• 5. Zetor Traktor Treffen 2021

Willkommen Hagen_p! (Zetor 5011)

Meister

Mitglied
Dabei seit
15.09.2012
Beiträge
25
Hallo Hagen_p!

Willkommen auf Zetor-Forum.de. Ich hoffe dir wird es hier gefallen, hier schon mal ein paar Informationen ...

- Bitte stell dich und/oder deinen Fuhrpark hier in diesem Thema kurz vor. Fotos sind immer gern gesehen.
- Anschliessend hast du freien Zugriff auf die Bibliothek und kannst dir eventuell noetige Handbuecher usw. herunter laden.
- Wichtige Anleitungen zur Foren Benutzung findest du im Support-Forum

Wenn du Fragen hast - trau dich, frag! ;)

Zetor-Forum.de Admin
 

Hagen_p

Mitglied
Dabei seit
6.10.2012
Beiträge
263
Ort
Deutschland, Schkopau
Vorname
Karsten
Traktor/en
Zetor 5011
Eigenbau-Traktor mit Deutz-Motor
Re: Willkommen Hagen_p!

Hallo zusammen,

wir haben uns gestern einen Zetor 5011 BJ 1981 gekauft und hoffen, dass wir, falls es nötig, auf eure Erfahrungen zurückgreifen können.
Der 5011 ist eigentlich noch gut im Futter. Etwas Rost, Blech hier und da etwas verbogen aber nichts was man nicht gerichtet bekommt.

Eine Frage hätte ich schon mal.
Wir haben weder Bedienungsanleitung noch Reparaturhandbuch dazubekommen. Gibt es sowas hier zum Download? Hab noch nicht gesucht - vielleicht finde ich es ja selbst.
Eins aber noch: wie bekommt man denn den Kompressor zum Laufen? Den kleinen Hebel rechts am Aggregat drehen oder ziehen?
Vielleicht stellen wir uns auch nur zu blöd an...

Gruß Karsten
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.649
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Re: Willkommen Hagen_p!

Hallo Karsten,

mit deinem Zetor 5011 bist du hier Gold richtig! :friends: Ich bau grad selbst einen wieder auf... :oops: Und einige andere haben auch einen hier...

Handbuch, Reparaturhandbuch, Ersatzteilliste, Schaltplan, Prospekte zum 5011 - alles das findest du hier ([DLMURL="http://www.zetor-forum.de/forum/downloads.php"]Bibliothek[/DLMURL]) genau so wie Antworten auf deine Fragen zum Traktor. :Yahoo!:
Was du nicht in der Bibliothek findest - sag mir Bescheid, ich habs dann bestimmt trotzdem und kanns dir per Mail schicken.

Kompressor:
Der Schaltmechanismus besteht aus 2 "Hebeln": einer Sperre/Sicherung und dem eigentlichen Hebelchen zum einschalten:

4 - Sicherung/Sperre
3 - Ein/Ausschalten (nach vorn (in Fahrtrichtung) einschalten, nach hinten ausschalten)
Und wo wir grad bei sind:
5 - Starthilfeknopf
6 - Ölstandkontrolle Einspritzpumpe
1 - auffüllen
2 - ablassen

Und ja - ich hab damals auch erstmal suchen müssen... o_O :trost:

PS. zeig doch mal Fotos :oops: :oops

kompressor_zetor_5011.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.649
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Re: Willkommen Hagen_p!

Nachtrag: das 5011 Handbuch ist noch nicht in der Bibliothek - kann ich dir aber per Mail schicken! Sag Bescheid. :like
 

Hagen_p

Mitglied
Dabei seit
6.10.2012
Beiträge
263
Ort
Deutschland, Schkopau
Vorname
Karsten
Traktor/en
Zetor 5011
Eigenbau-Traktor mit Deutz-Motor
Re: Willkommen Hagen_p!

Hallo Joachim,

danke für die schnelle Antwort. Da mussten wir doch gegen 0:15 noch testen ob der Kompressor läuft. Und das macht er!
Vorher haben wir noch schnell die Verkabelung des Frontladers und die Schließfähigkeit der Türen erneuert. Hat auch so ca. 5h gedauert.

Auf dein Angeot zwecks dem Handbuch würde ich gern zurückkommen. Brauch man doch öfters haben wir so gemerkt.

Eine Frage kam noch auf: Wie schlate ich die Zapfwelle/Hydraulik (soll wohl alles über den linken Hebel in 4 oder 4 Stellungen funktionieren?) ohne Geräusche? Kupplung treten hatte keinen Sinn.

Hier noch ein paar Fotos:

Zetor_1.jpg Zetor_2.jpg
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.649
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Re: Willkommen Hagen_p!

Moin Karsten,

na da hattet ihr ja ne kurze Nacht... ;) Handbuch sollte schon da sein. Wenn nicht (ist 6MB groß !) ist nun auch in der Bibliothek bei den Handbüchern.

Also ein Klassiker - 5011 mit Frontlader ND5-018. Sehr schön! :like Ein bischen was gibts zu tun dran, aber zum Glück ist mit nem Zetor nahezu alles lösbar.

Zapfwelle:


(ist aus dem Zetor Handbuch zum 5011 ;) )

Bitte prüft unbedingt auch den Ölstand in der Einspritzpumpe - meine lief beim Vorbesitzer trocken! :evil:
Genauso alle anderen Füllstände:
- Motor
- Getriebe
- Endantriebe
- Lenkung
- Lenkhilfe
...
Hilfreich dafür das Handbuch und die Reparaturanleitung. Oder hier :sorry fragen. ;)

zetor_5011_zapfwelle_schalten1.jpg zetor_5011_zapfwelle_schalten2.jpg
 

Anhänge

  • REP_Zetor_4712-6748_de_78_b.pdf
    22 MB · Aufrufe: 54

Hagen_p

Mitglied
Dabei seit
6.10.2012
Beiträge
263
Ort
Deutschland, Schkopau
Vorname
Karsten
Traktor/en
Zetor 5011
Eigenbau-Traktor mit Deutz-Motor
Hallo Joachim,

danke für das Handbuch. Werde es morgen mal ausdrucken.

Heute habe ich mal ne kleine Proberunde gedreht. Jetzt war das laute Scheppern (kam von den sehr schlecht schließenden Türen) auch fast weg.
Was ich gesehen habe war ein kleines Roh rechts vom Motor nach unten aus dem ed rausgequalmt hat. Sollte das normal sein? Und irgendwie hat es auch sehr nach Abgasen in der Kabine gerochen. Ich denke, dass der Auspuff nicht original ist. Auf deinen Bildern scheint er länger zu sein. Oder es zieht von unten rein. So dicht ist er auch nicht (aber keine Durchrostungen auf den ersten Blick). Kennst du das Rohr?

Hier mal noch ein Bild meines gestrigen Umbaus. Die originale Schalteinheit war sehr unpraktisch deswegen wird der Frontlader über den kleinen Hebel links auf dem Armaturenbrett gesteuert.

Zetor_3.jpg
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.649
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Nabend Karsten,

Das Rohr kommt sicher von rechts neben dem Öleinfüllstutzen - das ist die Kurbelgehäuseentlüftung. Großartig da raus qualmen sollte es nicht, besser wenn praktisch nichts zu sehen ist. Wenn es recht qualmt und dort nach Abgas riecht könnten die Kolbenringe/Buchsen was weg haben. Das liese sich leicht mit einer Kompressionsprüfung checken.

Abgasgeruch in der Kabine ist nicht nur nicht gut, sondern gefährlich! Prüf mal bitte gründlich, ob der Auspuff dicht ist, ob möglicherweise die Abgase über die Kabinenbelüftung angesaugt werden (Dein Auspuff sieht a weng kurz aus) und schau mal ob die Blechplatte zwischem Motor und Kabine vorhanden und mit nem Gummi abgedichtet ist.

Alle Verschraubungen vom Krümmer aus prüfen und schaun ob Undichtigkeiten gibt. Ein kleines Loch im Bogenkrümmer, welches nach unten zeigt ist aber normal - das soll wohl verhindern das Regenwasser in den Motor gelangen kann.

mach mal bitte nen Foto vom Endschaldämpfer - man sieht ihn ja kaum vor lauter Frontlader. ;)
 

Hagen_p

Mitglied
Dabei seit
6.10.2012
Beiträge
263
Ort
Deutschland, Schkopau
Vorname
Karsten
Traktor/en
Zetor 5011
Eigenbau-Traktor mit Deutz-Motor
Hallo Joachim,

ich werde morgen mal ein Kompressionsmessgerät von Arbeit mitbringen und mal messen.

Wie hoch sollte denn der Druck sein? Im Buch steht 17. Meinen die Bar?
Und wie messen? Einspritzdüsen raus und dort mit Messgerät kurz drehen lassen?

Gruß Karsten
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.649
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Ich denke mal das sind bar, es heist ja Verdichtung 1:17. Also genau genommen 17 atü. ;)
Und ja - ich würde es über die Einspritzdüsen Öffnung messen, anders kommt man ja praktisch nicht ran. :like

Interessant ist auf alle fälle - einmal sieht man den Verschleißzustand der Kolbenringe/Buchsen und zum andern kann man sehr gut eventuelle Unterschiede zwischen den Zylindern erkennen und auf Fehler schließen.

Mal was anderes - ich bin ja schwer begeistert, das er noch den Rammschutz dran hat. Viele haben den abgebaut oder nie dran und sehen dann vorne herum entsprechend aus... ;)
 

Hagen_p

Mitglied
Dabei seit
6.10.2012
Beiträge
263
Ort
Deutschland, Schkopau
Vorname
Karsten
Traktor/en
Zetor 5011
Eigenbau-Traktor mit Deutz-Motor
Guten Morgen,

der Rammschutz sieht zwar auch schon etwas verbogen aus aber sinnvoll scheint er zu sein.
Wir haben gestern mal Bestandsaufnahme der offenen Punkte gemacht und heute werde ich mal beim Ersatzteilhändler anrufen ob die alles für unser Schmuckstück auf Lager haben.
Ein Kollege wohnt gleich um die Ecke und da bietet sich das an.

Sag mal, dass der Zetor etwas blau aus dem Auspuff räuchert ist normal? Es war mir am Sonntag beim warmtuckern so aufgefallen. Ob es noch so war als er warm war habe ich vergessen zu schauen.

hier noch ein Foto des Auspuffs:

Zetor_3.jpg
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.649
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Moin...

Blauer Rauch deutet normalerweise auf defekte Kolbenringe hin, wenn die das Schmieröl nicht mehr sauber abstreifen verbrennt man nen Teil vom Öl und es sollte sich in mehr oder minder starkem Ölverbrauch niederschlagen - allerdings, ein wenig bei kaltem Motor ist noch kein Grund den Motor zu zerpflücken. ;) Schau einfach nochmal, ob er es bei warmem Motor auch noch macht und/oder wie stark es ist und kontrolliert die nächste Zeit mal akribisch den Ölverbrauch (Schlepper immer an der gleichen Stelle parken und dann früh vorm Start messen) - dann wisst ihr Bescheid.

Der Schalldämpfer sieht nicht nach dem passendem aus - an unsere 5011 gehört original ein runder, mit relativ dünnem Endrohr was bis oberhalb Dachkannte reicht, damit man sich nicht umbringt... ;)

Deiner schaut unten herum nach einem vom 6011-7245 aus und der Funkenschutzaufsatz oben drauf wie selbst gebastelt, was aber auch täuschen kann. Normal war der original Funkenschutz dicker und oben war noch ein Stück Abgasrohr wo dann noch eine Auspuffklappe befestigt werden konnte.
Am besten mal in den Ersatzteilkatalog schaun oder in die Bedienungsanleitung.
Je nach dem was ihr laden wollt, würde ich auf jeden Fall sehen das ihr nen funktionierenden Funkenschutz verbaut. Normal wird so schnell nichts passieren - aber wenn, dann könnte einem eine Versicherung nen Strick draus drehen. ;)

Geht eigentlich die Heizung noch? Und wenn ihr mal was Zeit habt - eine Bitte hätte ich: mal die 3 Schrauben vorn oben am Dach herausdrehen und das Dach mal etwas ankippen / abstützen und dann mal ein Foto vom Heizungswärmetauscher. Würde mich mal interessieren, ob ihr den gleichen nicht beschaffbaren verbaut habt wie ich... :D ;)
 

Hagen_p

Mitglied
Dabei seit
6.10.2012
Beiträge
263
Ort
Deutschland, Schkopau
Vorname
Karsten
Traktor/en
Zetor 5011
Eigenbau-Traktor mit Deutz-Motor
So,
jetzt habe ich gerade das Messgerät organisiert und heute Abend wissen wir, was der Motor noch taugt.

Es ärgert mich auch, dass ich am Sonntag nicht bei warmen Motor auf die Abgase geschaut habe. Aber als es unten aus dem Rohr gequalmt hatt war er warm und tuckerte im Standgas bei ner Bierlänge so rum. Gestern Abend nochmal kurz gestartet um den Arm aus dem Blickfeld zu bekommen - da hat es aus dem Rohr unten nicht so gequalmt. Na mal schauen.

Bei dem Wärmetauscher mache ich dir nicht so viel Hoffnung. So wie es aussieht ist die Heizung nicht mehr aktiv. Unten rechts am Motor ist ein Schlauch mit ner Schraube blind und ein Schlauch hängt ohne Funktion so rum. Beim Reingreifen in ein Lüftungsloch war auch nicht viel zu ertasten. Ein Lüftermotorgeräusch hört man auch nicht. Ich denke, dass oben alles ausgeschlachtet ist.
Ich dachte, dass man von drin an die Heizung kommt? Da sind rechts und links Schrauben. Bekommt man die ganze Einheit nicht innen abgebaut?

Wir werden mal schauen, ob wir den Auspuff verlängern und den Funkenschutz wieder montieren. Das erwähnte Loch im Knick ist vorhanden. Ansonsten hat der Ersatzteilhändler einen Auspuff im angebot. Aber über 100,- Euro --> mal schauen...

 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.649
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Ich hätte gedacht der Endschalldämpfer liegt was günstiger im Preis. Ich fahr voraussichtlich am 27.10 nach Tschechien, nen Zetor ET-Händler besuchen (Agrozet.cz einfach die Teilenummer in die Suche eingeben und Preis umrechnen) weil ich paar spezielle Sachen haben will, wie zB. die Kühlerjalousie für den 5011, die sonst keiner hat.

Das mit der Heizung dachte ich mir schon - bei meinem das selbe. :(

An die Heizung kommst du am besten ran, wenn du das Dach vorn hoch klappst - sind wirklich nur 3 Schrauben in der Dachstirn vorn oben, dann hoch klappen, mit nem Holz abstützen und fertig.
Von der Kabine her kommst du nur an einen Teil der Dachinstalation und die Demontage ist "häßlicher" ;) Kann ich ein Lied von singen - bei mir ist der Rahmen der Kabine derzeit nackig, da ist alles aus und abgebaut um dem Rost ein Ende zu bereiten...

 

Hagen_p

Mitglied
Dabei seit
6.10.2012
Beiträge
263
Ort
Deutschland, Schkopau
Vorname
Karsten
Traktor/en
Zetor 5011
Eigenbau-Traktor mit Deutz-Motor
Ich habe vorhin mit LT-E-Teile telefoniert. Sehr nett und auch sehr kompetent. So der Eindruck.
Preise finde ich auch ok.
Werde morgen den ganzen Krempel (Filter, Dichtungen, Froststopfen,...) abholen und dann unser gutes Stück auf frischen Stand bringen.
Das Dach werden wir sicher sowieso mal abnehmen müssen. Der Rand hinten oben am Fenster sieht etwas angerostet aus. Scheint öfters mal das Wasser zu stehen.
Wieviel bar macht denn auf die normalen Hinterreifen drauf? Wir haben gleich neue aufziehen lassen und jetzt sind es 1,6 bar. Damit springt er aber ganz schön mit dem Lader vorn dran. Da reicht doch ein bar oder was meinst du?

Die lustige Kühlerjalousie habe ich im E-Teil Katalog gesehen. Braucht man sowas wirklich?
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.649
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Das mit dem Reifendruck hängt vom Reifen ab - wenn du sicher gehen willst, must du beim Reifenhersteller nach einer Reifendrucktabelle für den montierten Typ ausschau halten. Aber 1,6bar ist relativ "normal". Mit 1bar fahren wir auf Arbeit nur die teuren und dafür geeigneten Michelin xBIB Reifen.
Auch hängts von der Kombination Reifen(Breite und Flankenhöhe)/Felge ab, was geht und was nicht.

Allerdings ist der Zetor hinten recht leicht - kannst du nur ausprobieren wie sichs am besten fährt - aber mit nem Standardreifen würde ich nicht unter 1,2 bar gehen, nicht das sie durchrutschen auf der Felge.

Das mit der Kühlerjalousie - nu ja, wirklich brauchen wohl nicht. Aber hat kaum einer noch dran, gibts grad sehr günstig und im Winter bekommt man ihn komfortabel schneller und dauerhaft warm. Gesetz den Fall die Heizung funktioniert... ;) :D
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.649
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Mal noch was - Schkopau? Ist von mir nicht all zu weit weg - wenn du Interesse hast, kann ich ja auch mal vorbei schaun. Schau mir gern mal nen Zetor an ... ;)
 

Hagen_p

Mitglied
Dabei seit
6.10.2012
Beiträge
263
Ort
Deutschland, Schkopau
Vorname
Karsten
Traktor/en
Zetor 5011
Eigenbau-Traktor mit Deutz-Motor
Morgen Joachim,

kannst du gern mal machen. Aktuell schrauben wir fast jeden Abend ein wenig an dem guten Stück rum. Oder am WE. Wie es dir paßt.
Gestern haben wir mal schnell die Kompression gemessen. Waren bei allen 3 Zylinder um die 27 bar. Sollte doch ausreichend sein oder?
Heute kommen die Ersatzteile. Dann gehts weiter...

 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.649
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Moin,

Wochenende könnte klappen - Samstag wenn möglich. Ich bräuchte dann noch eine Adresse fürs Navi (bitte per PN). :)

27 bar wäre aber etwas hoch, sollten 17 atü sein wenn ich nicht ganz falsch liege: Verdichtung 1:17. Allerdings er verdichtet offenbar vernünftig und vor allem gleich auf allen Zylindern - das ist doch mal ne Gute Nachricht. ;)

Zu Dirks Auspuff - hab mit ihm gestern noch mal (wegen was anderem) telefoniert und wir kamen auf das Thema, es gibt verschiedene Ausführungen für unsere 5011 und die haben teils erhebliche Preisunterschiede. Da können wir ja dann eventuell am Samstag noch mal drauf zurück kommen. ;)

image_1364469717681586.jpg
 

Hagen_p

Mitglied
Dabei seit
6.10.2012
Beiträge
263
Ort
Deutschland, Schkopau
Vorname
Karsten
Traktor/en
Zetor 5011
Eigenbau-Traktor mit Deutz-Motor
Du hast Post.
Mal noch was Anderes:
Weißt du, ob der LT-Dirk auch Einspritzdüsen abdrücken und einstellen kann?
Oder wer sonst in der Umgebung diese Möglichkeit hat?
Mein Schwager würde gern unsere mal kontrollieren lassen. Sehen etwas mitgenommen aus...
 
Top