupplung (aber wie bekomme ich Druck auf D4) ?

IMG_0235 (Andere) (Andere).JPG
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.751
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Re: Vorstellung Rhönpaulus ( Zetor 5011 )

Schau mal hier - das erklärt die Hebelstellungen des Außenkreishebels neben dem Fahrersitz:



:like

außenkreis_01.jpg außenkreis_02.jpg
 

Rhönpaulus

Mitglied
Dabei seit
2.06.2013
Beiträge
48
Traktor/en
Zetor 5011
Deutz D25
Re: Vorstellung Rhönpaulus ( Zetor 5011 )

Hallo Joachim,
vielen dank für deine schnelle Hilfe. :)
Ich habe in der Bibliothek eine Anleitung für den 5011 gefunden, werde mich heute Abend mal festlesen. :handbuch:
 
Top