Vorstellung von Klicker (Zetor 6245)

Klicker

Mitglied
Dabei seit
1.11.2012
Beiträge
17
Ort
Bilshausen
Traktor/en
6245
Hallo Forum,

wir, das ist unser Reitverein, sind seit gestern stolzer Besitzer eines Zetor 6245 BJ 1990 mit Frontlader. Ich habe mich diesem Forum angeschlossen, um Fragen rund um die Maschine beantwortet zu bekommen oder auch selber behilflich sein zu können. Bilder werde ich in kürze noch einstellen.

viele Grüße
Klicker
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.280
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Re: Vorstellung

Hallo Klicker (ich bin Joachim ;) )

Hat dein Username was mit dem Klickertraining zu tun? Meine bessere Hälfte klickert unsere beiden Pferde nämlich auch.

dann sag ich schon einmal willkommen! - hier bist du richtig. :like

Wenn du Fragen hast frag und wenn du Bilder hast, um so schöner...
 

Klicker

Mitglied
Dabei seit
1.11.2012
Beiträge
17
Ort
Bilshausen
Traktor/en
6245
Hallo Joachim,

mein Name stammt noch aus der Schulzeit von vor ca. 30 Jahren. Unsere Pferde werden Westernmäßig geritten und das Klickertraining kenne ich nur aus der Hundeausbildung. Na gut - aber wir sind hier bei den Treckers und nicht bei den Pferden.

Nach unserem ersten Arbeitseinsatz mit dem Zetor, hier nun zwei Fragen:

Wenn die Zapfwelle in Betrieb ist, kann der Frontlader nicht angehoben werden. Ist das Normal ? Zur Info, der erste Besitzer war Landwirt und hatte ein festes Seitenmähwerk montiert, die Steuergeräte sind noch auf der rechten Seite vorhanden. Gab es vielleicht deswegen einen Umbau oder ähnliches ?

Die andere Frage betrifft auch die Zapfwelle. Wie ist diese angetreiben, mechanisch oder hydraulisch ? Wie wird die Zapfwelle aus technischer Sicht gebremst ? Der Bremshebel für die Zapfwelle darf nur maximal 5 Minuten am Stück betätigt werden (steht jedenfalls so auf dem Hebel). Was würde bei längerer Bremsung passieren ?

Für Eure Antworten schon mal vielen Dank.

P.S. Für die Fotos brauche ich erstmal ein bischen Fotowetter, wird aber in Kürze passieren.

Gruß
Klicker

Stromlaufplan Zetor 3011 de.jpg
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.280
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Moin...

na denn:

Wenn du auf dem Traktor sitzt und zwischen deinen Beinen nach unten schaust siehst du 2 gleich aussehende Hebel. Der rechte schaltet zwischen langsamer und schneller Gruppe der Fahrgeschwindigkeit - nur mit getretener Kupplung und im Stand schalten! Unten ist die langsame Gruppe (Acker), in der Mitte Neutral (also nix) und oben die schnelle Gruppe (Straße).


Der linke Hebel schaltet Zapfwelle und Hydraulikpumpe:

Und auch hier gilt - nur mit getretener Kupplung schalten!

Schau also mal, ob ihr den/die Hebel jeweils richtig geschalten habt. Ich vermute mal das beide Hebel ganz oben stehen.

Angetrieben ist die Zapfwelle rein mechanisch. Dein Traktor hat eine 2-Scheibenkupplung verbaut. Eine für die Fahrkupplung und die andere für die Zapfwelle und eventuell den Wandler.
Gebremst wird die Zapfwelle gar nicht - ich denke du meinst wie sie ausgeschalten wird. Und da gibts 2 Möglichkeiten:

1. die Schaltung über den Hebel siehe oben
2. die kurzzeitige Abschaltung über den Hebel links neben dem Fahrersitz (nebem dem Handbremshebel)

1. dient zum generellen aktivieren der Zapfwelle und 2. zum kurzzeitigen abschalten beim anheben oder wenden zum Beispiel. Kurzzeitig deshalb, weil der Hebel die Zapfwellenkupplung bedient die genau so wie deine Fahrkupplung funktioniert und auf der sollte man auch nicht länger stehen um die Kupplungsmechanik und das Ausrücklager zu schonen. Bei längerem ausschalten mit dem Hebel neben dem Sitz kann dir also Schaden an der Zapfwellenkupplung passieren.

Daher - Zapfwelle mal kurz aus: Hebel neben dem Sitz. Zapfwelle länger oder dauerhaft aus, linker Hebel zwischen den Füßen siehe oben.

Frage: Hast du dir schon mal das [DLMURL="http://www. zetor-forum.de/ forum/downloads.php?view=detail&df_id=8"] Handbuch[/DLMURL] herunter geladen? Da steht das eigentlich ganz gut bebildert und erklärt drinnen - auch was die Pflege und Wartung betrifft.

Ist von dem Seitenmähwerk noch irgendwas am Traktor verbaut, also seitlich bzw. mittig unterhalb des Schleppers? Fotos... :Search: :D ;)

PS. gibt keine schlechten Fotos. ;)

gruppenhebel_zetor_ur1.png hydraulik_zapfwelle_zetor_ur1.png
 

Anhänge

  • REP_zetor_50_super_de.pdf
    11,9 MB · Aufrufe: 122
Zuletzt bearbeitet:

Klicker

Mitglied
Dabei seit
1.11.2012
Beiträge
17
Ort
Bilshausen
Traktor/en
6245
Hallo Joachim,

vielen Dank für die schnelle Antwort. Das der linke Hebel vier Positionen hat, war uns nicht bekannt. Wir wußten nur von unterer und oberer Position.
Ob noch was vom Seitenmähwerk verbaut ist, kann ich erst später klären - bin noch auf Arbeit. :heul

Irgendwie scheint das Handbuch zum Download nicht freigegeben zu sein, da ist ein rotes Stoppzeichen davor.

Ich werde mich dann wieder melden.
Danke und viele Grüße
Klicker
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.280
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Nach der Arbeit sollte es klappen: [DLMURL="https://www. zetor-forum.de/threads/52/"]viewtopic.php?f=2&t=52[/DLMURL] ;)

Oder kurz - heut ab 12:30 geht es. Dann sind 24h nach deiner Registrierung. :oops
 
Zuletzt bearbeitet:

Klicker

Mitglied
Dabei seit
1.11.2012
Beiträge
17
Ort
Bilshausen
Traktor/en
6245
Hallo Allerseits,

nach längerer Abwesenheit - wegen zuviel zu tun - hier nun ein paar Fotos von unserem 6245. Da unser Vorbesitzer den Trecker nur in den Wintermonaten zum Holzrücken benutzt hat, stand er über den Rest des Jahres nur herum. Hier hat natürlich an einigen Ecken der Zahn der Zeit genagt, so daß hier erstmal vorrangig geserviced werden mußte. Viel Kleinkram braucht halt auch viel Zeit.

Gruß
Klicker

20121116_123721_resized.jpg 20121116_123731_resized.jpg 20121116_123754_resized.jpg 20121116_123810_resized.jpg 20121116_123840_resized.jpg 20121116_123932_resized.jpg 20121116_123958_resized.jpg 20121116_133214_resized.jpg
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.280
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Hallo zurück,

na der sieht doch ganz ordentlich aus. :)

Auf 2 der Bilder sieht man Reste von einer Seitenmähwerkhalterung Seitenmähwerk - könntest du bei Gelegenheit mal noch weitere Fotos von :"": untenrum machen? Ich frag mich nämlich, wie der antrieb war, zumal du ja nen Alrad hast wo es unten dann schon eng werden könnte.

Außerdem interessiert mich, ob an deiner Zugmaul Schiene irgendwo ein Typenschild dran ist, wo man sehen kann wer die Dinger gebaut hat, denn dazu fehlen mir noch jegliche Infos.

Facebook_titelbild_851x313_11_2013.jpg Facebook_titelbild_851x313_11_2013.png
 

Klicker

Mitglied
Dabei seit
1.11.2012
Beiträge
17
Ort
Bilshausen
Traktor/en
6245
Hallo Joachim,

das Seitenmähwerk war definitiv hydraulisch angetrieben. Die Steuergeräte befinden sich nämlich noch in der Kabine am rechten Kotflügel. Dafür wurde auch aus der "Mittelkonsole" ein entsprechender Anschluß neu geschaffen, für den Rückfluß des Öls. Dieser müßte auch noch mal zurückgebaut werden, wenn Zeit ist.... . Der stört schon ein wenig. Wegen des Typenschilds der Zugmaulschiene werde ich die Tage mal nachschauen...

Gruß
Klicker
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.280
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Hallo Klicker,

bist du dir mit der Hydraulik sicher? Das was du da aufgezählt hast klingt eigentlich ganz stark nach dem typischen Zubehör das bei Frontladereinsatz verwendet wurde, wenn ein original Zetor ND5-0XX aufgebaut wurde. :denk2:

Allerdings wäre ein hydraulischer Antrieb für den Messerbalken auch ne logische Lösung, weil die günstigste ohne am Allradantrieb herum zu basteln...

Schade das dui zum Mähwerk keine weiteren Daten hast - wäre ne schöne Kombi (bei mir) mit Seitenmähwerk und hinten den E 211 Bandrechwender dran ... :) ;)
 

Klicker

Mitglied
Dabei seit
1.11.2012
Beiträge
17
Ort
Bilshausen
Traktor/en
6245
Hallo Joachim,

Es war ein Seitenmähwerk V3000 von Mörtl.

Leider ist vom SeitenMähwerk nur noch die Aufnahme unter dem Trecker und das Steuergerät vorhanden. Unser Vorbesitzer (guter Freund) hatte das SeitenMähwerk auch schon nicht. Aber ich müßte mal recherchieren wo es geblieben ist. Der Zetor stammt ursprünglich aus einem Nachbarort bei uns in der Gegend, vielleicht liegt es ja noch irgendwo in einer Scheune rum. Aber ich habe die Original Bedienungsanleitung bei uns im Werkzeugkasten der Kabine gefunden und mal eben eingescannt. Mal schauen wie es mit dem hochladen klappt, die Dateigröße ist irgendwie beschränkt, krieg ich aber hin. - Oder auch nicht. Gib mir bitte eine Mail Adresse wo ich Dir (je nach Qualität) bis zu 10MB als pdf senden kann.

Zur Zugmaulscheine: Das gesamte Zugmaul incl Schiene usw. muß original von Zetor stammen. Ein Typenschild gibt es leider nicht.Was mich so sicher macht, ist daß alles mit dem selben Originallack lackiert ist.

Gruß
Klicker

Bild 6.jpg
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.280
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Hallo Klicker,

jupp, hier in den Themen ist der Upload begrenzt - aber da nicht:

[DLMURL="http://www. zetor-forum.de/ forum/downloads.php?view=upload&cat_id=6"]Bibliothek > sonstige > Datei hochladen[/DLMURL]

Da kannst du bis 200MB / Upload hochladen und das geht auch recht einfach. Namen angeben und Datei die Hochgeladen werden soll auswählen, Rest kann leer bleiben. Danke schon mal für deine Mühe. :like

Hier wurde eins verkauft... haben will... :Yahoo!: So passt das auch gut zu deiner Aufnahme. Sind die Hydraulikhebel bei dir auch so?

Was beim Schienensystem aber gegen original Zetor spricht ist, das man null,nix in den ETKs oder sonstigen Büchern dazu findet außer in den Import Prospekten von Semex zB.. Ich hatte letztens einen stehen sehen, da wars ja von Cramer, laut Typenschild. Und ich sags mal so, eventuell kann es beim TÜV/Dekra Probleme geben - bei unseren neueren Traktoren muss zum TÜV immer die AHK mit dran sein und der kontrolliert jedesmal die Typenschilder auf Zulässigkeit und Papiere ... :denk Hängt aber gut möglich auch vom Prüfer ab. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Klicker

Mitglied
Dabei seit
1.11.2012
Beiträge
17
Ort
Bilshausen
Traktor/en
6245
Hallo Joachim,

die Bedienungsanleitung ist hochgeladen, einmal in Zubehör und in das Hauptverzeichnis UR1, Schuldigung für das Aufräumen :oops: . Das mit dem Zugmaul werde ich auch noch mal klären, an den Führungsschienen rechts und links habe ich kein Typenschild gefunden, allerdings habe ich das Maul nicht umgedreht. :eek: Vielleicht findet sich aber noch etwas in den Papieren.

Von dem Steuergerät kann ich mal ein Foto machen, aber Grundsätzlich sieht es ähnlich aus.

Gruß
Klicker
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.280
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Also falls der Mähbalken noch wo herumliegt oder allgem. zu verkaufen wäre ... :ich:

Danke fürs hochladen - ich putz dann nachher mal durch. :ok: ;)

Mähwerk.jpg
 

Klicker

Mitglied
Dabei seit
1.11.2012
Beiträge
17
Ort
Bilshausen
Traktor/en
6245
Hallo Joachim,

nach kurzer recherche eine schlechte Mitteilung. Das Mähwerk wurde von unserem Vorbesitzer schon vor langer Zeit verschenkt und soll heute noch bei uns im Dorf im Einsatz sein. Er brauch es wohl zum Heckenschneiden. Ich kenne aber den beschenkten und werde bei Gelegenheit mal Fragen ob es immer noch gebraucht wird.

Gruß
Klicker

Mähwerk1.jpg
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.280
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Danke für dein Bemühen, das wäre natürlich toll, wenn er es abgeben würde. :)

Würdest du die Steuerung und die Anbauplatte abgeben wollen, für den Fall das ... ?

Mähwerk2.jpg
 

Klicker

Mitglied
Dabei seit
1.11.2012
Beiträge
17
Ort
Bilshausen
Traktor/en
6245
Hallo Joachim,

Das Steuergerät und die Anbauplatte sind für uns nicht zu gebrauchen, auch ein Seitenmähwerk würde bei uns keine Verwendung finden, weil alles an Futter und Stroh geliefert wird. Daher können wir uns bestimmt von diesen Teilen trennen. Aber über die Modalitäten muß natürlich unser Vorstand entscheiden. Der geplante Abbau dieser Teile wird, so denke ich, frühestens im Frühjahr erfolgen. Wir können aber schon mal für Dich die Sachen Reservieren. :like

Gruß aus dem Eichsfeld
Klicker
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.280
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
... also wenn du dem Heckenscherer den Mähbalken abschwatzen kannst und die wichtigen Teile noch dran sind bin ich dabei. :like
 
Top