• 5. Zetor Traktor Treffen 2021

Vorstellung von 1000er (Ex-Zetorschrauber)

1000er

Mitglied
Dabei seit
6.08.2013
Beiträge
2
Traktor/en
keine, aber ehemaliger Zetorschrauber
Moin, ich mache es mal kurz.
Ich bin der Martin, habe zwar keinen Zetor, dafür habe ich aber 8Jahre an den Schleppern geschraubt und ich interessiere mich noch immer für die Schlepper. Meine Lieblingstypen waren der 10540 und 16245.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.649
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Re: Vorstellung

Hallo und willkommen! :)

Als ehem. Zetorschrauber bist du genau so willkommen wie ein Sammler mit 10 Zetor in der Scheune - passt schon. :like
Auch schön mal einen an Bord zu haben, der die größeren Typen mag - da schaut es ja bisher eher dünn aus hier... :D ;)
 

Zetor 7745

Mitglied
Dabei seit
18.08.2013
Beiträge
2
Traktor/en
Zetor 7745
Hallo
Als Zetor Schrauber kennst du folgendes Problem vielleicht.
Ich habe einen Zetor 7745 mit Industriefrontlader ca 3950 BH und ein Schlagen an der Vorderachse.
Wenn ich mit den Frontlader arbeite habe ich ein schlagen oder ruckeln an der Vorderachse beim Einschlagen der Vorderräder und es verstärkt sich je mehr Gewicht am Frondlader ist.
Wenn der Trktor kalt ist ist es nicht erst wenn er wärmer wird .
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.649
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Bin zwar nicht der gefragte... könnte es an einer (minimalen) Undichtigkeit liegen die eben erst bei warmem Öl (dadurch dünner) auftritt? Man kennt das ja auch vom Heckhubwerk, wenn es zu Beginn der Undichtigkeit kalt noch hebt, warm dann aber kaum noch. :denk3
 

Zetor 7745

Mitglied
Dabei seit
18.08.2013
Beiträge
2
Traktor/en
Zetor 7745
Hallo

Der 7745 hat einen Vorderachsendämfer oder so mit eingebaut der wird das Problem sein aber was kann man da machen.
Das Ruckeln oder Schlagen ist nicht gut für die Voderachse
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.649
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Na wenn du meinst es ist der Lenkungsdämpfer... den kann man ja recht einfach wechseln oder vorher mal nen Dämpferölwechsel machen oder machen lassen. Aber war der Dämpfer nicht schon mal im Visier in nem anderen Thema? :denk1:
 

1000er

Mitglied
Dabei seit
6.08.2013
Beiträge
2
Traktor/en
keine, aber ehemaliger Zetorschrauber
Zitat von Zetor 7745:
Hallo
Als Zetor Schrauber kennst du folgendes Problem vielleicht.
Ich habe einen Zetor 7745 mit Industriefrontlader ca 3950 BH und ein Schlagen an der Vorderachse.
Wenn ich mit den Frontlader arbeite habe ich ein schlagen oder ruckeln an der Vorderachse beim Einschlagen der Vorderräder und es verstärkt sich je mehr Gewicht am Frondlader ist.
Wenn der Trktor kalt ist ist es nicht erst wenn er wärmer wird .


Moin,
es könnten der Dämpfer, das Öl, der Ölfilter oder die Lenkungspumpe selber oder auch eher selten, die Lenkhilfe undicht sein. Sind die Gelenke alle spielfrei? Die würde erst mal prüfen und dann das Öl Schecken (Schaum o.ä. und den Ölfilter wechseln (vorne vorm Kühler). Dann könnte man auch noch den Druck der Pumpe Prüfen. Es kann auch sein das die Saugleitung nicht ganz dicht ist und so die Pumpe etwas Luft saugt (Schellen nachziehen). Da es ein Unterschied zwischen warmer und kalter Maschine gibt, schließe ich den Dämpfer eher aus.
Gruß Martin
 

zetor 6441

Zetor Sezialist
Dabei seit
31.07.2012
Beiträge
376
Ort
39393 Warsleben
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 5211, Zetor 6441 Proxima und Zetor 7745 turbo
das macht unser 7745 schon 10 jahre , ich nehme an das das die steckachsen sind . ich hab auch schon 1000 mal versucht den fehler zufinden , könnte aber nix finden .

mfg david
 
Top